de | en

French Revolution - Mozart & Beethoven
W.A. Mozarts »Così fan tutte« und die Französische Revolution

Course CVL0001005 in SS 2020

General Data

Course Type seminar
Semester Weekly Hours 1.5 SWS
Organisational Unit Carl von Linde-Akademie (ehem.)
Lecturers Felix Mayer
Jörg-Wilhelm Wernecke
Dates

Assignment to Modules

Further Information

Courses are together with exams the building blocks for modules. Please keep in mind that information on the contents, learning outcomes and, especially examination conditions are given on the module level only – see section "Assignment to Modules" above.

additional remarks Mit dem Sturm auf die Bastille am 4. Juli 1789 wurde das menschliche Zusammenleben politisch auf ein neues Fundament gestellt. Dabei handelt es sich jedoch nicht nur um ein einschneidendes politisches Ereignis, die Parole „Liberté, Egalité, Fraternité“ fordert auch heute noch, nun auch global, zu politischer Veränderung auf. Auf dieses weltverändernde Ereignis hat natürlich auch Mozart reagiert und die Geschehnisse kommentiert. Die im Umfeld der Französischen Revolution sich vollziehenden gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Umbrüche Ende sind ohne die französische Philosophie der Aufklärung und ihrer europäischen Rezeption nicht denkbar und verstehbar. Ein besonderer Schwerpunkt dieses Seminars wird daher auf der Beschäftigung mit den Philosophen Frankreichs vor der Revolution liegen. Und wie hat Mozart die großen Philosophen seiner Zeit rezipiert? Welche indirekten oder gar direkten Bezüge in seiner Musik sind womöglich identifizierbar und wie werden sie musikalisch umgesetzt? Mozart war der politischste Komponist seiner Zeit. Er hat, gemeinsam mit seinen Librettisten, höchstpolitisch und tagesaktuell die dramatischen gesellschaftlichen und revolutionären Umwälzungen seiner Zeit im Werk verarbeitet. In diesem Seminar wird »Così fan tutte« besprochen und diskutiert. Am Ende des Seminars wird auch noch ein Ausblick auf die Spuren der Französischen Revolution im Werk Ludwig van Beethovens gegeben.
Links E-Learning course (e. g. Moodle)
TUMonline entry
Top of page