Theoretische Biophysik neuronaler Informationsverarbeitung

Prof. J. Leo van Hemmen

Forschungsgebiet

Wir erforschen Aufbau und Funktionsweise von informationsverarbeitenden Systemen in der Natur. Ziel ist es, aus grundlegenden Bausteinen der Wahrnehmung universelle Prinzipien abzuleiten. Ein solcher Baustein kann sowohl ein spezielles sensorisches System als Ganzes, als auch ein einzelnes Glied in einer sensorischen Verarbeitungskette repräsentieren. Dabei reduzieren wir die Prozesse der Informationsaufbereitung derart, dass mathematisches Verständnis und gleichzeitig experimentelle Überprüfbarkeit möglich werden.

Adresse/Kontakt

James-Franck-Str. 1/I
85748 Garching b. München
+49 89 289 12380
Fax: +49 89 289 14656

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lehrangebot der Arbeitsgruppe

Lehrveranstaltungen mit Beteiligung der Arbeitsgruppe

Titel und Modulzuordnung
ArtSWSDozent(en)Termine

Abgeschlossene und laufende Abschlussarbeiten an der Arbeitsgruppe

Short-onset Tinnitus: Neuronal Model and Possible Treatment
Abschlussarbeit im Masterstudiengang Physik (Biophysik)
Themensteller(in): J. Leo van Hemmen

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.