New constructions sites around the Physics Department building

2016-08-30 – News from the physics department

The area around the physics department building will get a modern infrastructure as well as a new multi-storey car park offering space for more than 200 cars. These constructions are also a prerequisite for the new department building to be constructed later. The “Medienkanal” along Boltzmannstraße (between IAS, Mensa and physics buildings) will be continued all the way to the back of the physics buildings.

Lageplan der Baumaßnahme ES-3
Site map of the construction sites around the Physik-Department buildings. Temporary parking space is in blue; construction sites in orange; and temporary roads for redirection in gray. (download PDF ) – Image: Staatliches Bauamt München 2

The detailed schedule from the government’s building authories is available in German:

Der kürzlich abgeschlossene Bau des ersten Teils des Medienkanals entlang der Boltzmannstraße, zwischen Physik-Department und Mensa / IAS, ist allen TUM-Physikern noch in frischer Erinnerung. Die Weiterführung dieses „begehbaren Medienkanals“ (s. PDF / Abbildung) wird bauseitig von beiden „Enden“, also vom WSI und der Physik, zeitgleich erstellt, um einen schnellen Abschluss zu ermöglichen. Diese sogenannte Erschließungsmaßnahme ES-3 ist nämlich eine Voraussetzung für den nachfolgenden Neubau eines Physik-Gebäudes.

Hier folgt der aktuelle Stand der Planungen.

Allgemein

Die Erschließungsmaßnahme ES-3 ist erforderlich, um den stetig wachsendem Medienbedarf (also Fernheizung, Elektroinstallation, Trink- und Prozesswasser) und die bauliche Verdichtung am Hochschulgelände sicherzustellen.

Gerade der nordöstliche Bereich gehört mit dem Forschungsreaktor zum ältesten Bereich des Campus mit veraltetem Leitungssystem, das seine Leistungsgrenzen längst erreicht hat.

Bestandteile ES-3

  • Errichtung Medienkanal 2-zügig (Warm- und Kaltgang, begehbar) im Straßenverlauf Coulombwall inkl. nötige Spartenumverlegungen und –Anpassungen

    (Im Nord-Süd-Verlauf ist der Straßenverlauf etwas Richtung Osten versetzt um das künftige Baufeld Verfügungsbau zu gewährleisten)

  • Parkhaus P7 mit vorerst 200-220 Stellplätzen (Planung und Ausführung über Generalunternehmer, daher liegt noch keine Planung vor)
  • Neue Schwerlaststation im UG des neuen Parkhauses sowie Heliumrückgewinnung und -Lagerung, Kälte-/Lüftungszentrale, Drucklufterzeugung, Serverraum.
  • Baufeldfreimachung Baufeld Verfügungsbau inkl. Abbruch bestehende Schwerlaststation (Trafogebäude 5110)
  • Oberflächenwiederherstellung / Rückbau Provisorien / Außenanlagengestaltung inkl. Maßnahmen zur Eingriffs-/Ausgleichsbilanzierung

Baustellenkoordination / Stellplätze

Umfahrungsstraßen um die Baustellenbereiche

Provisorisch hergestellt: Nördlicher Coulombwall im Landschaftsschutzgebiet und südlich um Parkhaus inklusive Wendemöglichkeit im Biotop Nr. 71.

Abstimmungen mit der Unteren Naturschutzbehörde und Festlegung Ausgleichsmaßnahmen laufen noch.

Provisorische Anlieferbereiche WSI/ZNN und Physik-Department (kein Baustellenverkehr!)

  • Vereinbart wurde, dass schwere Baufahrzeuge nur bis 17:00 fahren, um den Forschungsbetrieb und Arbeiten an schwingungsempfindlichen Geräten möglich zu machen. Abweichungen werden mit zeitlichem Vorlauf mitgeteilt.
  • Bau- und sonstiger Verkehr läuft über die nördliche Bau-/Umfahrungsstraße ins östliche Hochschulgelände.
  • Provisorische Ersatzstellplätze werden auf der ausgewiesenen Fläche errichtet und nach Beendigung der Maßnahmen wieder rückgebaut.

Termine

  • Vorlaufende Maßnahmen Rodungen, Baustraßen und Ersatzstellplätze ab Februar/März 2017
  • Baubeginn Medienkanal: Mai 2017; zeitgleich laufen bis Oktober:
    • Anschluss an Bestand im Coulombwall von östl. Kante CALA im West-Ost-Verlauf im Coulombwall (MK 1) und
    • Anschluss an Physik mit Nord-Süd-Verlauf (MK 2)
  • Nach Fertigstellung MK1 und 2: Zwischenstück MK 3 ab Mitte Oktober bis Ende Januar (je nach Witterung)
  • Baubeginn Parkhaus inkl. Schwerlaststation durch einen GU: April / Mai 2017 bis April 2018 inkl. aller Installationen
  • Abbruch Trafogebäude erst möglich nach Fertigstellung Kanal, Installationen, erfolgreichem Umschluss aller betroffenen Gebäude, voraussichtlich ab August 2018 – Ende 2018

Lageplan der Baumaßnahme (PDF: 1.1 M)

Condensed Matter

When atoms interact things can get interesting. Fundamental research on the underlying properties of materials and nanostructures and exploration of the potential they provide for applications.

Nuclei, Particles, Astrophysics

A journey of discovery to understanding our world at the subatomic scale, from the nuclei inside atoms down to the most elementary building blocks of matter. Are you ready for the adventure?

Biophysics

Biological systems, from proteins to living cells and organisms, obey physical principles. Our research groups in biophysics shape one of Germany's largest scientific clusters in this area.