Informationen zum Praktikumsteil 2

für den Bachelorstudiengang Physik und für Lehramt an Beruflichen Schulen

Termine Teil 2

  • Anmeldetermine

    Die Anmeldung zum Praktikumsteil 2 ist vom 16.07.2017 bis 30.07.2017 (Blockpraktikum) bzw. vom 25.09.2017 bis 08.10.2017 (Semesterpraktikum).

  • Blockpraktikum im August 2017 und Semesterpraktikum WiSe 2017/18

    Die Termine für das Blockpraktikum liegen direkt im Anschluss an die Prüfungsperiode, nach derzeitiger Planung vom 16. bis 31. August 2017.

    Der Termin für das Praktikum während des Wintersemester 2017/18 ist Dienstag nachmittags, der erste Termin ist am 24. Oktober 2017, die genauen weiteren Termine stehen noch nicht fest. 

 Block ABlock BSemester
Kurs 1:
9:00-13:00 Uhr
Kurs 3:
9:00-13:00 Uhr
Kurs 5:
Di., 14:15-18:30 Uhr
Kurs 2:
14:00-18:00 Uhr
Kurs 4:
14:00-18:00 Uhr
 
 
1. Termin 16.08.17 17.08.17 24.10.17
2. Termin 18.08.17 2108.17  
3. Termin 22.08.17 23.08.17  
4. Termin 24.08.17 25.08.17  
5. Termin 28.08.17 29.08.17  
6. Termin 30.08.17 31.08.17  
Nachholtermin im WiSe 17/18 im WiSe 17/18  

Stand: 11.04.16

Anmeldung zu Teil 2

  • Der Anmeldezeitraum für den Praktikumsteil 2 ist vom 16. Juli 2017 bis zum 30. Juli 2017 (Blockpraktikum) bzw. vom 25. September 2017 bis zum 08. Oktober 2017 (Semesterpraktikum) geplant.

  • Sie melden sich zunächst für einen der Kurse an, anschließend können sich angemeldete Studierende Zweiergruppen bilden. Verbleibende Einzelanmeldungen werden von der Praktikumsleitung in Gruppen eingeteilt.
  • Nicht eingeteilte Anmeldungen auf der Warteliste werden auf die anderen Kurse verteilt. Aus organisatorischen Gründen (gleichmäßige Auslastung der beiden Blöcke) kann auch eine Verschiebung in einen der anderen Kurse nötig sein.
  • Weiter zur Anmeldung.

  • Kontakt für weitere Fragen: Dr. Martin Saß

 

 

Versuche im Teil 2

Versuch: Vakuum (VAK)

  • Kurzbeschreibung

  • Downloads

    Anleitung VAK (13.10.2015)
  • Versuchsaufbau

    VAK
    VAK
    VAK
    Abb. 1-3: Bilder zum Messaufbau

    VAK Abb. 4: Innenleben des Piranimanometers

Versuch: Brennstoffzelle (BRZ)

Versuch: Aufnahme von Durchlasskurven mit dem Oszilloskop (OSZ)

  • Kurzbeschreibung

    Das Oszilloskop ist ein sehr vielseitiges Messgerät, das im Laboraltag nicht mehr wegzudenken ist.
    In diesem Versuch lernen Sie die Grundelemente des Oszilloskops kennen und werden damit die Durchlasskurven verschiedener passiver Bauteile (Hochpass, Tiefpass, Schwingkreis) aufnehmen.
  • Downloads

    Anleitung OSZ (15.02.2016)
  • Versuchsaufbau

    OSZ Abb. 1: Überblick über den Versuchsaufbau
    OSZ Abb. 2: Bedienelemente des Oszilloskops
  • Hinweis zur Auswertung:

    Beim Fit der Daten zum Hoch- bzw. Tiefpass darf das Profukt RC nur als ein Parameter gefittet werden. Wenn man versucht R und C als einzelne Parameter anzupassen, konvergiert der Fit nicht, da es unendlich viele Kombinationen gibt, die das selbe Produkt RC liefern.

Versuch: Eigenschaften des Elektrons (ELE)

  • Kurzbeschreibung

    Dieser Versuch besteht aus zwei Teilen: Im ersten Teil wird die spezifische Elektronenladung (e/m) über die Ablenkung eines Elektronenstrahls im Magnetgeld bestimmt. Im zweiten Teil wird mit dem Milikanversuch die Elementarladung bestimmt. Mit beiden Ergebnissen lässt sich dann die Elektronenmasse berechnen.
  • Downloads

  • Versuchsaufbau

    e/m Abb. 1: Überblick über den Versuchsaufbau
    e/m Abb. 2: Erzeugung und Fokussierung des Elektronenstrahls

Versuch: Brückenschaltungen (BRÜ)

  • Kurzbeschreibung

  • Downloads

  • Versuchsaufbau

    BRÜ Abb. 1: Aufbau der Wheatstone-Brücke
    BRÜ Abb. 2: Aufbau der Wechselspannungs-Brücke

Versuch: Magnetismus (MAG)

Versuch: Der Bipolartransistor und die Emitterschaltung (TRA)

Betreuer

  • VAK: Sebastian Steinbeißer
  • BRZ: Ronja Schönecker
  • OSZ: Dmytro Levit
  • ELE: Jakob Unfried
  • BRÜ: Aleksandr Baklanov
  • TRA: Lukas Oesinghaus