Unfall- und Laborversicherung

Für Studierende und Doktorand(inn)en besteht eine Unfall- und Wegeunfallversicherung im Rahmen der Aus- und Fortbildung. Häufig empfiehlt sich der Abschluss einer Haftpflichtversicherung bzw. eventuell einer Laborversicherung.

Unfallversicherung

Informationen und die zuständigen Ansprechpartner(innen) bezüglich der Unfall- und Wegeunfallversicherung für Mitarbeiter(innen) der TUM, Studierende/Gasthörer(innen), Doktorand(inn)en, Schüler(innen) und Stipendiat(inn)en finden Sie auf den einschlägigen Seiten der Rechtsabteilung.

Haftpflicht- und Laborversicherung

Informationen und die zuständigen Ansprechpartner(innen) zu haftungsrechtlichen Regeln für Mitarbeiter(innen) der TUM, Studierende/Gasthörer(innen), Doktorand(inn)en, Schüler(innen) und Stipendiat(inn)en finden Sie auf den einschlägigen Seiten der Rechtsabteilung.

Da für Studierende kein genereller Haftpflichtversicherungsschutz besteht, empfiehlt sich zur Risikominimierung bei Laborpraktika oder bei der Abschlussarbeit daher unbedingt privat Vorsorge zu treffen. Bitte beachten Sie, dass bei vielen privaten Haftpflichtversicherungen eine Laborversicherung mit inbegriffen ist. Sie sollten dies im Einzelfall mit Ihrem Versicherer abklären. Eine Alternative kann eine kostengünstige Laborversicherung darstellen. Weiterführende Informationen zu diesem Thema finden sich auf den Seiten der Fachschaft Chemie (dort unter Service/Laborversicherung).