de | en

Abschlussarbeit im Bachelorstudiengang Physik

Mit der Bachelorarbeit wird das Studium mit einer eigenständigen, wissenschaftlichen Arbeit abgeschlossen.

Bachelorarbeit und Kolloquium sind im Studienplan während des 6. Fachsemesters vorgesehen. Da der Gesamtumfang mit 15 CP etwa 12 Wochen in Vollzeit entspricht, muss die Arbeit in der Regel teilweise in Teilzeit während der Vorlesungen erfolgen. Das Konzept der mit doppelter Wochenstundenzahl dafür aber nur bis zur Mitte des Semesters gelesenen intensiven Lehrveranstaltungen in den Expert-Modulen im 6. Fachsemester schafft allerdings ausreichenden Freiraum in der zweiten Semesterhälfte, um die Bachelorarbeit fertig zu stellen.

Folien zur Info-Veranstaltungen 2018

Themenfindung für die Bachelorarbeit (i. d. R. während des 5. Semesters)

Zur Unterstützung bei der Themenfindung für die Bachelorarbeit steht hier eine Angebotsplattform zur Verfügung. Die potentiellen Themensteller(innen) am Physik-Department veröffentlichen geeignete Themen mit kurzen Beschreibungen für Bachelorarbeiten, die in ihrer Gruppe angefertigt werden können. Die folgende Liste mit Stand von 22.03.2019, 16:06 gibt somit einen Einblick in mögliche Themen für die Abschlussarbeit im Bachelorstudiengang Physik. Wenn Sie an einem Thema interessiert sind, setzen Sie sich bitte mit der Arbeitsgruppe in Verbindung. Die Liste ist nicht erschöpfend und die genauen Titel und Beschreibungen können durch die/den Themensteller/in selbstverständlich noch abgewandelt werden.

Die Liste wird in der Regel vor Weihnachten aktualisiert, um den Studierenden als Angebot zu dienen, welche im Sommersemester des jeweils folgenden Jahres ihre Bachelorarbeit schreiben werden.

Suche und Einschränkung des Angebots

Sie können im Katalog nach Bachelorarbeitsthemen und deren Beschreibungen suchen.

Suche nach:

Angebot für Bachelorarbeiten

ThemaThemensteller(in)
2D optomechanics (Thema ist bereits vergeben) Poot
Al26 Emission von schweren Sterngruppen in der Milchstraße (Thema ist bereits vergeben) Diehl
Analysing Structural Heterogeneity in 3D DNA Origami Dietz
An Ising-type model for pattern formation in compartimentalized systems (Thema ist bereits vergeben) Gerland
Antiteilchen-Produktion in p-Pb Kollisionen bei √sNN=5,02 TeV gemessen mit ALICE am LHC (Thema ist bereits vergeben) Fabbietti
A Telegraph-equation-based Scrape-Off-Layer transport model Stroth
Ausbildung für eine gute Laborpraxis (Thema ist bereits vergeben) Paul
Automatisierte Kontrolle zweier nichtlinearer Resonatoren Deppe
Berechnung der Bindeaffinität von Liganden an ein Protein durch Computersimulation Zacharias
Bestimmung alterungsabhängiger Tiefenprofile in Elektroden für Lithium-Ionen-Batterien (Thema ist bereits vergeben) Märkisch
Bifunktionaler Mechanismus der Wasserstoffentwicklung an Gold/Silizium Nanostrukturen (Thema ist bereits vergeben) Krischer
Biopolymer templated hierarchical structures for hybrid solar cells (Thema ist bereits vergeben) Müller-Buschbaum
Black Hole Superradiance (Thema ist bereits vergeben) Beneke
Block copolymer membranes for lithium ion microbatteries (Thema ist bereits vergeben) Müller-Buschbaum
Chaperon Interaktion des Glucocorticoid Rezeptor (Thema ist bereits vergeben) Rief
Characterization of Photonic Microstructures - Comparison of theory and experiment Finley
Charakterisierung der Plasmaparameter einer PVD-Beschichtungsanlage für Uran-Molybdän-Kernbrennstoffe Petry
Charakterisierung mittels Heiß-isostatischem Pressen (HIP) hergestellter monolithischer Brennstoffplatten aus Surrogatmaterial Petry
Charakterisierung und Stabilisierung eines Silizium-Photomultipliers zur Dosisleistungsbestimmung in der Umweltüberwachung Böni
Charakterisierung von Labor- und automobiler Brennstoffzellen mit Fokus auf Impedanzspektroskopie und zyklischer/linearer Voltammetrie. (70% of experiments at BMW) (Thema ist bereits vergeben) Bandarenka
Charakterisierung von Zirkonium- und Molybdän-Diffusionsbarrieren für Uran-Molybdän-Kernbrennstoffe mittels Röntgendiffraktion Petry
Conductive paper (Thema ist bereits vergeben) Müller-Buschbaum
Constructing a Minimal Model for Formation of 'French Flag' Type Patterns in Systems with Local Interactions (Thema ist bereits vergeben) Gerland
Cryo EM of a rotary DNA origami complex Dietz
Development of a Modular Stacking Concept for Scintillating Fiber Trackers Fabbietti
Development of a Photo-detecting detector with Thick GEMs Fabbietti
Double-sided silicon microstrip detectors for track reconstruction in COMPASS - implementation of clustering algorithms Friedrich
Dunkle Materie Geschwindigkeitsverteilungen in hydrodynamischen Simulationen (Thema ist bereits vergeben) Garbrecht
Dynamik im stark korrelierten Hubbard Modell Knap
Emission maps of H2CS and deuterated isotopologue towards the pre-stellar core L1544 (Thema ist bereits vergeben) Eisenhauer
Entwicklung eines Aufbaus zum Laserbohren von Hochleistungskeramik (Thema ist bereits vergeben) Kienberger
Entwicklung eines autonomen Triggersystems mit Myonkammern mit zylindrischen Driftrohren. Kortner
Entwicklung von Teilchendetektoren zur Suche nach extrem seltenen Ereignissen: Charakterisierung der Lichtausbeute von Polyethylenenaphtalate (Thema ist bereits vergeben) Majorovits
Estimation of ttZ background in 4 lepton events using a data-driven approach from tt+gamma events (Thema ist bereits vergeben) Kroha
Exciton diffusities in layered 2D materials (Thema ist bereits vergeben) Holleitner
Excitonen in einer Übergangsmetall-Dichalkogenide Monoschicht Knap
Fe60 von schweren Sterngruppen in der Galaxie (Thema ist bereits vergeben) Diehl
Fertigung von Diffusionspaaren zwischen Uran-Molybdän-Kernbrennstoffen und Aluminium-Deckschicht mit Wolfram-Tracer Petry
Fourier Transform Photoluminescence of Hexagonal Silicon–Germanium Nanowires (Thema ist bereits vergeben) Finley
Gamma ray " Nuclear excitation lines": Science and observations with INTEGRAL (Thema ist bereits vergeben) Diehl
GEANT-4 Simulation eines Compton Teleskopes Greiner
Herstellungsverfahren für Teilchendetektoren (Thema ist bereits vergeben) Paul
Heterostrukturen aus ferrimagnetischen Isolatoren und nichtmagnetischen Metallen für Experimente zu reinen Spin-Strömen Gross
High efficiency organic solar cells (Thema ist bereits vergeben) Müller-Buschbaum
High efficiency perovskite solar cells (Thema ist bereits vergeben) Müller-Buschbaum
Implementation of a measurement software for FROG optical pulse characterization Kienberger
Implementierung adiabatischer Pulse in supraleitenden Resonatoren für Elektronenspinresonanz (Thema ist bereits vergeben) Hübl
Improving the coherence properties of a quantum sensor (Thema ist bereits vergeben) Reinhard
Inbetriebnahme und Charakterisierung eines Hochleistungs-Detektors für die Elektronen-Rückstreudiffraktion (EBSD) an Uran-Molybdän-Kernbrennstoffen Petry
Inbetriebnahme und Charakterisierung eines neuartigen, großflächigen PVD-Beschichtungssystems für Uran-Molybdän-Kernbrennstoffe Petry
In-situ Dynamic Light Scattering at a Neutron Spin Echo Spectrometer (Thema ist bereits vergeben) Müller-Buschbaum
Interpretation von GRB afterglow Spektren mittels Modellspektren aus relativistischen Hydro-Simulationen Greiner
Investigation of systematics of using an electromagnetic calorimeter for measuring a high-energy cross-section revealing pion dynamics Friedrich
In vitro and in vivo validation of kinetic characteristics of toehold riboregulatory (Thema ist bereits vergeben) Simmel
Kryotechnik Anwendungen (Thema ist bereits vergeben) Paul
Lepton flavor violation in Higgs decays and implications for rare decays (Thema ist bereits vergeben) Ibarra
Lokalisierung von Gamma-Ray Bursts mittels Triangulation Greiner
Machine learning of quantum states (Thema ist bereits vergeben) Pollmann
Machine Learning-Studien zur Suche nach supersymmetrischen stau-Leptonen mit dem ATLAS-Detektor am LHC Kroha
Magnetic beam guidance at the 2d-ACAR experiment (Thema ist bereits vergeben) Hugenschmidt
MEssunge der Carrier-Envelope-Phase eines ultrakurzen Laserpulses bei geregelten Phasenspüngen bei phasensensitiven Messungen. Kienberger
Methodenentwicklung zur Onlineüberwachung von automobilen Brennstoffzellen. (Thema ist bereits vergeben) Bandarenka
Modellierung von physikalischen Prozessen der prompten und Nachleucht-Phase von Gamma-ray bursts Greiner
Modelling single photon sources for optical quantum circuits (Thema ist bereits vergeben) Poot
Molekulare Flaschenbürsten (Thema ist bereits vergeben) Papadakis
Morphologie und elektronische Eigenschaften von GaN/InGaN-Epitaxie-Schichten Stutzmann
Nanopartikel aus schaltbaren Polymeren (Thema ist bereits vergeben) Papadakis
Nanostrukturierte dünne Filme aus responsiven Polymeren (Thema ist bereits vergeben) Papadakis
Neutrino-Produktion von Cosmic-Ray Wechselwirkung Greiner
Neutrinos in der Kosmologie (Thema ist bereits vergeben) Beneke
Neutronensterne (Thema ist bereits vergeben) Weiler
Non-Abelian symmetries in random circuits (Thema ist bereits vergeben) Pollmann
Non-relativistic effective theory of dark matter-nucleon interactions (Thema ist bereits vergeben) Ibarra
Novel thermoelectric materials for energy savings (Thema ist bereits vergeben) Müller-Buschbaum
Optimierung der Impulsformung der Signale zylindrischer Driftrohre für den Betrieb bei hohen Teilchenflüssen Kortner
Optimierung supraleitender Filme für Elektronenspinresonanz-Experimente (Thema ist bereits vergeben) Hübl
Optimierung von Algorithmen maschinellen Lernens für die Higgsbosonidentifikation Kortner
Optimization and Test of a Drift-Calibration System for the PERC Experiment Märkisch
Optoelektronische Charakterisierung von GaZnON-Schichten Stutzmann
Photoelektrochemische Eigenschaften von Hybridsystemen aus molekularen Monolagen auf Galliumnitrid Stutzmann
Polaritätskontrolle von GaN-Nanodrähten Stutzmann
Preparation of single- to multilayer Mg on different substrates for attosecond measurements Kienberger
Primordial black hole evaporation and observational signals (Thema ist bereits vergeben) Ibarra
Printed organic solar cells (Thema ist bereits vergeben) Müller-Buschbaum
Quantifizierung der Konversionseffizienz zwischen Ladungs- und Spin-Strömen (Thema ist bereits vergeben) Gross
Responsive Blockcopolymere unter Druck (Thema ist bereits vergeben) Papadakis
Scalar Theory as an example of AdS/CFT (Thema ist bereits vergeben) Weiler
Schieren Bildgebungsstudien im Rahmen des AWAKE-Experiments Caldwell
Setup of a femtosecond optical pulse characterization SHG-FROG device Kienberger
SgrA* flare in H-band as measured from the acquisition camera images of GRAVITY (Thema ist bereits vergeben) Eisenhauer
Simulating quantum many-body systems on a quantum computer (Thema ist bereits vergeben) Pollmann
Simulation der Bandbreitevergrößerung eines ultrakurzen Laserpulses durch Selbstphasenmodulation in einer gasgefüllten Hohlkapillare. Kienberger
Simulation der Temperaturverteilung wärend der CaWO4-Kristallzüchtung für CRESST (Thema ist bereits vergeben) Schönert
Simulation der Waermeleitung in Tokamak Plasmen mit realistischer anisotroper Leitfaehigkeit Günter
Simulation eines Light Field Displays (Thema ist bereits vergeben) Hackl
Simulation von Flussliniengittern in Supraleitern mit Hilfe von Molecular-Dynamics Simulationen (Thema ist bereits vergeben) Böni
Singular Solar Events seen in Worldwide Geomagnetic Observatory Records (Thema ist bereits vergeben) Pfleiderer
Spezifität der Protein-DNA-Bindung durch Freie-Energie-Simulationen Zacharias
Spintronische Hochfrequenzbauelemente (Thema ist bereits vergeben) Gross
Spinwellenausbreitung in Spin Hall Nano-Oszillatoren Back
Spinwellenpropagation in magnetischen Metall-Dünnfilmen (Thema ist bereits vergeben) Gross
Stabilitätsmessungen an einem High-Power Ultrakurzpuls-Lasersystem mit einer Attosekunden-Beamline. Kienberger
STM- und Raman-Untersuchungen von Korn- und Zwillingsgrenzen (Thema ist bereits vergeben) Hackl
Strukturanalyse von RNA-Faltungen mittels optischer Pinzette (Thema ist inzwischen vergeben) (Thema ist bereits vergeben) Woehlke
Struktur der schwachen Wechselwirkung im Neutron-Betazerfall Märkisch
Suche nach neuen Teilchen am COMPASS-Experiment am CERN Paul
Suche nach unsichtbaren Higgs-Bosonzerfaellen am LHC mit Hilfe von Machine Learning-Methoden Kroha
Temperature-dependent charge transport in thin film semiconductors for photocatalysis application Sharp
Test neuer Myondetektoren fuer das ATLAS-Experiment am LHC bei hohen Strahlintensitaeten Kroha
Tests of quantum electrodynamics with hydrogen spectroscopy (Thema ist bereits vergeben) Beneke
The precision optical calibration module: its integration in a Mediterranea deep water site and in IceCube upgrade. Resconi
The precision optical calibration module: its integration in a Mediterranea deep water site and in IceCube upgrade. Resconi
The Vielbein formalism and its application on teleparallel gravity (Thema ist bereits vergeben) Ibarra
TISANE: Anwendung zeitaufgelöster Kleinwinkelstreuung zur Untersuchung der dynamischen Eigenschaften in Ferrofluiden (Thema ist bereits vergeben) Böni
Topological electronics in low-dimensional crystals (Thema ist bereits vergeben) Holleitner
Truncated Wigner approach to coupled chains (Thema ist bereits vergeben) Pollmann
Two body localization in disordered systems (Thema ist bereits vergeben) Pollmann
Ungeordnete Quantensysteme: Vielteilchenlokalisierung Knap
Untersuchung der In-Medium Eigenschaften der Hadronen Fabbietti
Untersuchung der kosmischen Strahlung mit Gamma Spektroskopie (Thema ist bereits vergeben) Diehl
Untersuchung der magneto-strukturellen Phasenumwandlung in Supraleitern auf Eisenbasis (Thema ist bereits vergeben) Hackl
Untersuchung von Silizium-Mikrostreifendetektoren für das COMPASS Experiment (Thema ist bereits vergeben) Paul
Vielteilchensysteme mit Zwangsbedingungen Knap

Anmeldung der Bachelorarbeit (i. d. R. am Ende des 5. Semesters)

Da der Arbeitsbeginn, zu dem die Bachelorarbeit offiziell angemeldet wird, gemäß FPSO das Abgabeziel 12 Wochen danach definiert, welches strikt einzuhalten ist, muss eine (teilweise) in Teilzeit angefertigte Arbeit deutlich vorher begonnen werden. Diese Tätigkeitsaufnahme wird durch Abgabe des von Studierender/m und Themensteller(in) unterzeichneten Anmeldeformulars im Dekanat Physik dokumentiert. Auf dem Anmeldeformular ist der offizielle Arbeitsbeginn einzutragen, welcher über die maximale Bearbeitungsdauer von 12 Wochen den spätest möglichen Abgabetermin festlegt. Die Anmeldung der Arbeit wird durch das Dekanat per E-Mail bestätigt. Darin wird auch der letztmögliche Abgabetermin benannt.

Zugang zum Anmeldeformular für Studierende

Angesichts der Struktur des sechsten Fachsemesters wird grundsätzlich empfohlen, den offiziellen Arbeitsbeginn Ende April/Anfang Mai zu legen, wobei das Anmeldeformular möglichst unverzüglich nach Tätigkeitsaufnahme im Dekanat Physik abgegeben werde sollte. Dadurch liegt das Abgabeziel Ende Juli, so dass die wegen der intensiv in der ersten Hälfte der Vorlesungszeit gelesenen Lehrveranstaltungen freie zweite Hälfte der Vorlesungszeit für die Endphase der Bachelorarbeit genutzt werden kann. Es wird vermieden, dass die Endphase der Arbeit in die Urlaubszeit im August fällt, und es bleibt noch Luft, um im Notfall trotz einer Verlängerung der Bearbeitungszeit bei unvorhergesehenen Umständen ein Kolloquium im September abhalten zu können und somit das Weiterstudium nicht zu gefährden.

Abgabe der Bachelorarbeit (i. d. R. Ende Juli/Anfang August)

Die Abgabe der Bachelorarbeit erfolgt digital als PDF-Datei durch Hochladen in die Datenbank. Gleichzeitig ist die Sprache, in der die Arbeit verfasst wurde, der endgültige Titel der Arbeit sowie dessen Übersetzung ins Englische bzw. Deutsche nach Abstimmung mit der/m Themensteller(in) in der Datenbank einzugeben. Die Abgabe von Papierexemplaren ist bei der Bachelorarbeit nicht erforderlich.

Abschließend ist persönlich im Dekanat Physik das Abgabeformular, welches unter anderem die Erklärung nach §18 (9) enthält, zu unterzeichnen. Erst dann ist die Bachelorarbeit abgegeben. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Terminplanung daher die Bürozeiten des Dekanats.

Zugang zum Status der Bachelorarbeit für Studierende

Verlängerung der Bearbeitungsdauer

Kann der Abgabetermin aus Gründen, die die/der Studierende nicht zu vertreten hat, nicht eingehalten werden, so kann der Prüfungsausschuss auf Antrag die Bearbeitungszeit um maximal sechs Wochen verlängern.

Der formlose Antrag ist stets von dem/der Themensteller(in) zu stellen und muss die Gründe und die konkret beantragte Verlängerungsdauer beinhalten. Er ist im Dekanat für Physik  rechtzeitig vor dem Abgabetermin einzureichen. Bitte beachten Sie, dass der Prüfungsausschuss bei der Genehmigung von Verlängerungsanträgen, nicht zuletzt im Sinne der Studierenden, sehr zurückhaltend agiert.- Eine Ausschöpfung der vollen sechs Wochen kommt praktisch nie vor.

Liegt eine krankheitsbedingte Ausfallzeit vor, ist dies mittels Attest ebenfalls beim Dekanat für Physik anzuzeigen. Die Bearbeitungsdauer verlängert sich entsprechend. Mehr...

Bachelorkolloquium mit endgültiger Bewertung der -arbeit (i. d. R. im September)

Das Bachelorkolloquium findet nach der Abgabe der Bachelorarbeit in der Regel im September oder Anfang Oktober statt. Die Einteilung der Studierenden zu den Kolloquiem und die Koordination der Termine erfolgt im Dekanat Physik. Jeweils zwei Themensteller(innen) finden sich mit ihren Kandidat(inn)en zu einem Seminartermin ein. Im Rahmen dieses Termins werden die Arbeiten im Auditorium sukzessive vorgestellt, verteidigt und diskutiert. Pro Arbeit sind etwa 30 Minuten vorgesehen. Die Studierenden haben zunächst ca. 15 Minuten Zeit, ihre Bachelor’s Thesis vorzustellen. Daran schließt sich eine Disputation an, die sich ausgehend von dem Thema der Bachelor’s Thesis auf das weitere Fachgebiet erstreckt, dem die Bachelor’s Thesis zugehört. Arbeit und Kolloquium werden im Zuge dieses Termins von den beiden Themensteller(inne)n endgültig begutachtet bzw. benotet. Unmittelbar im Anschluss an die Kolloquien gehen die Noten an das Dekanat und werden dort in TUMonline verbucht.

Weitere Details zum Ablauf....

Zugang zum Status der Bachelorarbeit für Studierende

Vorgezogenes Kolloquium z. B. bei studienbedingtem Auslandsaufenthalt

Nur in begründeten Ausnahmefällen (z. B. bei einem studienbedingten Auslandsaufenthalt) wird versucht, ein vorgezogenes Kolloquium zu ermöglichen.

Hierzu kann im Dekanat für Physik ab Anfang Juni (nicht vorher!) persönlich ein vorgezogenes Kolloquium beantragt werden. Unter anderem sind der Abgabetermin der Arbeit und der Wunschzeitraum für das Kolloquium anzugeben. Bitte beachten Sie, dass der Grund für den Antrag äußerst kritisch überprüft wird. Insbesondere müssen Auslandsprojekte zum Zeitpunkt der Antragstellung genehmigt sein.

Aktuelle Kolloquiumstermine

Zugang zum Status der individuellen Bachelorarbeit für Studierende

Gesamtliste (Prüfer, Koordinaten, Themen)

Kolloquium 1 bei Fabbietti, Laura und Mertens, Susanne
Termin: Do, 01.02.2018, 10:00, Seminarraum E10/E12, PH 2024
Bachelorarbeiten:
  • Quenching der Szintillation des Radiatorgases C4F10 des RICH Detektor am Hades Experiment / Quenching effects in C4F10 gas scintillation for the RICH detector of HADES
Kolloquium 11 bei Hübl, Hans-Gregor und Pfleiderer, Christian
Termin: Mo, 25.03.2019, 13:30, Seminarraum von E21, PH 2224
Bachelorarbeiten:
  • Implementierung adiabatischer Pulse in supraleitenden Resonatoren für Elektronenspinresonanz / Implementation of adiabatic pulses in superconducting resonators for electron spin resonance
  • Singuläre solare Ereignisse, die weltweit an geomagnetischen Observatorien verzeichnet sind / Singular Solar Events seen in Worldwide Geomagnetic Observatory Records
Kolloquium 12 bei Deppe, Frank und Kienberger, Reinhard
Termin: Do, 04.04.2019, 10:00, Seminarraum E11, PH 127
Bachelorarbeiten:
  • Entwicklung eines Aufbaus zum Laserbohren von Hochleistungskeramik / Development of a setup for laserdrilling of ceramics
  • Automatisierte Kontrolle zweier nichtlinearer Resonatoren / Programmable control of two non-linear resonators

Studienabschluss und Zeugnisdokumente

Die letzte Prüfungsleistung ist in der Regel das Bachelorkolloquium. Im Normalfall übermitteln die Gutachter(innen) die Ergebnisse unmittelbar nach dem Kolloquium an das Dekanat, so dass die Leistungen aus Bachelorkolloquium und Bachelorarbeit spätestens am nächsten Tag in TUMonline vorliegen. Sobald alle Leistungen der Bachelorprüfung in TUMonline letztgültig verbucht sind, wird Ihr Abschluss an das Prüfungsamt Garching zwecks Erstellung der Abschlussdokumente gemeldet. Dort kann dann auch eine Studienabschlussurkunde (sogenanntes "vorläufiges Zeugnis") erstellt werden. Das Prüfungsamt erstellt die Abschlussdokumente und benachrichtigt Sie schriftlich, wenn diese abgeholt werden können.

Nach oben