Schnupperstudium für Schülerinnen

Nachrichten aus dem Physik-Department – 2013-11-07

Schnupperstudium für Schülerinnen 2013 (Photo: Andreas Hauptner / TUM)
Schülerinnen am Michelson-Interferometer (Photo: Andreas Hauptner / TUM)

Bereits zum zweiten Mal fand am 31. Oktober 2013 das Schnupperstudium am Physik-Department statt. An diesem Tag hatten Schülerinnen ab der 11. Jahrgangsstufe die Gelegenheit, sich konkret über ein Physikstudium zu informieren. Dieser Tag wurde von Herrn Dr. Andreas Hauptner, organisiert und von ihm gemeinsam mit den Studentinnen Daniela Ziegler und Eva Krägeloh betreut.

Nach einer Begrüßung und kurzen Vorstellung des Physik-Departments durch die stellvertretende Frauenbeauftragte, Frau Prof. Papadakis, führten die Teilnehmerinnen den Versuch „Optische Interferometrie“ im physikalischen Praktikum durch. Hier bauten die Schülerinnen ein Michelson-Interferometer auf und justierten es. Mit Hilfe einer Computer-Datenaufnahme wurde dann die Schwingung einer Spiegeloberfläche quantitativ analysiert. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa wurden die Rutschen im Mathe-/Informatikgebäude getestet. Danach stand der Besuch der Vorlesung Experimentalphysik 3 auf dem Programm, in der es um den Brechungsindex von Metallen und die Farbe von Gegenständen ging, was auch anhand zahlreicher Demonstrations-Versuche vermittelt wurde. Eine Führung am FRM II rundete den Tag ab.

Die Schülerinnen konnten an diesem Tag in das Physikstudium „hinein schnuppern“ und ihre Fragen von den betreuenden Studentinnen beantwortet bekommen. Sie zeigten großes Interesse, noch mehr über das Physikstudium und die Forschung am Physik-Department zu erfahren. Wir hoffen, wir konnten die Entscheidung für ein Physikstudium an unserer Fakultät erleichtern!

Schnupperstudium für Schülerinnen 2013: Am Eingang zum FRM II (Photo: Andreas Hauptner / TUM)

Kontakt

Dr. Andreas Hauptner

Technische Universität München

Physik-Department

James-Franck-Str. 1

85748 Garching

Telefon: +49 (89) 289 - 14369

E-Mail: andreas.hauptner@tum.de

Internet: http://www.ph.tum.de/angebot/beratung

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.