Neuer Eltern-Kind-Arbeitsplatz am Physik-Department

2015-04-27 – Nachrichten aus dem Physik-Department

Arbeitende Eltern kennen das: häufig passiert etwas unvorhergesehenes und dann muss ganz schnell eine Betreuung für die Kinder organisiert werden. Das Physik-Department unterstützt hier mit dem Angebot eines Eltern-Kind-Arbeitsraums. Das Zimmer steht allen Eltern zur Verfügung, die am Physik-Department studieren oder arbeiten.

Eltern-Kind-Arbeitsplatz
Die Kinder finden viele interessante Spielsachen und Bücher und die Eltern können weitgehend in Ruhe arbeiten. (Foto: Wenzel Schürmann)

Ein Streik im Kindergarten, eine leichte, nicht ansteckende (!) Erkrankung des Kindes, ein Unterrichtsausfall in der Schule oder die kurzfristige Absage der Kinderfrau. Die Gründe für den plötzlichen Wegfall der geplanten Kinderbetreuung sind vielfältig, aber meist treten sie plötzlich auf. Das Physik-Department bietet zur Unterstützung in solchen Situationen ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer an, in dem die Eltern das Kind selbst betreuen können.

Die Gleichstellungsbeauftragten des Physik-Departments der TUM unter Leitung von Prof. Laura Fabbietti wollen das Angebot für Eltern verbessern und ihnen den Alltag erleichtern. Die Karriere von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern soll während der Elternzeit nicht ins Stocken geraten; sie haben häufig das Problem, dass sie für Gruppenbesprechungen oder Meetings persönlich anwesend sein müssen und einen ruhigen Raum zum Stillen oder zur Überbrückung brauchen. Manchmal muss ein Kind trotz professioneller Unterbringung in Krippe, Kindergarten oder Hort von den Eltern selbst betreut werden. Nicht selten ist auch der junge Vater auf dem Campus beschäftigt und die Eltern können sich gegenseitig entlasten. Dann erspart es erhebliche Zeit, wenn die Eltern nicht mehrmals am Tag zwischen dem Wohn- und Arbeitsort pendeln müssen.

Eltern-Kind-Arbeitsplatz
Für die Eltern steht selbstverständlich auch ein Schreibtisch mit Internetzugang zur Verfügung. (Foto: Wenzel Schürmann)

Das Eltern-Kind-Zimmer befindet sich im Bürocontainer hinter dem Physik-Department. Es ist mit einer Spielzeugkiste, einem Computertisch samt gutem Arbeitsstuhl und einem Sofa bequem und zweckmäßig ausgestattet. Die Kleinen können an einem Kindertisch mit zwei kleinen Stühlen puzzeln, malen oder basteln; eine Wickelkommode mit Wärmestrahler für Säuglinge ist ebenfalls vorhanden. Je nach Nachfrage werden nach und nach weitere adäquate Spielmaterialien für verschiedene Altersklassen besorgt und auch an der liebevollen Gestaltung mit Vorhang und Postern wird weiter gearbeitet.

Den Schlüssel für den Raum bekommen Eltern im Dekanat bei Frau Lichtnecker. Im Campus-Management-System TUMonline kann der Raum online reserviert werden. Hierbei hat die erste Reservierung für einen Termin jeweils Priorität. Laura Fabbietti hofft, „dass die jungen Eltern den Raum gut annehmen.“

Redaktion
Christine Kortenbruck, Dr. Johannes Wiedersich

Kontakt

Karin Lichtnecker
Dekanat
Technische Universität München
James-Franck-Str. 1
85748 Garching
Tel.: +49 89 289-12492

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.