Einführung in die C++-Programmierung
Introduction to C++ programming

Lehrveranstaltung 0000002223 im SS 2014

Basisdaten

LV-Art Exercise
Umfang 2 SWS
betreuende Organisation Hadronenstruktur und Fundamentale Symmetrien
Dozent(inn)en Sergei Gerassimov
Leitung/Koordination: Stephan Paul
Termine Mo, 09:00–18:00, PH II 127

weitere Informationen

Lehrveranstaltungen sind neben Prüfungen Bausteine von Modulen. Beachten Sie daher, dass Sie Informationen zu den Lehrinhalten und insbesondere zu Prüfungs- und Studienleistungen in der Regel nur auf Modulebene erhalten können (siehe Abschnitt "Zuordnung zu Modulen" oben).

ergänzende Hinweise Die Vorlesung behandelt die computerstützte Datenanalyse mit besonderem Schwerpunkt auf Methoden, die bei hochenergetischen Hadronreaktionen zum Einsatz kommen. Dies beinhaltet zunächst die Herangehensweise an experimentelle Datensätze, deren Umfang im Petabyte-Bereich liegt und entsprechend effiziente Rekonstruktions- und Filteralgorithmen erfordert. Außerdem spielt die Akzeptanz der Messapparaturen eine große Rolle, deren Berücksichtigung in der Datenanalyse detailliert behandelt wird. Hier sollen die Kenntnisse zur Monte-Carlo-Simulation von mehrdimensionalen Zufallsverteilungen vertieft werden. Als Beispiel werden Daten des COMPASS-Experiments am CERN herangezogen, und das Programmpaket "root" (root.cern.ch) kommt zum Einsatz. Die Vorlesung behandelt Themen ähnlich derjenigen im Wintersemester "Computergestützte Datenanalyse in der Kern- und Teilchenphysik", setzt aber andere Schwerpunkte insbesondere hinsichtich der Simulationsmethoden. Sie wird unabhängig vom Inhalt der WS-Vorlesung gestaltet, sodass sowohl Weiterhören als auch Neueinstieg möglich ist. Der Stand der Vorkenntnisse der Hörerschaft wird in jedem Falle berücksichtigt.
Links E-Learning-Kurs (z. B. Moodle)
TUMonline-Eintrag

Gleiche Lehrveranstaltungen (z. B. in anderen Semestern)

SemesterTitelDozent(en)Termine
WS 2016/7 Introduction to C++ programming Gerassimov, S.
Leitung/Koordination: Paul, S.
Mo, 10:00–18:00, PH II 127
WS 2015/6 Introduction to C++ programming Gerassimov, S.
Leitung/Koordination: Paul, S.
Mo, 10:00–18:00, PH II 127
SS 2015 Introduction to C++ programming Gerassimov, S.
Leitung/Koordination: Paul, S.
Mo, 10:00–18:00, PH II 127
SS 2013 Introduction to C++ programming Gerassimov, S.
Leitung/Koordination: Paul, S.
einzelne oder verschobene Termine

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.