de | en

Topologie korrelierter Systeme

Christian Pfleiderer

Forschungsgebiet

Scientific activities covered at our institute include the fundamental properties of magnetic and superconducting materials (bulk compounds and thin films), materials science and a few selected problems in particle physics. The institute has a long tradition in neutron related research, notably the development of state-of-the-art neutron scattering techniques. Amongst other contributions we provide the scientific partnership of TUM for the beam lines Reseda, Mira, Antares and Nepomuc at FRM II. In addition we operate a number of laboratories at the Physik-Department that are focussed on studies of bulk properties under extreme conditions, materials preparation and materials characterisation.

Adresse/Kontakt

James-Franck-Str. 1
85748 Garching b. München

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsgruppe

Professorinnen und Professoren

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lehrangebot der Arbeitsgruppe

Lehrveranstaltungen mit Beteiligung der Arbeitsgruppe

Titel und Modulzuordnung
ArtSWSDozent(en)Termine
Einführung in die Kristallzüchtung
Zuordnung zu Modulen:
VO 2 Pfleiderer, C. Mi, 14:00–16:00, PH II 227
Einführung in die Physik der kondensierten Materie
Zuordnung zu Modulen:
VO 4 Pfleiderer, C. Mo, 12:00–14:00, PH HS2
Do, 08:30–10:00, PH HS2
Elektronische Struktur von Festkörpern
Zuordnung zu Modulen:
VO 2 Pfleiderer, C.
Mitwirkende: Wilde, M.
Di, 14:15–15:45, PH 2224
TRR80 Focused Lectures
Zuordnung zu Modulen:
VO 0.5 Böni, P. Pfleiderer, C.
Methoden und Experimente in der Neutronenstreuung
Zuordnung zu Modulen:
HS 2 Böni, P. Morkel, C. Mühlbauer, S. Mi, 09:00–10:30, PH 2224
Seminar über experimentelle Methoden der Festkörperphysik
Zuordnung zu Modulen:
PS 2 Böni, P. Hugenschmidt, C. Pfleiderer, C. Do, 10:45–12:15, PH 2224
Seminar über Neutronen in Forschung und Industrie
Zuordnung zu Modulen:
PS 2 Böni, P. Morkel, C. Müller-Buschbaum, P.
Mitwirkende: Koutsioumpas, A.Skoulatos, M.
Mo, 14:30–15:45, PH HS3
Seminar zu topologischen Phänomenen im Magnetismus
Zuordnung zu Modulen:
PS 2 Pfleiderer, C.
Mitwirkende: Wilde, M.
Do, 14:15–15:45, PH 2224
Übung zu Einführung in die Kristallzüchtung
Zuordnung zu Modulen:
UE 2
Leitung/Koordination: Pfleiderer, C.
Übung zu Einführung in die Physik der kondensierten Materie
Zuordnung zu Modulen:
UE 2 Chacon Roldan, A.
Leitung/Koordination: Pfleiderer, C.
Termine in Gruppen
Übung zu Elektronische Struktur von Festkörpern
Zuordnung zu Modulen:
UE 2 Wilde, M.
Leitung/Koordination: Pfleiderer, C.
Mi, 16:00–17:30, PH 2224
Demonstrationsversuche für die Experimentalphysik
Zuordnung zu Modulen:
PR 1 Pfleiderer, C.
Elektronikpraktikum (Analogteil)
Zuordnung zu Modulen:
PR 4 Böni, P.
Mitwirkende: Spallek, J.
Termine in Gruppen
Seminar zu aktuellen Experimenten in hohen Magnetfeldern
Zuordnung zu Modulen:
SE 2 Pfleiderer, C.
Mitwirkende: Wilde, M.
Mo, 14:00–15:30, PH 2224
Seminar zu aktuellen Fragen der Neutronenstreuung
Zuordnung zu Modulen:
SE 2 Pfleiderer, C. Mo, 08:30–10:00, PH 2224
Seminar zu aktuellen Fragen der Tieftemperaturphysik
Zuordnung zu Modulen:
SE 2 Pfleiderer, C.
Mitwirkende: Wilde, M.
Di, 10:30–12:00, PH 2224
Seminar zu aktuellen Fragen des Magnetismus
Zuordnung zu Modulen:
SE 2 Pfleiderer, C.

Ausgeschriebene Angebote für Abschlussarbeiten an der Arbeitsgruppe

Neuartige funktionelle Materialien zur Erzeugung extrem tiefer Temperaturen

Die dauerhafte Erzeugung extrem tiefer Temperaturen im Bereich weniger Milli-Kelvin ist eine technologisch anspruchsvolle Aufgabe. Im Gegensatz zur weit verbreiteten Entmischungskühlung bietet die adiabatische Entmagnetisierungskühlung eine Möglichkeit diese Temperaturen ohne das zunehmend knappe 3He zu erreichen. Typischerweise werden hierbei paramagnetische Salze als Kühlmedien verwendet. Die hohe Korrosivität und geringe Wärmeleitfähigkeit dieser Salze stellt dabei eine erhebliche technische Herausforderung dar, die sich durch den Einsatz intermetallischer Werkstoffe umgehen ließen. Ziel dieser Arbeit ist die Identifizierung, Synthese und Charakterisierung dieser neuartigen funktionellen Materialen. Geeignete intermetallische Verbindungen sollen im Anschluss als Kühlmedien in dem an unserem Lehrstuhl entwickelten mehrstufigen Entmagnetisierungs-Kryostat zum Einsatz kommen.

geeignet als
  • Bachelorarbeit Lehramt Physik
  • Masterarbeit Physik der kondensierten Materie
  • Masterarbeit Applied and Engineering Physics
Themensteller(in): Christian Pfleiderer

Abgeschlossene und laufende Abschlussarbeiten an der Arbeitsgruppe

Single crystal growth for the study of correlation effects in non-metallic compounds
Abschlussarbeit im Masterstudiengang Physik (Physik der kondensierten Materie)
Themensteller(in): Christian Pfleiderer
Nach oben