mentorING für Studentinnen


Im Oktober 2013 beginnt mit der Auftaktveranstaltung eine neue Runde des mentorING-Programms der TUM, das die TUM International GmbH (100% Tochterunternehmen der TUM) durchführt.
Ziel des Programms ist es, Studentinnen der Ingenieurs- und Naturwissenschaften sowie anderer Studiengänge bei ihrer beruflichen Planung und dem Berufseinstieg zu unterstützen.
Ein weiteres Mal werden Mentorinnen und Mentoren aus zahlreichen Münchner Unternehmen Studentinnen für ein Jahr bei ihrer Lebens- und Berufsplanung beraten. Es werden folgende Module für die Mentees angeboten: Lebens- und Karriereplanung, professionelle Kommunikation und Bewerbungstraining.
Die Studentinnen sollten sich entweder in der Abschlussphase ihres Bachelorstudiums oder in einem Masterstudiengang befinden.
 
Eine Besonderheit von mentorING ist das intensive und praxisnahe Bewerbungstraining, bei dem Bewerbungssituationen mit Unterstützung von Personalvertreterinnen und -vertretern Münchner Unternehmen simuliert werden und die Teilnehmerinnen so bestens auf die aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarkts vorbereitet werden.
Weitere Informationen unter www.mentoring.tum.de

 

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.