Unfortunately, the content of this page is only available in German.

Andrzej Buras ist neues Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

 

Andrzej Buras ist neues Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Das Plenum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften hat zwölf neue Mitglieder gewählt, jeweils sechs Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in die Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse und in die Philosophisch-historische Klasse.

Bayerische Akademie der Wissenschaften

Andrzej J. Buras gehört zu den weltweit führenden Vertretern der angewandten Quantenfeldtheorie und hat seit 1988 den Lehrstuhl für Theoretische Elementarteilchenphysik im Physik-Department der TU München inne. Er ist Leiter der Gruppe „Fundamental Physics“ am Institute for Advanced Study der TU München und Leiter einer Research Area im Exzellenzcluster „Origin and Structure of the Universe“. Einige seiner Spezialgebiete sind die Theorie der starken Wechselwirkung (Quantenchromodynamik) und Flavourphysik innerhalb und jenseits des Standardmodells der Elementarteilchenphysik.

Die vor 250 Jahren gegründete Bayerische Akademie der Wissenschaften ist mit einem Haushalt rund 32 Mio. Euro mit Abstand die größte der insgesamt acht wissenschaftlichen Akademien der Bundesrepublik Deutschland. Inklusive der neu gewählten Mitglieder gehören der Akademie nun 172 ordentliche, also in Bayern ansässige und 156 korrespondierende Mitglieder an. Mit den zwei neu hinzu gewählten stellt die Technische Universität München 32 Akademiemitglieder.

Kontakt:

Prof. Dr. Andrzej Buras
Technische Universität München
Physik-Department (T31)
James Franck Straße 1
85748 Garching, Germany
Tel: +49 89 289 12371
Fax: +49 89 289 14655
E-Mail: aburas@ph.tum.de
Web: www.ph.tum.de/lehrstuehle/T31

Condensed Matter

When atoms interact things can get interesting. Fundamental research on the underlying properties of materials and nanostructures and exploration of the potential they provide for applications.

Nuclei, Particles, Astrophysics

A journey of discovery to understanding our world at the subatomic scale, from the nuclei inside atoms down to the most elementary building blocks of matter. Are you ready for the adventure?

Biophysics

Biological systems, from proteins to living cells and organisms, obey physical principles. Our research groups in biophysics shape one of Germany's largest scientific clusters in this area.