de | en

Prof. Dr. Christian Pfleiderer

Photo von Prof. Dr. Christian Pfleiderer.
Telefon
+49 89 289-14720
Raum
PH: 2207
E-Mail
christian.pfleiderer@tum.de
Links
Visitenkarte in TUMonline
Arbeitsgruppe
Topologie korrelierter Systeme
Funktion
Professur für Topologie korrelierter Systeme
Sprechstunde
nach Vereinbarung

Lehrveranstaltungen und Termine

Titel und Modulzuordnung
ArtSWSDozent(en)Termine
Computer Simulations with Tutorials on Magnetic Quantum Oscillations
Zuordnung zu Modulen:
HS 2 Pfleiderer, C.
Mitwirkende: Wilde, M.
Fr, 08:30–10:00, PH 2224
Seminar über experimentelle Methoden der Festkörperphysik
Zuordnung zu Modulen:
PS 2 Böni, P. Hugenschmidt, C. Pfleiderer, C. Do, 10:45–12:15, PH 2224
Kolloquium zu Halbleiterprozesstechnik und Mikromechanik
Diese Lehrveranstaltung ist keinem Modul zugeordnet.
KO 3 Pfleiderer, C.
Mitwirkende: Wilde, M.
Mi, 16:00–18:15, PH 2224
Mentorenprogramm im Bachelorstudiengang Physik (Professor[inn]en K–Z)
Zuordnung zu Modulen:
KO 0.2 Kaiser, N. Kienberger, R. Knap, M. Krischer, K. Märkisch, B. … (insgesamt 25)
Leitung/Koordination: Höffer von Loewenfeld, P.
Seminar zu Experimenten in Hohen Magnetfeldern
Zuordnung zu Modulen:
SE 2 Pfleiderer, C.
Mitwirkende: Wilde, M.
Fr, 13:30–15:00, PH 2224

Ausgeschriebene Angebote für Abschlussarbeiten

Neuartige funktionelle Materialien zur Erzeugung extrem tiefer Temperaturen

Die dauerhafte Erzeugung extrem tiefer Temperaturen im Bereich weniger Milli-Kelvin ist eine technologisch anspruchsvolle Aufgabe. Im Gegensatz zur weit verbreiteten Entmischungskühlung bietet die adiabatische Entmagnetisierungskühlung eine Möglichkeit diese Temperaturen ohne das zunehmend knappe 3He zu erreichen. Typischerweise werden hierbei paramagnetische Salze als Kühlmedien verwendet. Die hohe Korrosivität und geringe Wärmeleitfähigkeit dieser Salze stellt dabei eine erhebliche technische Herausforderung dar, die sich durch den Einsatz intermetallischer Werkstoffe umgehen ließen. Ziel dieser Arbeit ist die Identifizierung, Synthese und Charakterisierung dieser neuartigen funktionellen Materialen. Geeignete intermetallische Verbindungen sollen im Anschluss als Kühlmedien in dem an unserem Lehrstuhl entwickelten mehrstufigen Entmagnetisierungs-Kryostat zum Einsatz kommen.

geeignet als
  • Bachelorarbeit Lehramt Physik
  • Masterarbeit Physik der kondensierten Materie
  • Masterarbeit Applied and Engineering Physics
Themensteller(in): Christian Pfleiderer
Nach oben