de | en

Forschungsphase und Masterarbeit

Im letzten Jahr des Masterstudiums der Physik haben Sie die einmalige Gelegenheit an spannenden Themen zu forschen. Dabei stehen Ihnen eine Vielzahl von Arbeitsgruppen und Projekten zur Auswahl.

 Bild: TUM.PH/Eckert.

Forschungsphase

Inhalt der Forschungsphase

Zum Umfang der Forschungsphase beträgt 60 Credit Points (CP), entsprechend einem vollen Jahr (12 Monate). Inhalt des ersten halben Jahres sind erstens das Erarbeiten der notwendigen Spezialkenntnisse an der vordersten Front der aktuellen Wissenschaft (Masterseminar) und zweitens der Erwerb der Fertigkeiten der experimentellen bzw. theoretisch-mathematischen Praxis (Masterpraktikum), die Voraussetzung für die Durchführung des Forschungsprojektes im Rahmen der Masterarbeit sind. Jeder dieser beiden Bereiche bildet formal ein Modul, der Umfang beider Module zusammen beträgt 25 CP. Masterseminar und Masterpraktikum sind als Einführungsabschnitt der Forschungsphase zu verstehen. In der zweiten Hälfte der Forschungsphase führen Sie das Forschungsprojekt im Rahmen der Masterarbeit durch, das entsprechende Modul umfasst 30 CP. Abgeschlossen wird die Forschungsphase durch das Masterkolloquium (5 CP), in dem Sie Ihre Masterarbeit verteidigen. Die Module der Forschungsphase gehören inhaltlich zusammen, es ist nicht möglich separat nur eines der Module zu belegen.

In der Master-Arbeit wird selbständige wissenschaftliche Tätigkeit verbunden mit dem Erwerb von zusätzlichen Schlüsselqualifikationen wie zum Beispiel dem Projektmanagement, der Teamarbeit sowie der Darstellung und Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse.

ModulAnmerkungCPPL/SL*
Masterseminar Fachliche Spezialisierung 10 S
Masterpraktikum Methodenkenntnis und Projektplanung 15 S
Masterarbeit   30 P
Masterkolloquium   5 P
Summe60 
*: P=Prüfungsleistung, S=Studienleistung

Themenfindung

Um ein Thema zu finden, nehmen Sie selbständig Kontakt zu den Arbeitsgruppen und potentiellen Themensteller(inne)n auf. Die Themensteller(innen) haben die Möglichkeit im Folgenden Themen auszuschreiben (beachten Sie dazu den Link "Zugang für Themensteller(innen)" rechts). Allerdings sind nicht alle möglichen Themen hier ausgeschrieben, eine Nachfrage in den Arbeitsgruppen ist daher ratsam.

Weiterhin ist es sinnvoll, frühzeitig, etwa ein Semester im Voraus, mit der Suche nach einem geeigneten Thema zu beginnen. Bei einem persönlichen Gespräch können Sie schnell erkennen, ob Ihnen ein Thema zusagt, und ob Sie sich in einer Arbeitsgruppe wohlfühlen. Eine unpersönliche Mail mit einer Anfrage führt meist nicht zum gewünschten Ziel.

Suche und Einschränkung des Angebots

Sie können im Angebot an Masterarbeitsthemen am Physik-Department suchen.

Angebot für Masterarbeiten

StudienrichtungThemaThemensteller(in)
KM, AEP Analysis of metal nanostructure evolution on polymer surfaces Müller-Buschbaum
KTA, AEP Analysis of momentum transport in the fusion plasma of ASDEX Upgrade using modulation experiments and the simulation code ASTRA Stroth
KTA, AEP Analyzis of impurity density profiles in the fusion plasma of ASDEX Upgrade by spectroscopy and simulations Stroth
KM, TMP Applying Tensor Network Methods to Large-Scale Mixed Bosonic/Fermionic Systems using Graphical Processing Units Cirac
KM, KTA, AEP Approximations of the many-electron wavefunction by a reduced density matrix approach (Thema ist bereits vergeben) Reuter
AEP Assessment of the Activity and Stability of Nanostructured Platinum Based Electrocatalysts Synthesized by a Novel Top-Down Approach (Thema ist bereits vergeben) Bandarenka
AEP Automatisierte Segmentierung von zervikal-supraklavikulärem adipösen Gewebe via deep convolutional neural network in MR images (Thema ist bereits vergeben) Menzel
AEP B1 Kalibrierung für Multi-Echo Experimente mit hyperpolarisierten Kernen (Thema ist bereits vergeben) Menzel
KTA, AEP Bestimmung von Elektronendichte und Temperatur aus der Linienemission von Helium in einem Fusionsplasma (Thema ist bereits vergeben) Stroth
KM, AEP Bringing Solvent Structure to Implicit Solvation Reuter
KM Chirale Anomalie gemessen über die Wärmekapazität Hassinger
KM, AEP Defekte für die Photokatalyse Brandt
KM Design und Charakterisierung von Thermometern für Sub-Kelvin Temperaturen für Messungen der thermischen Leitfähigkeit von mikrostrukturierten Proben Hassinger
KM, AEP Development of a flexible sample environment for neutron scattering on multi-stimuli responsive hydrogel thin films Müller-Buschbaum
KM, AEP Development of a simulation protocol for ab initio molecular dynamics simulations of solid-water interfaces Reuter
KTA Die "Piecewise Parabolic Boltzmann" Methode zur Advektion von Multifluide: Anwendung auf Mischprozesse in Supernovahuellen (Thema ist bereits vergeben) Müller
KTA Die "Piecewise Parabolic Boltzmann" Methode zur Advektion von Multifluiden: Anwendung auf Mischprozesse in Supernovahuellen (Thema ist bereits vergeben) Müller
AEP Digital-holographic generation of non-radial symmetric Bessel-like beams for optimized cutting of transparent materials (Thema ist bereits vergeben) Kienberger
AEP Digital-holographic generation of non-radial symmetric Bessel-like beams for optimized cutting of transparent materials (Thema ist bereits vergeben) Kienberger
KM, AEP Donatoren in Silizium Brandt
KM Dynamische Entkopplung von Erbium-Spins (Thema ist bereits vergeben) Rempe
KTA Ein Flachwasser Akkretionsscheiben Experiment (Thema ist bereits vergeben) Stroth
AEP Electrodeposition of Pt-rare earth alloy catalysts for fuel cell vehicles (Thema ist bereits vergeben) Bandarenka
KM, KTA, AEP Electrodeposition of refractory metals from ionic liquids Bandarenka
KM, AEP Electron spin dynamics in a strong coupling environment Hübl
KM, AEP Elektrisch gesteuerter Magnontransport in magnetisch geordneten Isolatoren Gross
KM, AEP Entwicklung einer schnellen Rückkopplung für Quanteninformationsverarbeitungsprotokolle (Thema ist bereits vergeben) Gross
KTA Entwicklung eines neuen Radondetektors in Luft und Stickstoff Oberauer
KM Entwicklung neuer schneller Ausleseelektronik fuer Gasdetektoren bei hohen Zaehlraten Kroha
KM Entwicklung und Test neuer schneller Myontriggerdetektoren fuer das ATLAS-Experiment am LHC Kroha
KM Entwicklung und Test von Algorithmen und Elektronik fuer den schnellen Myonspurtrigger im ATLAS-Experiment bei hohen LHC-Luminositaeten Kroha
KM, AEP Entwicklung von experimentellen Millikelvin-Techniken für die supraleitende Quantentechnologie Gross
BSC, KTA Entwicklung von Teilchendetektoren zur Suche nach extrem seltenen Ereignissen: Charakterisierung der Lichtausbeute von Polyethylenenaphtalate Majorovits
AEP Fortgeschrittene wässrige Alkalimetall-Ionen Batterien (Thema ist bereits vergeben) Bandarenka
KM, BIO, AEP Frequenzcluster und intrinsiches Entrainment in diffusiv gekoppelten oscillatorischen Systemen Krischer
AEP Geometrisch-numerische Algorithmen für Magnetohydrodynamik (Thema ist bereits vergeben) Günter
AEP Growth and Characterization of GaN/GaZnON core/shell structures (Thema ist bereits vergeben) Stutzmann
KTA, AEP Gyrofuid description of the radial electric field across the last closed magnetic flux surface of a fusion plasma Stroth
KM, AEP Herstellung und Charakterisierung von breitbandigen parametrischen Verstärkern auf der Basis von Josephson-Kontakten Gross
KM, AEP High efficiency next generation solar cells Müller-Buschbaum
KM, AEP High-field magnetotransport in an organic superconductor in proximity to the quantum spin-liquid Mott-insulating state Gross
KM, AEP High frequency optomechanical devices for quantum optomechanics (Thema ist bereits vergeben) Poot
AEP Highly Efficient Quantum Dot Single Photon Sources (Thema ist bereits vergeben) Finley
KTA, AEP Implementation of a Bayesian Particle Filter for Event Reconstruction on GPUs Paul
KM, AEP Interaction between magnetic and conducting subsystems in molecular antiferromagnetic superconductors Gross
KM, AEP Interfaces between polymer electrolyte, electrodes and metal current collectors of thin film lithium-ion batteries Müller-Buschbaum
AEP Investigation of HPGe n+ surface events using deep learning algorithms (Thema ist bereits vergeben) Majorovits
AEP Investigation of HPGe n+ surface events using deep-learning algorithms (Thema ist bereits vergeben) Majorovits
KM, AEP Looking into the soft behavior of hybrid crystalline perovskite thin film Müller-Buschbaum
KM, AEP Machine learning for computational design of nanostructured catalysts Reuter
AEP Magnetische fWLR (Thema ist bereits vergeben) Gross
KM, AEP Magnetization dynamics in chiral magnets Gross
KM, AEP Magneto-acoustic torques Gross
KM, AEP Manipulation von Spin-Wellen durch Spin-Bahn-Drehmomente Gross
AEP Nanoskopische Exzitonenschaltungen in 2D Materialien (Thema ist bereits vergeben) Holleitner
KM, AEP Nano-strings excited by magnetic torques Gross
KM, AEP Novel nanostructured thermoelectric hybrid materials Müller-Buschbaum
KM, BIO, AEP Nuclear Magnetic Resonance Microscopy Reinhard
AEP Optimierung des top-down-Syntheseverfahrens von nanostrukturierten Pt-Elektrokatalysatoren (Thema ist bereits vergeben) Bandarenka
AEP Optische spektroskopie an Quantenpunktmolekülen (Thema ist bereits vergeben) Finley
KM, AEP Organometallic topological insulators at interfaces Barth
KM, AEP Origin of the open circuit voltage in ternary organic solar cells, a study based on a semi-empirical Monte Carlo simulation approach Reuter
KM, AEP Oxidische Heterostrukturen für Experimenten mit reinen Spinströmen Gross
KM, AEP Photoelektrochemische Reduktion von CO2 zu solaren Brennstoffen an Au/Cu nanostrukturierten MIS (Metall/Isolator/Halbleiter)-Übergängen Krischer
KM, AEP Polymere in tief eutektischen Lösungsmitteln Papadakis
KM, AEP Probing single and multiple photons with modular superconducting nanowire detectors Finley
KM, AEP Qubits in Diamant elektrisch auslesen Brandt
KM, AEP Self organization routes for nanostructuring hybrid perovskites toward high efficiency photovoltaics Müller-Buschbaum
KM, AEP Smart nano-sensors made of stimuli-responsive polymers in solution and in thin films Müller-Buschbaum
KM, AEP Spinabhängige Prozesse in der Elektrochemie Brandt
KM, AEP Strong electrostatic effects in optomechanical devices Poot
KM, AEP Structural analysis of hybrid polymer–solid thin films Müller-Buschbaum
KM Suche nach dem supersymmetrischen Partner des top-Quarks in Proton-Proton-Kollisionen bei 13 TeV mit dem ATLAS-Detektor am LHC Kroha
KM Suche nach dunkler Materie in Assoziation mit Jets in Proton-Proton-Kollisionen bei √s = 13 TeV mit dem ATLAS-Detektor Kroha
KM Suche nach Higgs-Bosonzerfaellen in bottom-Quarkpaare bei 13 TeV Schwerpunktsenergie mit dem ATLAS-Detektor am LHC Kroha
KM Suche nach neuen schweren Eichbosonresonanzen mit dem ATLAS-Detektor am LHC bei 13 TeV Schwerpunktsenergie Kroha
KM, AEP Supraleiter/Ferromagnet-Heterostrukturen für supraleitende Spinelektronik (Thema ist bereits vergeben) Gross
BSC, LA, KTA, AEP The precision optical calibration module: its integration in a Mediterranea deep water site and in IceCube upgrade. Resconi
BSC, LA, KTA, AEP The precision optical calibration module: its integration in a Mediterranea deep water site and in IceCube upgrade. Resconi
KM Thermische Leitfähigkeit an Supraleitern bei tiefen Temperaturen und in richtungsvariablem Magnetfeld Hassinger
KM, AEP Tight-binding beyond the two-center LCAO approximation Reuter
KM, AEP Topologische magnetische Phasen in Dünnschicht-Heterostrukturen Gross
KM, AEP Transmons play the strings: Coupled mechanical and superconducting quantum circuits for probing vibrational modes and the transfer of quantum states Hübl
KM, AEP Transmons play the strings: Coupled mechanical and superconducting quantum circuits for probing vibrational modes and the transfer of quantum states Gross
KM, AEP Untersuchung von Fluktuationen und Spin Anregungen in magnetisch entzwillingtem Eu122 Hackl
BSC, KTA, AEP Wärmebelastung von Gefäß-Strukturen durch periodische Plasmabursts in den Fusionsexperimenten JET und ASDEX Upgrade Stroth
BIO Wettbewerb verschiedener Bakterienstämme (Thema ist bereits vergeben) Gerland
BIO Wiederherstellung von RAB GTPase und Affektorkomplexen (Thema ist bereits vergeben) Ökten

Anmeldung der Forschungsphase

Die Anmeldung zu allen Modulen der Forschungsphase erfolgt beim Dekanat Physik in der Regel zu Beginn des dritten Semesters in einem Schritt. Dabei ist der Nachweis über das Mentorengespräch beizufügen. Nach Vereinbarung eines Themas mit der/dem zukünftigen Themensteller(in) können Studierende das Anmeldeformular ausdrucken.

Nach einem halben Jahr soll dann die Masterarbeit beginnen.Es werden Ihnen das Masterseminar und das Masterpraktikum gutgeschrieben und die formale Zulassung zur Masterarbeit wird erteilt.

Abgabe der Masterarbeit und Bewertung

Bevor Sie Ihre Masterarbeit einreichen, müssen Sie den Titel und dessen Übersetzung in der Datenbank (Zugang für Studierende) an den endgültigen Titel anpassen. und eine elektronische Kopie (PDF) hochzuladen. Ist das geschehen, geben Sie zwei gedruckte Exemplare im Dekanat Physik ab. Erst dann gilt die Arbeit als abgegeben, das Hochladen der elektronischen Kopie reicht zur Wahrung der Frist nicht aus.

Eine Verlängerung der Frist ist nur in begründeten Fällen möglich. Siehe FAQ-Artikel zur Verlängerung von Abschlussarbeiten.

Die Masterthesis wird vom Themensteller und einem Zweitgutachter begutachtet und benotet. Die/Der Zweitgutachter(in) wird auf Vorschlag der/s Erstgutacherin/s (frühestens nach offizieller Anmeldung der Masterarbeit) durch den Prüfungsausschuss benannt.

Themensteller und Zweitgutachter benoten auch das abschließende Kolloquium.

Zum Ablegen von Prüfungsleistungen müssen Sie immatrikuliert sein. Sie müssen sich also nochmals rechtzeitig für das Abschlussemester rückmelden, wenn z. B. die Abgabe Ihrer Masterarbeit und das Masterkolloquium nicht mehr im laufenden Semester stattfinden wird. Studien- und Prüfungsleistungen bis einschließlich der ersten Vorlesungswoche des Folgesemesters gelten gemäß APSO zum aktuellen Semester – abweichend davon gilt für die eigentliche Master's Thesis: am Tag der Abgabe müssen Sie immatrikuliert sein (d. h. eine Abgabe am 1. April bzw. 1. Oktober oder später ist nicht möglich, wenn Sie nicht im Sommer- bzw. Wintersemester immatrikuliert/rückgemeldet sind).

Bei einem Abgabeziel der Masterarbeit etwa im Oktober sollten Sie daher die Rückmeldung (Frist jeweils 15.8.) zum Wintersemester nicht versäumen.

Organisation des Kolloquiums

Die Organisation und Durchführung des Masterkolloquiums obliegt der/m Themensteller(in) gemeinsam mit der/m Zweitgutachter(in). Für das Masterkolloquium sind ca. 60 Minuten, bestehend aus 30 Minuten Vortrag und 30 Minuten Disputation/Prüfung vorgesehen. Die Durchführung eines Kolloquiums kann auch im Rahmen eines Arbeitsgruppenseminars o. Ä. erfolgen.

Studienabschluss

Zum Ende des Semesters, in dem Sie die 120 Credit Points (CP) im Masterstudium erreichen, werden Sie gemäß §13(1) ImmatSatzung exmatrikuliert. Im den meisten Fällen wird das Masterkolloquium die letzte Studien- bzw. Prüfungsleistung sein.

Erbringen weiterer Leistungen und Zeugnisdokumente

Da Sie nach dem Erfüllen der 120 CP des Masterstudiums grundsätzlich noch Studien- und Prüfungsleistungen erbringen können, die etwa in den Katalogen der Spezialfächer oder nichtphysikalischen Wahlfächer bereits vorhandene Leistungen ersetzen, ist es in der Regel erst nach Exmatrikulation möglich, die Abschlussdokumente zu erstellen. Beachten Sie dazu die Hinweise zum Studienabschluss und zu den Abschlussdokumenten.

Ermittlung der Gesamtnote

Die Abschlussnote wird als ungewichteter Mittelwert der benoteten Prüfungsleistungen gebildet. Dazu gehören deas Wahlpflichtfach Theoretische Physik, die Spezialfächer, das nichtphysikalische Wahlfach, die Masterarbeit und das Masterkolloquium.

Haben Sie mehr als 30 CP in den Spezialfächern oder mehr als 8 CP im nichtphysikalischen Wahlfach erbracht, so versucht TUMonline das für Sie beste Ergebnis zu berechnen. Übrige Fächer werden dann unter der Rubrik Zusatzfächer auf dem Transkript gelistet. Sollten Sie eine andere Fächerwertung wünschen, als das System vorschlägt, setzen Sie sich bitte rechtzeitig (bevor die Abschlussdokumente erstellt werden) mit dem Schriftführer des Prüfungsausschusses in Verbindung.

Nr.ModulCPca. %
1 Theoretische Physik 10 12
2 Spezialfächer 30 36
3 Nichtphysikalisches Wahlfach 8 10
4 Masterarbeit 30 36
5 Masterkolloquium 5 6
 Summe83100
Nach oben