de | en

Max-Planck-Institute for Physics / Werner-Heisenberg-Institute (MPP)

Research Field

A description of the fascinating research topics follows soon.

Address/Contact

Föhringer Ring 6
80805 München

Members of the Research Group

Scientists

Other Staff

Teaching

Course with Participations of Group Members

Titel und Modulzuordnung
ArtSWSDozent(en)Termine
Computational physics 1
eLearning-Kurs LV-Unterlagen
Zuordnung zu Modulen:
VO 2 Recksiegel, S. Di, 14:00–16:00, PH HS2
Di, 14:00–16:00, virtuell
Einführung in die Programmierung
Zuordnung zu Modulen:
VO 2 Recksiegel, S. Do, 15:30–17:30, PH 1161
Konzepte für zukünftige Hadroncolliderexperimente 1
LV-Unterlagen
Zuordnung zu Modulen:
VO 2 Kortner, O. Mo, 10:00–12:00, virtuell
Tests des Standardmodells der Teilchenphysik 1
Zuordnung zu Modulen:
VO 2 Duda, D. Do, 14:00–16:00, virtuell
Vorkurs für Studienanfänger Physik
eLearning-Kurs LV-Unterlagen
Zuordnung zu Modulen:
VO 1.5 Recksiegel, S. Mo, 09:30–16:00, 0.001
Do, 09:30–16:00, virtuell
Physik mit dem Large-Hadron-Collider
Zuordnung zu Modulen:
HS 2 Kroha, H.
Mitwirkende: Duda, D.
Mo, 15:00–16:00, MPP 104
Exercise to Computational Physics 1
LV-Unterlagen
Zuordnung zu Modulen:
UE 2 Recksiegel, S. Termine in Gruppen
Übung zum Vorkurs für Studienanfänger Physik
LV-Unterlagen
Zuordnung zu Modulen:
UE 1.5 Recksiegel, S.
Übung zu Tests des Standardmodells der Teilchenphysik 1
Zuordnung zu Modulen:
UE 2
Leitung/Koordination: Duda, D.
Termine in Gruppen
FOPRA-Versuch 27: Messung der Neutrinomasse mit KATRIN
Zuordnung zu Modulen:
PR 1 Mertens, S.
Mitwirkende: Köhler, C.
Physikalische Information und Dokumentation
Diese Lehrveranstaltung ist keinem Modul zugeordnet.
KO 4 Diener, J. Homolka, J.
Physiksoftware und Datenbanken
Diese Lehrveranstaltung ist keinem Modul zugeordnet.
KO 4 Diener, J. Homolka, J.
Presentation of the Special Course Program in the Master’s Programs in Physics
eLearning-Kurs aktuelle Informationen
Zuordnung zu Modulen:
OV 0.1 Duda, D. Kluth, S. Saß, M.
Seminar über Theoretische Elementarteilchenphysik
aktuelle Informationen
Zuordnung zu Modulen:
SE 2 Beneke, M. Garbrecht, B. Ibarra, A. Recksiegel, S. Weiler, A. Do, 14:00–16:00, PH HS3
Do, 14:00–16:00, virtuell
sowie einzelne oder verschobene Termine

Offers for Theses in the Group

Development of numerical integration algorithm in high-dimensional spaces

You will develop novel integration algorithms in high-dimensional spaces.  Possibilities include various forms of importance sampling algorithms and the further development of the Adaptive Harmonic Mean Integration algorithm using differently chosen volumes for integration.  Test problems will be chosen from physics projects to validate the algorithm.  Good programming skills and knowledge of linear algebra are a pre-requisite for the project.

suitable as
  • Bachelor’s Thesis Physics
Supervisor: Allen C. Caldwell
Development and test of new fast readout electronics for future collider experiments
Experimente an kuenftigen Hochenergiebeschleunigern benoetigen wegen der hohen Teilchenkollisionsraten immer schnellere Ausleseelektronik, wobei die Messgenauigkeit nicht beeintraech-tigt werden darf. Verschiende Konzepte dafuer werden derzeit am Max-Planck-Institute in Muenchen entwickeltund in integrierte Schaltkreise (sog. ASIC Chips) in modernster Halbleitertechno-logie ueberfuehrt. Die verschiedenen Stufen der Entwicklung sollen in Bachelor- und Masterarbeiten im Messlabor und auf einsatzbereiten Teilchendetektoren unter den realistischen Betriebsbedingungen getestet werden. Die Testergebnisse fuehren wiederum zu einer Weiterentwicklung der Chips.
suitable as
  • Bachelor’s Thesis Physics
  • Master’s Thesis Nuclear, Particle, and Astrophysics
Supervisor: Hubert Kroha
Development of numerical algorithms for integration in high-dimensional spaces and applications to physics problems

You will develop novel integration algorithms in high-dimensional spaces.  Possibilities include various forms of importance sampling algorithms and the further development of the Adaptive Harmonic Mean Integration algorithm using differently chosen volumes for integration.  Test problems will be chosen from physics projects to validate the algorithm.  Good programming skills and knowledge of linear algebra are a pre-requisite for the project.

suitable as
  • Bachelor’s Thesis Physics
  • Master’s Thesis Nuclear, Particle, and Astrophysics
Supervisor: Allen C. Caldwell
Qualification of Piezo motors at cryogenic temperatures for the MADMAX axion dark matter search experiment

Für den Betrieb des MADMAX Experimentes wurden Piezo Motoren entwickelt, die bei kryogenen Temperaturen (4 K) funktionieren und einen Hub von bis zu 1 m haben. Die ersten gelieferten Prototypmotoren müssen bei kryogenen Temperaturen getestet und auf verschiedene Betriebsparameter untersucht werden. Qualification of Piezo motors at cryogenic temperatures for the MADMAX axion dark matter experiment In the context of the MADMAX dark matter axion search experiment Piezo motors have been developed for operation at cryogenic temperatures (4 K) for a stroke of up to 1 m. The first prototype motors that have been delivered will need to be tested at cyrogenic temperatures and several parameters need to be investigated.

suitable as
  • Bachelor’s Thesis Physics
  • Master’s Thesis Condensed Matter Physics
  • Master’s Thesis Nuclear, Particle, and Astrophysics
  • Master’s Thesis Quantum Science & Technology
Supervisor: Bela Majorovits
Search for CP Violation in production and decay of the Higgs boson with the ATLAS detector at the LHC
Eine wichtige Quelle fuer die Verletzung der CP- und damit der Zeitumkehrsymmetrie koennte in den Produktions- und Zerfalls-mechanismen des Higgs-Bosons zu finden sein. Neue Quellen der CP-Verletzung werden dringend gesucht, um die Existenz von Materie im Universum zu erklaeren. Das ATLAS-Experiment am Large Hadron Collider am CERN bietet die einzigartige Moeglichkeit nach solchen Effekten zu suchen. Dazu werden bereits aufgenommene Daten und Simulationsrechnungen der relevanten Prozesse im ATLAS-Detektor verwendet.
suitable as
  • Bachelor’s Thesis Physics
  • Master’s Thesis Nuclear, Particle, and Astrophysics
Supervisor: Hubert Kroha
Search for doubly charged Higgs bosons with the ATLAS detector at the LHC
Doppelt geladene Higgs-Bosonen sind ein eindeutiges Kennzeichen von Erweiterungen des Standardmodells der Teilchenphysik. Elementaren Teilchen mit doppelter wurden bisher noch nicht beobachtet. Die Experimente am LHC bieten die einzige Moeglichkeit nach solchen Teilchen in verschiedenen Produktions- und Zerfallskanaelen zu suchen. Dazu koennen vorhandene Daten des ATLAS-EXperiments im Rahmen von Bachelor- und Masterarbeiten verwendet werden.
suitable as
  • Bachelor’s Thesis Physics
  • Master’s Thesis Nuclear, Particle, and Astrophysics
Supervisor: Hubert Kroha
Search for boosted Z->e+e- decays with the ATLAS detector at the LHC using Machine Learning methods
In den Zerfaellen neuer schwerer Teilchen am Large Hadron Collider (LHC) treten haeufig stark geboostete Z-Bosonen auf, die in Elektron-Boson-Paare zerfallen koennen. Wegen der starken Buendelung der e+e-Paare werden neue Identifikationsmethoden benoetigt. Vorhergehende Studien im Rahmen einer Bachelorarbeit haben bereits gezeigt, dass mittels Machine Learning eine enorme Erhoehung der Nachweiswahrschein-lichkeit erreicht werden kann. Diese Methoden sollen nun weiterentwickelt und auf die Daten des ATLAS-Experiments am LHC angewendet werden
suitable as
  • Bachelor’s Thesis Physics
Supervisor: Hubert Kroha
Search for charged Higgs bosons with the ATLAS detector at the LHC
In vielen Erweiterungen des Standardmodells der Teilchenphysik werden zusaetzliche Higgs-Bosonen vorhergesagt, darunter auch geladene Higgs-Bosonen, deren Zerfaelle sich deutlich von denen neutraler Higgs-Bosonen abheben, indem schwere top-Quarks im Endzustand auftreten. Im Rahmen von Bachelor- und Masterarbeiten sollen die verschiedenen Zerfallskanaele und Modelle jenseits des Standardmodells mit Hilfe von Daten und Simulationen des ATLAS-Experiments am LHC untersucht werden.
suitable as
  • Bachelor’s Thesis Physics
  • Master’s Thesis Nuclear, Particle, and Astrophysics
Supervisor: Hubert Kroha
Test of new muon deetctors for the upgrade of the ATLAS detector at Super-LHC
Die Strahlintensitaet des Large Hadron Colliders wird in den naechsten Jahren um beinahe eine Groessenordnung erhoeht werden, um noch besseren Zugang zu neuer Physik jenseits des Standardmodells der Teilchenphysik zu gewinnen. Fuer die erhoehten Proton-Kollisionsraten an diesem Super-LHC muessen auch die Experimente wie der ATLAS-Detektor noch wesentlich verbessert werden. Hierzu werden am Max-Planck-Institut in Muenchen neuartige Myondetektoren und deren Elektronik entwickelt und gebaut. Bachelor- und Masterarbeiten sollen sich mit dem Test dieser Detektoren befassen, die in der Regel am Institut stattfinden, aber bei hohen Bestrahlungsraten auch am CERN durchgefuehrt werden koennen.
suitable as
  • Bachelor’s Thesis Physics
  • Master’s Thesis Nuclear, Particle, and Astrophysics
Supervisor: Hubert Kroha
Investigation of signal response of the MADMAX axion dark matter search experiment

Im Rahmen des MADMAX Projektes zur Suche nach dunkler Materie Axionen werden verschiedene
Testaufbauten bei Raumtemperatur und in flüssigem Helium (4 K)
zur Kalibrierung und zur Untersuchung der genauen Signalantwort des
experimentellen Aufbaus betrieben. Es werden Reflektionsdaten Daten
genommen und ausgewertet.

In the frame work of the MADMAX projects several test stands at room tamperature and in liquid helium
for the investigation of the detailled system response and for calibration of the setup are being operated. Reflectivity data will be atken and analyzed.

suitable as
  • Master’s Thesis Condensed Matter Physics
  • Master’s Thesis Nuclear, Particle, and Astrophysics
  • Master’s Thesis Applied and Engineering Physics
  • Master’s Thesis Quantum Science & Technology
Supervisor: Bela Majorovits
Measurement of the optical properties of PEN scintillator for LEGEND200


PEN ist ein industriell hergestelltes Plastikmaterial, das das Interesse als Szintillator für Experimente der Teilchenphysik auf sich gezogen hat. PEN szintilliert im blauen Regime, ideal für viele Photosensoren. Zusätzlich hat PEN exzellente mechanische Eigenschaften. Ausserdem konnte eine sehr extrem niedrige Belastung surch natürliche Radiositope nachgewiesen werden. Dies macht PEN als strukturelles, szintillierendes Material für Experimente zur Suche nach extrem seltenen Ereignissen interessant. In diesem Zusammenhang wurden PEN Platten für das LEGEND200 Experiment zur Suche nach neutrinolosem Doppelbetazerfall hergestellt. Im Rahmen dieser Arbeit sollen die optischen Eigenschaften diser Platten vermessen werden. Es sollen verschiedene PEN Samples mit einem existierenden Messaufbau auf Emissions- und Absorbtionsspektrum, sowie Lichtausbeute und Attenuierungslänge untersucht werden.

PEN is an industrial plastic that  has drawn the interest as a new type of plastic scintillator material. PEN scintillates in the blue regime, which is ideal for most photosensor devices. In addition, PEN has excellent mechanical properties and very good radiopurity has been achieved, which makes it an ideal candidate as an active structural scintillator material in low-background physics experiments. In this context, PEN plates have been produced for use in the LEGEND200 experiment for the search of neutrinoless double beta decay. The goal of this thesis will be the measurement of the main optical properties of PEN. The emission and absorption spectrum, attenuation length, and light output will be measured for several PEN samples using existing setups.

suitable as
  • Bachelor’s Thesis Physics
  • Master’s Thesis Condensed Matter Physics
  • Master’s Thesis Nuclear, Particle, and Astrophysics
  • Master’s Thesis Biophysics
  • Master’s Thesis Quantum Science & Technology
Supervisor: Bela Majorovits

Current and Finished Theses in the Group

Upgrade of the MAGIC LIDAR system to support VHE gamma-ray observations with MAGIC and CTA
Abschlussarbeit im Masterstudiengang Physik (Kern-, Teilchen- und Astrophysik)
Themensteller(in): Bela Majorovits
Top of page