Winter-/Summerschool (5 Credits, 2 LV) Gesundheit, Inklusion, Diversität
Winter-/Summerschool (5 Credits, 2 LV) Health, Inclusion and Diversity

Modul SG800063

Dieses Modul wird durch Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom WS 2016/7 (aktuell)

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
WS 2016/7SS 2013

Basisdaten

SG800063 ist ein Semestermodul in Deutsch oder Englisch auf Bachelor-Niveau das im Sommersemester angeboten wird.

Die Gültigkeit des Moduls ist von SS 2013 bis WS 2016/7.

GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
150 h 60 h 5 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Das Modul besteht aus einem Blockseminar im Umfang von 4 SWS. Das Seminar setzt sich aus thematisch fokussierten Untergruppen zusammen, von denen zwei auszuwählen sind. Die Wahlgruppen decken ein breites thematisches, theoretisches und methodisches Spektrum der sozialwissenschaftlichen Gesundheits- und Diversitätsforschung ab (z.B. Migration und Gesundheit, Volksgesundheit, moderne Gesundheitsgesellschaften, Gesundheit und soziale Ungleichheit, Diversität in Organisationen, Kontroversen der Medizin- und Gesundheitssoziologie, Körper- und Gesundheitsdiskurse im Wandel).

Lernergebnisse

Nach erfolgreicher Teilnahme am Modul sind die Studierenden in der Lage:
- Vielfältige Fragen von Gesundheit und Beeinträchtigung im Zusammenhang von Inklusion und Diversität (gegenwartsdiagnostisch und historisch) zu vergleichen und zu diskutieren
- Sozialwissenschaftliche Zugänge zu diesen Themen methodisch und theoretisch darlegen und bezeichnen zu können
- Zentrale Schlüsselqualifikationen wie Präsentationstechniken und wissenschaftliches Schreiben anzuwenden

Voraussetzungen

Interesse an sozialwissenschaftlichen und gesundheitswissenschaftlichen Fragestellungen, entsprechende Vorkenntnisse werden empfohlen

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

Lern- und Lehrmethoden

Ziel des Moduls ist es, den Zusammenhang von Gesundheit, Diversität und Inklusion darlegen zu können sowie Schlüsselqualifikationen des Studiums (Fachlektüre, Präsentation, schriftliche Ausarbeitung) anzuwenden. Dies wird anhand von gemeinsamer Textlektüre, angeleiteter Recherchen, Diskussionen, studentischer Präsentationen und Exkursionen im Feld umgesetzt.

Medienformen

keine Angabe

Literatur

Wird in den Lehrveranstaltungen bekannt gegeben

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Die Prüfungsleistung besteht aus jeweils einer Präsentation pro gewählter Vertiefungsgruppe (insgesamt zwei Präsentationen) und einer schriftlichen Hausarbeit. In den Präsentationen soll nachgewiesen werden, dass die erworbenen Kenntnisse des Zusammenhangs von Gesundheit, Diversität und Inklusion sowie Präsentationstechniken reproduziert und angewandt werden können. Im Rahmen der schriftlichen Ausarbeitung soll die Anwendung der fachbezogenen Kenntnisse sowie des wissenschaftlichen Schreibens anhand eigener Fragestellungen umgesetzt werden.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird im Folgesemester angeboten.

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.