Prof. Ph.D. Christine Papadakis

Photo von Prof. Christine Papadakis.
Telefon
+49 89 289-12447
Raum
Physik I: 3283
E-Mail
papadakis@tum.de
frauenbeauftragte@ph.tum.de (Stellvertretende Frauenbeauftragte des Physik-Departments)
Links
Homepage
Visitenkarte in TUMonline
Arbeitsgruppe
Physik der weichen Materie
Funktionen
Sprechstunde
im Semester dienstags 10.00-11.00 h, sonst nach Vereinbarung

Lehrveranstaltungen und Termine

Titel und Modulzuordnung
ArtSWSDozent(en)Termine
Polymer Physics 2
Zuordnung zu Modulen:
VU 4 Papadakis, C.
Mitwirkende: Jung, F.
Dienstag, 10:00–12:00
sowie Termine in Gruppen
Funktionelle weiche Materialien
Zuordnung zu Modulen:
PS 2 Müller-Buschbaum, P. Papadakis, C. Mittwoch, 15:00–17:00
Studentenseminar: Grundlegende Phänomene der Physik der weichen Materie
Zuordnung zu Modulen:
HS 2 Müller-Buschbaum, P. Papadakis, C. Montag, 13:00–14:30
Mentorenprogramm im Bachelorstudiengang Physik (Professor[inn]en L-Z)
Zuordnung zu Modulen:
TT 0.2 Märkisch, B. Müller-Buschbaum, P. Oberauer, L. Papadakis, C. Paul, S. … (insgesamt 18)
Leitung/Koordination: Höffer von Loewenfeld, P.
Dritter Workshop "Fluorescence correlation spectroscopy in soft matter science"
Zuordnung zu Modulen:
WS 0.2
Leitung/Koordination: Papadakis, C.
einzelne oder verschobene Termine
FOPRA-Versuch 53: Thermische Analyse
Zuordnung zu Modulen:
PR 1 Papadakis, C.
Mitwirkende: Zhang, X.
Kolloid-Tagung "Multiresponsive systems" (48. Hauptversammlung der Kolloid-Gesellschaft)
Zuordnung zu Modulen:
WS 0.5
Leitung/Koordination: Papadakis, C.
Dienstag, 08:00–20:00
sowie einzelne oder verschobene Termine
Seminar: Polymere
Zuordnung zu Modulen:
SE 2 Müller-Buschbaum, P. Papadakis, C. Dienstag, 13:00–15:00
Seminar über Struktur und Dynamik kondensierter Materie
Zuordnung zu Modulen:
SE 2 Müller-Buschbaum, P. Papadakis, C. Mittwoch, 13:00–15:00

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.