de | en

Philosophy of Science - An Introduction for Engineers and Scientists
Wissenschaftstheorie: eine Einführung für Technik- und Naturwissenschaftler

Course 0000004981 in SS 2020

General Data

Course Type seminar
Semester Weekly Hours 2 SWS
Organisational Unit Carl von Linde-Akademie (ehem.)
Lecturers Jörg-Wilhelm Wernecke
Dates

Assignment to Modules

Further Information

Courses are together with exams the building blocks for modules. Please keep in mind that information on the contents, learning outcomes and, especially examination conditions are given on the module level only – see section "Assignment to Modules" above.

additional remarks Die modernen Naturwissenschaften bilden die Basis für alle technologischen Errungenschaften der Neuzeit. Was aber lässt sich aus diesem Erfolg über den Charakter der Naturwissenschaften und des Unternehmens neuzeitlicher Wissenschaft ableiten: Beschreiben die Wissenschaften die Welt so, wie sie „ist“, oder geben sie uns "bloß" Instrumentarien an die Hand, mit denen wir bestimmte Bereiche der Natur konsistent beschreiben oder unsere Welt beherrschen können? Die Wissenschaftsphilosophie setzt sich mit dem Status und der Funktion von Wissenschaft unter Berücksichtigung ihrer methodologischen Bedingungen, sowie der historischen Kontexte und der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen auseinander. Im Seminar werden auf der Grundlage von Originaltexten von Hempel, über Popper bis hin zu Kuhn verschiedene Aspekte der Wissenschaftsphilosophie des zwanzigsten Jahrhunderts erarbeitet, zum Beispiel: Was ist eine Bestätigung, was eine Erklärung? Was meinen wir, wenn wir von Theorien oder Naturgesetzen sprechen? Wie gesichert ist unser Wissen über die Welt? Lassen sich wissenschaftliche Hypothesen durch Beobachtung falsifizieren oder verifizieren? Sind Theorien vollständig durch die Erfahrung bestimmt? Was sind wissenschaftliche Revolutionen und unter welchen Umständen treten sie auf?
Links TUMonline entry

Equivalent Courses (e. g. in other semesters)

Top of page