Unfortunately, the content of this page is only available in German.

Student and scientific computing

Die Abteilung für Studentisches und Wissenschaftliches Rechnen betreibt einen Rechnercluster mit ca. 60 Workstations für Studierende, ca. 100 Workstations für Mitarbeiter und ca. 50 Compute-Servern, auf denen eine breite Auswahl von wissenschaftlicher und Standardsoftware gepflegt wird.

Im Rahmen des Clusters wird ausserdem eine Reihe von Servern (File-, Lizenz-, DHCP-, NAT-, LDAP-, SGE-, WWW-, CUPS-, NX- etc.) betrieben.

Studierende werden unter Mitarbeit eines HiWis direkt betreut (email cipadmins@ph.tum.de, ggf. auch persönliche Hilfestellung), Institute benennen für first-level support einen lokalen Ansprechpartner.

Über Vorlesungen und Seminare zu rechnergestützter Physik ist die Abteilung in den Vorlesungsbetrieb eingebunden.

Personen

Name, VornameRaumE-Mail
Recksiegel, Stefan, Dr. 1172 stefan.recksiegel

Mitarbeit bei der Betreuung der Studierenden: 1 HiWi, z.Zt. Anna Rüth, anna.rueth@tum.de

Räume, Standorte

CIP-Pools:
CIP1 (1151), CIP2 (1161), Mini-CIP (2259), Cont1-3
Serverraum:
1241
Öffnungszeiten der CIP-Pools:
Mo-Fr 8-20 Uhr

Lehre

Siehe Liste in TUMonline

Information über den Rechnercluster

(Einige der Links funktionieren nur innerhalb des MWN)

Anschrift und Kontakt

Technische Universität München
Physik-Department TUPHCOM
James-Franck-Straße 1
D-85748 Garching

itsupport@ph.tum.de oder
cipadmins@ph.tum.de

Condensed Matter

When atoms interact things can get interesting. Fundamental research on the underlying properties of materials and nanostructures and exploration of the potential they provide for applications.

Nuclei, Particles, Astrophysics

A journey of discovery to understanding our world at the subatomic scale, from the nuclei inside atoms down to the most elementary building blocks of matter. Are you ready for the adventure?

Biophysics

Biological systems, from proteins to living cells and organisms, obey physical principles. Our research groups in biophysics shape one of Germany's largest scientific clusters in this area.