de | en

Münchner Physik-Kolloquium

Das Münchner Physik-Kolloquium ist das Podium der physikalischen Forschung im Münchner Raum. Es wird gemeinsam von den beiden Universitäten und den entsprechenden Max-Planck-Instituten veranstaltet. Die Vorträge berichten über aktuelle Themen der Physik und angrenzender Gebiete und spiegeln den interdisziplinären Charakter der modernen Physik wider.

Münchner Physik-Kolloquium Winter 2018/19

Beginn der Veranstaltungen ist um 17:15 Uhr, sofern keine besondere Anfangszeit vermerkt ist.

Sämtliche Vorträge sind öffentlich bei freiem Eintritt. Die Art der Nachsitzung wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.


Student event: Meet the speaker

We invite you to a student-only discussion-round with the speakers before each Munich Physics Colloquium talk. Be curious and feel free to ask any question.

Venue: Mondays, 16:00 h

  • Seminar room PH 3268 (upper floor, new location!), Physik-Department der TUM, James-Franck-Straße 1, Garching
  • Room H 522 (5th floor), Fakultät für Physik der LMU, Schellingstraße 4, München

The student event takes place at TUM or LMU respectively, depending on the location of the colloquium talk (see program).

Programm

Zum Herunterladen / Ausdrucken: Programm Winter 2018/19 mit Abstracts als PDF (6,8 MB)

TerminTitel und Informationen
07.11.2016 | 17:15

Charge transport in organic nanoscopic systems: From organic semiconductors to 2d layered materials

Sprecher(in)
Prof. Dr. Thomas Weitz, Physics of Nanosystems, Department of Physics, LMU München
Ort
PH: 2502 Physik Hörsaal 2

14.11.2016 | 17:15

Building planets - a journey along 40 orders of magnitude

Sprecher(in)
Dr. Til Birnstiel, Max Planck Institute for Astronomy, Heidelberg, Germany and Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics, Cambridge, MA, USA
Ort
Physik-Hörsaal H 030

21.11.2016 | 17:15

Broken detailed balance in active biological systems

Sprecher(in)
Prof. Dr. Chase Broedersz, LMU München
Ort
PH: 2502 Physik Hörsaal 2

28.11.2016 | 17:15

Topological order: Phases of matter with fascinating properties

Sprecher(in)
Prof. Dr. Frank Pollmann, Technische Universität München
Ort
Physik-Hörsaal H 030

05.12.2016 | 17:15

The origin of mass of the visible universe

Sprecher(in)
Prof. Dr. Zoltán Fodor, Bergische Universität Wuppertal
Ort
PH: 2502 Physik Hörsaal 2

12.12.2016 | 17:15

Twisting DNA: The role of twist-bend coupling

Sprecher(in)
Prof. Dr. Enrico Carlon, KU Leuven, Belgium
Ort
Physik-Hörsaal H 030

19.12.2016 | 17:15

Precession in the dark: the CASPEr and GNOME experiments

Sprecher(in)
Prof. Dr. Dmitry Budker, Helmholtz Institute Mainz, Johannes Gutenberg University and University of California at Berkeley, USA
Ort
PH: 2502 Physik Hörsaal 2

09.01.2017 | 17:15

Particle physics beyond colliders

Sprecher(in)
Prof. Dr. Asimina Arvanitaki, Perimeter Institute, Canada
Ort
Physik-Hörsaal H 030

16.01.2017 | 17:15

Materials physics in space: the benefit of experiments in weightlessness

Sprecher(in)
Prof. Dr. Andreas Meyer, German Aerospace Center, Cologne
Ort
PH: 2502 Physik Hörsaal 2

23.01.2017 | 17:15

Extrasolar planetary systems

Sprecher(in)
Prof. Dr. Wilhelm Kley, Institut für Astronomie und Astrophysik, Universität Tübingen
Ort
Physik-Hörsaal H 030

30.01.2017 | 17:15

What's going on in a battery and how far can we go?

Sprecher(in)
Prof. Dr. Helmut Ehrenberg, Institut für Angewandte Materialien-Energiespeichersysteme (IAM-ESS), Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Ort
PH: 2502 Physik Hörsaal 2

06.02.2017 | 17:15

From self-amplification of chirality to the imaging of the absolute configuration by Coulomb explosion

Sprecher(in)
Prof. Dr. Oliver Trapp, LMU München
Ort
Physik-Hörsaal H 030

Die Darstellung wird möglichst allgemeinverständlich gehalten, um auch physikalisch interessierte Zuhörer aus dem industriellen oder schulischen Bereich anzusprechen. Die Vortragenden sind ausgewiesene Fachleute auf dem jeweiligen Gebiet, zum Teil auch neu nach München berufene Wissenschaftler, die sich in diesem Rahmen einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen wollen. Das Kolloquium stellt insbesondere für die Studierenden der Physik eine einfache Möglichkeit dar, im Laufe eines Jahres alle wichtigen Arbeitsgebiete der gegenwärtigen physikalischen Forschung kennen zu lernen.

Es ist erklärtes Anliegen des Münchner Physik-Kolloquiums, die räumliche Trennung der Physik in die verschiedenen Forschungsstandorte in München und Garching durch eine gemeinsame Veranstaltung zu überbrücken. Dazu soll auch der alternierende Wechsel des Veranstaltungsorts beitragen.

Das aktuelle Programm kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

Veranstaltende Einrichtungen


Max-Planck-Institute physikalischer Arbeitsrichtung

"MPI für Physik"

München / Garching


Technische Universität München

"TUM Physik-Department TUM"
James-Franck-Straße 1
85748 Garching
TUM-Koordinatoren:
Prof. J. Finley, Prof. B. Märkisch

Ludwig-Maximilians-Universität München

"LMU Fakultät für Physik"
Schellingstraße 4
80799 München
LMU-Koordinatoren:
Prof. J. Lipfert, Prof. T. Birnstiel
Nach oben