de | en

Theoretical Elementary Particle Physics

Prof. Martin Beneke

Research Field

Our research is in theoretical particle physics. We are interested in high-energy collider phenomenology, perturbative loop calculations, searches for physics beyond the Standard Model and the phenomenology of the Standard Model, the physics of heavy quarks (bottom, top), CP violation, strong interaction physics and some aspects of cosmology/dark matter.

Address/Contact

James-Franck-Str. 1/I
85748 Garching b. München
+49 89 289 12374
Fax: +49 89 289 14655

Members of the Research Group

Professor

Office

Scientists

Students

Other Staff

Teaching

Course with Participations of Group Members

Titel und Modulzuordnung
ArtSWSDozent(en)Termine
Computational Physics 2: Simulation of Classical and Quantum Mechanical Systems
eLearning-Kurs LV-Unterlagen
Zuordnung zu Modulen:
VO 2 Recksiegel, S. Di, 14:00–16:00, PH HS3
sowie einzelne oder verschobene Termine
Kern-, Teilchen- und Astrophysik 2
eLearning-Kurs
Zuordnung zu Modulen:
VO 4 Beneke, M. Fabbietti, L. Fr, 12:00–14:00, PH HS2
Fr, 10:00–11:30, PH HS2
Do, 14:00–15:30, PH HS2
Mi, 08:30–10:00, PH HS2
Di, 14:00–15:30, PH HS2
Supersymmetrie
Zuordnung zu Modulen:
VO 3 Beneke, M. Mi, 10:00–12:00, PH 3344
Do, 08:00–10:00, PH 3344
Theoretische Physik 4B (Thermodynamik und Statistische Mechanik)
LV-Unterlagen
Zuordnung zu Modulen:
VO 4 Garny, M. Do, 10:00–12:00, GALILEO Taurus 1
Di, 10:00–12:00, GALILEO Taurus 1
Ausgewählte Themen der Flavourphysik
eLearning-Kurs
Zuordnung zu Modulen:
HS 2 Paul, S. van Dyk, D.
Mitwirkende: Greenwald, D.
Fr, 12:00–14:00, PH 3268
Parallelisierung von physikalischen Rechnungen auf GPUs mit CUDA
LV-Unterlagen
Zuordnung zu Modulen:
PS 2 Recksiegel, S. Do, 16:00–18:00, PH 1161
Exercise to Computational Physics 2: Simulation of Classical and Quantum Mechanical Systems
LV-Unterlagen
Zuordnung zu Modulen:
UE 2 Recksiegel, S. Termine in Gruppen
Übung zu Theoretische Physik 4B (Thermodynamik und Statistische Mechanik)
LV-Unterlagen
Zuordnung zu Modulen:
UE 2
Leitung/Koordination: Garny, M.
Termine in Gruppen
Advanced Seminar on Cosmological Perturbation Theory and Dark Matter
Zuordnung zu Modulen:
SE 2 Beneke, M.
Mitwirkende: Garny, M.
Fr, 14:00–16:00, PH 1121
Arduino, ESP8266, Raspberry Pi & Co: IoT in der Physik
Zuordnung zu Modulen:
SE 2 Recksiegel, S.
Masterkolloquium Theorie
Diese Lehrveranstaltung ist keinem Modul zugeordnet.
KO 2 Beneke, M. Ibarra, A. Weiler, A. Fr, 10:00–12:00, PH 3343
Oberseminar zu Präzisionsrechnungen und effektive Feldtheorie in der Hochenergiephysik
Zuordnung zu Modulen:
SE 2 Beneke, M.
Mitwirkende: Garny, M.
Di, 16:00–18:00, PH 3343
Repetitorium zu Ausgewählte Themen der Flavourphysik
Zuordnung zu Modulen:
RE 2
Leitung/Koordination: van Dyk, D.
Repetitorium zu Parallelisierung von physikalischen Rechnungen auf GPUs mit CUDA
Zuordnung zu Modulen:
RE 2
Leitung/Koordination: Recksiegel, S.
Seminar über Theoretische Elementarteilchenphysik
aktuelle Informationen
Zuordnung zu Modulen:
SE 2 Beneke, M. Garbrecht, B. Ibarra, A. Recksiegel, S. Weiler, A. Do, 14:00–16:00, PH 3344
Do, 14:00–16:00, PH HS3
Theoretische Arbeiten zur Teilchenphysik im arXiv der vergangenen Woche
Zuordnung zu Modulen:
SE 2 Beneke, M.
Mitwirkende: Garny, M.
Mi, 12:00–14:00, PH 3344

Offers for Theses in the Group

Dark matter and the core-cusp problem
Dunkelmaterie könnte durch eine neue, bisher unbekannte Teilchensorte erklärt werden. Deren Masse sowie Wechselwirkung sind aber im Wesentlichen unbekannt. Die einfachste Annahme sogenannter kalter dunkler Materie beschreibt etliche Beobachtungen auf Skalen von Galaxien bis hin zu kosmologischen Distanzen, es verbleiben jedoch offene Fragen auf vergleichsweise kleinen Skalen, zum Beispiel bzgl. der Verteilung der Dunklen Materie in Zwerggalaxien (sog. core-cusp Problem). Die Antwort kann entweder mit unverstandenen astrophysikalischen Prozessen zusammenhängen, oder aber ein Hinweis darauf sein, dass die Hypothese von kalter, nicht-wechselwirkender Dunkelmaterie falsch ist. In dieser Arbeit wird eine alternative Hypothese untersucht, welche das core-cusp Problem lösen kann. Durch eine Wechselwirkung der Dunkelmaterie-Teilchen untereinander wird im inneren Bereich von Galaxien das Dichteprofil abgeflacht. Dieser Effekt kann basierend auf grundlegenden physikalischen Prozessen quantitativ verstanden werden (``Jeans Modell''), was den Hauptteil der Arbeit darstellt. Zusätzlich hat eine Selbstwechselwirkung weitere potentiell beobachtbare Konsequenzen, die diskutiert und untersucht werden sollen.
suitable as
  • Bachelor’s Thesis Physics
Supervisor: Martin Beneke

Current and Finished Theses in the Group

Analytic properties of the leading-twist B-meson LCDA in momentum space and dual space
Abschlussarbeit im Bachelorstudiengang Physik
Themensteller(in): Danny van Dyk
Einfluss von nicht-analytischen Termen auf die Parametrisierung von hadronischen Formfaktoren
Abschlussarbeit im Bachelorstudiengang Physik
Themensteller(in): Danny van Dyk
Extending Dispersive Bounds to Include Sub-threshold Branch Cuts
Abschlussarbeit im Bachelorstudiengang Physik
Themensteller(in): Danny van Dyk
Fuzzy Dark Matter: Dunkle Materie mit Quanteneigenschaften
Abschlussarbeit im Bachelorstudiengang Physik
Themensteller(in): Martin Beneke
Gravitational High-Energy Scattering and Color-Kinematics Duality
Abschlussarbeit im Masterstudiengang Physik (Kern-, Teilchen- und Astrophysik)
Themensteller(in): Martin Beneke
Cosmological Perturbation Theory beyond the Ideal Fluid
Abschlussarbeit im Masterstudiengang Physik (Kern-, Teilchen- und Astrophysik)
Themensteller(in): Martin Beneke
Majorana Dark Matter Annihilation with Internal Bremsstrahlung and Sommerfeld Enhancement
Abschlussarbeit im Masterstudiengang Physik (Kern-, Teilchen- und Astrophysik)
Themensteller(in): Martin Beneke
Partial-Wave Unitarity and the Sommerfeld Effect
Abschlussarbeit im Bachelorstudiengang Physik
Themensteller(in): Martin Beneke
Polarized Gravitational Waves
Abschlussarbeit im Bachelorstudiengang Physik
Themensteller(in): Martin Beneke
Renormalization in Quantum Mechanics
Abschlussarbeit im Bachelorstudiengang Physik
Themensteller(in): Martin Beneke
Reparameterization Constraints on Renormalization and Matching of SCET at Sub-Leading Power
Abschlussarbeit im Masterstudiengang Physik (Kern-, Teilchen- und Astrophysik)
Themensteller(in): Martin Beneke
Resumming Large Logarithms in Dark Matter Annihilation into Photons
Abschlussarbeit im Masterstudiengang Physik (Kern-, Teilchen- und Astrophysik)
Themensteller(in): Martin Beneke
Top of page