Physik der weichen Materie

Prof. Christine Papadakis

Forschungsgebiet

Das Fachgebiet Physik weicher Materie befasst sich mit den Struktur, Dynamik und Kinetik von nanostrukturierten Polymersystemen, u.a. amphiphilen und schaltbare Blockcopolymeren, dünnen Polymerfilmen, sowie Polymeren für medizinische Anwendungen. Es werden hauptsächlich Streumethoden eingesetzt, sowohl an Großforschungsanlagen als auch im Labor.

Adresse/Kontakt

James-Franck-Str. 1/I
85748 Garching b. München

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsgruppe

Professorinnen und Professoren

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lehrangebot der Arbeitsgruppe

Lehrveranstaltungen mit Beteiligung der Arbeitsgruppe

Ausgeschriebene Angebote für Abschlussarbeiten an der Arbeitsgruppe

Löslichkeitsverhalten von Poly(zwitterionen)

Polyzwitterionen haben in wässriger Lösung sowohl positive als auch negative Ladungen. Dies führt zu interessantem Löslichkeitsverhalten, vor allem bei Zugabe von Salz. In der Arbeit soll die Dynamik solcher Systeme mit dynamischer Lichtstreuung als Funktion der Temperatur und des Salzgehalts untersucht werden.

Die Arbeit umfasst eine Literaturrecherche, die Probenpräparation, Durchführung der Messungen sowie die Datenanalyse.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Prof. Christine Papadakis, papadakis@tum.de.

geeignet als
  • Bachelorarbeit Physik
  • Bachelorarbeit Lehramt Physik
Themensteller(in): Christine Papadakis

Abgeschlossene und laufende Abschlussarbeiten an der Arbeitsgruppe

Annealing of Diblock Copolymer Thin Films using Solvent Vapor Mixtures at Controlled Temperatures
Abschlussarbeit im Masterstudiengang Physics (Applied and Engineering Physics)
Themensteller(in): Christine Papadakis

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.