de | en

M.Sc. Christian Schröder

Phone
+49 89 289-12857
+49 89 289-12860
Room
E-Mail
christian.schroeder@tum.de
Links
Page in TUMonline
Group
Laser and X-Ray Physics

Courses and Dates

Offered Bachelor’s or Master’s Theses Topics

Abschätzung des Einflusses von Auger-Elektronen auf die Photoemissionszeitbestimmung in Attosekunden-Streaking-Messungen
In dieser Arbeit soll mittels Simulationen bestimmt werden, in welchem Maße Auger-Elektronen das Ergebnis einer Photoemissionszeitmessung verfälschen können. Diese Arbeit ist damit Teil einer aktuell laufenden Untersuchung der zeitlichen Dynamik der Photoemission in kleinen organischen Molekülen.
suitable as
  • Bachelor’s Thesis Physics
Supervisor: Reinhard Kienberger
Absolute Photoemissionszeitbestimmung in Iodmethan und Iodethan

Auch für KM! (English see below)

Diese Masterarbeit behandelt die experimentelle Bestimmung der absoluten Photoemissionszeit des I4d-Niveaus in Iodmethan und Iodethan für Photonenenergien zwischen 90eV und 120eV, und ist Teil einer größeren Messkampange die es zum Ziel hat die Photoemission von kleinen organischen Molekülen zu untersuchen, und damit besser zu verstehen.

Dabei eröffnet sich die Möglichkeit nicht nur die molekulare Umgebung, sondern auch die sog. giant resonance im I4d->Ef Kanal - ein Phänomen von großem Interesse in der Atomphysik - in der Zeitdomäne zu untersuchen. Die anregungsenergieabhängige Photoemissionszeit, welche in der Größenordnung von Attosekunden liegt (1as = 1e-18s), kann experimentell nur mit spezialisierten Methoden aus der Ultrakurzzeitphysik bestimmt werden: unser Aufbau implementiert das Prinzip der attosecond streak camera und ein kürzlich etabliertes absolutes Referenzierungsschema und ist damit nahezu einzigartig in der Welt.

Die experimentelle Arbeit wird durch numerische Untersuchungen der Photoemissionszeit der Moleküle ergänzt. Dabei werden etablierte Methoden für die Bestimmung der molekularen elektronischen Struktur, sowie für die Behandlung des Photoemissionsprozesses zum Einsatz kommen.

PDF-Version mit Referenzen:

https://www.groups.ph.tum.de/fileadmin/w00bya/e11/_my_direct_uploads/ad_german_reduced.pdf

This thesis concerns itself with the experimental assessment of the absolute timing of the I4d photoemissionfrom Iodomethane and Iodoethane for photon energies between 90eV and 120eV. It is part of a larger effort to understand the dynamics of photoemission from small molecules and offers the opportunity to study not only the influence of the molecular environment on the observable photoemission delay, but also the so-called giant resonance in the I4d->Ef photoemission in the time domain - a phenomenon of great interest in atomic physics.The excitation-energy dependent photoemission delay, which is on the order of attoseconds (1as = 1e-18s), can only be accessed in an experiment using sophisticated tools from the field of ultrafast physics: our setup implements the attosecond streak camera principle and an absolute referencing scheme established recently. It is one of the few in the world where such experiments can be conducted. The experimental work will be complemented by state-of-the-art numerical studies of the photoemission process in these molecules in order to complete the picture, where well-established methods will be applied for the determination of molecular electronic structure and the treatment of the photoionization process.

suitable as
  • Master’s Thesis Applied and Engineering Physics
Supervisor: Reinhard Kienberger
Top of page