Hochschuldidaktische Workshopreihe "Teaching Monday" für DoktorandInnen der Fakultät für Physik

Das Fakultätsgraduiertenzentrum Physik lädt in Zusammenarbeit mit ProLehre ganz herzlich zur Miniworkshop-Reihe „Teaching Monday“ ein – verbinden Sie Ihre Mittagspause mit Informationen & Diskussionen rund um die Lehre!

Wir starten am Montag, den 14. November 2016 zwischen 12 - 13 Uhr mit dem Thema Teaching Monday I: Erfolgsfaktoren guter Lehre.

  • Gut zu lehren heißt, lernen zu ermöglichen. Was brauchen Studierende, um gut zu lernen?
  • Was können Sie als Lehrende tun, damit Ihre Studierenden erfolgreich lernen?

Bei Plätzchen & Lebkuchen treffen wir uns am Montag, dem 12. Dezember 2016 zwischen 12 - 13 Uhr zum Thema: Teaching Monday II: Aktivierende Lehrein Tutorien und Übungen

  • Warum ist es für das Lernen so wichtig, selbst aktiv zu werden – mitzudenken oder einen Inhalt selbst zu erarbeiten?
  • Wie schaffe ich es als Lehrende/r, die Studierenden in einem Tutorium oder einer Übung zu aktivieren?

Für den dritten Termin des Semesters, Montag, den 23. Januar 2017 zwischen 12 - 13 Uhr, möchten wir das Thema gemeinsam mit Ihnen (nach dem Teaching Monday II) auswählen – zum Beispiel „Lehrveranstaltungsplanung“, „Betreuung von Abschlussarbeiten“ oder „Bewertung studentischer Arbeiten“.

Alle Workshops finden im Seminarraum PH 2271, Physik I (5101) statt.

In den Workshops wird neben unserem Input und dem gemeinsamen Arbeiten und Diskutieren auch Ihr Austausch untereinander im Mittelpunkt stehen.

Die Workshops sind für Sie kostenlos, die Arbeitseinheiten (je 1 AE im Bereich A Lehr-/Lernkonzepte)  sind selbstverständlich auf das Zertifikat Hochschullehre Bayern anrechenbar und werden für die überfachliche Qualifizierung der TUM Graduate School anerkannt.

Wir freuen uns, wenn Sie alle Workshops besuchen, aber da diese inhaltlich nicht aufeinander aufbauen, können Sie auch einzelne Termine auswählen.

Anmelden können Sie sich, für jeden Workshop einzeln, auf der ProLehre-Homepage bis spätestens jeweils eine Woche vor dem Workshop, für den anstehenden Kurs also bis 7. 11.2016. Die Voranmeldung dient unserer Planung, auch was die Workshopsprache betrifft: Wenn nicht-deutschsprachige TeilnehmerInnen dabei sind, wird die Veranstaltung auf Englisch stattfinden.

Wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennenzulernen, und stehen Ihnen selbstverständlich auch außerhalb dieser Workshops bei Fragen rund um die Lehre oder die hochschuldidaktischen Weiterbildungsangebote von ProLehre jederzeit gerne zur Verfügung!

Ihre ProLehre-Fakultäts-Ansprechpartner für die Physik,
Christiane Marxhausen & Emil Ratko-Dehnert

erste Seite nächste Seite

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.