Kinetik zellulärer Reaktionen
Kinetics of cellular reactions

Lehrveranstaltung 0000000447 im WS 2016/7

Basisdaten

LV-Art Vorlesung-Übung
Umfang 3 SWS
betreuende Organisation Molekulare Biophysik
Dozent(inn)en Günther Woehlke
Termine Donnerstag, 16:00–18:00

Zuordnung zu Modulen

weitere Informationen

Lehrveranstaltungen sind neben Prüfungen Bausteine von Modulen. Beachten Sie daher, dass Sie Informationen zu den Lehrinhalten und insbesondere zu Prüfungs- und Studienleistungen in der Regel nur auf Modulebene erhalten können (siehe Abschnitt "Zuordnung zu Modulen" oben).

ergänzende Hinweise For fundamental and applied reasons, it is often important to know in which order and with which velocity biochemical reactions occur. Often, external factors (activators, inhibitors,...) influence sequence and speed of the reaction. Kinetics solves these problems. The course shows how to design kinetic experiments, how to detect reaction intermediates, and how to analyze the experimental data. _______________________________________________ Aus grundlegendem und angewandtem Interesse ist es oft wichtig zu wissen, in welcher Reihenfolge und mit welcher Geschwindigkeit ein biochemischer Prozess abläuft. Häufig beeinflussen äußere Faktoren (Aktivatoren, Inhibitoren etc.) Abfolge und Geschwindigkeit der (Teil-)Reaktionen. Die Klärung dieser Probleme ist Aufgabe der Kinetik. Die Lehrveranstaltung zeigt auf, wie kinetische Experimente konzipiert werden, welche Theorien hinter der Praxis stehen, warum Reaktionswege und -Intermediate gefunden werden können, und wie Ergebnisse kinetischer Untersuchungen zu beurteilen sind.
Links E-Learning-Kurs (z. B. Moodle)
TUMonline-Eintrag

Gleiche Lehrveranstaltungen (z. B. in anderen Semestern)

SemesterTitelDozent(en)Termine
WS 2015/6 Kinetik zellulärer Reaktionen Woehlke, G. Donnerstag, 16:00–18:00
WS 2014/5 Kinetik zellulärer Reaktionen Woehlke, G. Donnerstag, 16:00–18:00
sowie einzelne oder verschobene Termine
WS 2013/4 Kinetik zellulärer Reaktionen Woehlke, G. Donnerstag, 16:15–18:15
WS 2012/3 Kinetik zellulärer Reaktionen Woehlke, G. einzelne oder verschobene Termine
WS 2011/2 Kinetik zellulärer Reaktionen Woehlke, G.
WS 2010/1 Kinetik zellulärer Reaktionen

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.