de | en

Netzwerkanalyse Forschungspraxis in Diversitäts- und Gesundheitsforschung
Netzwerkanalyse: Forschungspraxis in Diversitäts- und Gesundheitsforschung

Course 2970000047 in SS 2016

General Data

Course Type Seminar
Semester Weekly Hours 2 SWS
Organisational Unit Chair of Sociology of Diversity (N.N.)
Lecturers
Dates 3 singular or moved dates

Further Information

Courses are together with exams the building blocks for modules. Please keep in mind that information on the contents, learning outcomes and, especially examination conditions are given on the module level only – see section "Assignment to Modules" above.

additional remarks Soziale Netzwerke sind allgegenwärtig, da Individuen immer in eine Vielzahl unterschiedlicher Netzwerke eingebunden sind. Dazu gehören unter anderem Berufs-, Freundschafts- und Familiennetzwerke, die in ihrer Gesamtheit das Gefüge einer Gesellschaft bilden. Aber auch Firmen, Staaten und andere Organisationen sind auf unterschiedliche Weise miteinander vernetzt. Die Netzwerkforschung bietet Theorien und Konzepte, um die Relationen zwischen mehreren Akteuren in einem Netzwerk sowie dessen Struktur und Eigenschaften zu beschreiben und zu analysieren. Das Seminar vermittelt Einblicke in Netzwerktheorien sowie in Konzepte und Methoden der sozialwissenschaftlichen Netzwerkforschung. Durch die Arbeit mit ausgewählten Studien aus der Diversität- und Gesundheitsforschung werden Voraussetzungen inhaltlicher und methodischer Art sowie die Bewertung (Vor- und Nachteile) und Qualität von Netzwerkanalysen in den Blick genommen. Das Seminar (2970000048) "Qualitative Methoden: Forschungspraxis in Diversitäts- und Gesundheitsforschung" bildet eine gute (aber nicht zwingende) Grundlage für das Seminar.
Links TUMonline entry
Top of page