Unfortunately, the content of this page is only available in German.

Open House 2014

Erleben Sie das faszinierende Spektrum der modernen Physik! Wir zeigen „Physik zum Anfassen“ und informieren zu aktuellen Forschungsthemen von Attosekunden über Nanowissenschaft und Biophysik bis hin zum Universum.

Wir präsentieren aktuelle Forschung in Garching!

Physikerin beim Vorbereiten eines Experiments
Physikerin beim Vorbereiten eines Experiments (Photo: Christoph Hohmann / NIM)

Der Garchinger Wissenschaftscampus, eines der größten Zentren für Forschung und Lehre in Deutschland, lädt Sie am Samstag, den 11. Oktober 2014 zum “Tag der offenen Tür” ein. Von 11 bis 18 Uhr öffnen rund 30 Einrichtungen des Campus ihre Türen. Ein umfangreiches Programm mit Experimenten, Führungen, Präsentationen und Vorträgen gewährt spannende Einblicke in die Welt von Wissenschaft und Forschung. Großen Raum nimmt auch dieses Jahr wieder die Physik ein, deren Programm auf dieser Seite zusammengefasst ist.

Mit der Errichtung des ersten deutschen Forschungsreaktors in den 50er Jahren bildete das Physik-Department der Technischen Universität München den Nukleus eines der größten, vielseitigsten und renommiertesten Standorte für physikalische Forschung in Europa. Heute wirken mehr als 1000 Studierende, 200 Doktorandinnen und Doktoranden sowie 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Physik-Department.

In enger Zusammenarbeit mit den umliegenden Instituten und Forschungseinrichtungen präsentiert das Physik-Department das faszinierende Spektrum der modernen Physik: Unsere Forschungsgebiete erstrecken sich von den (derzeit) kürzesten experimentell zugänglichen Zeitskalen im Bereich von Attosekunden (= 10-18s) bis zur Entstehung und Entwicklung des frühen Universums (vor etwa 1017s oder 14 Mrd Jahren), von den Elementarteilchen – wie den Neutrinos, Neutronen... – über Quarkonium, Atomkerne, molekulare und zelluläre Biophysik, Nanostrukturen, Halbleiter- und Festkörperphysik bis zu den physikalischen Prozessen in Sternen.

Programm im Physik-Department zum Download (PDF: 458 KB)

Gesamtprogramm für den Campus Garching zum Download (PDF: ca. 2.1 MB)

Physikerinnen und Physiker diskutieren an der Tafel

Physikerinnen und Physiker diskutieren im Seminarraum (Photos: Astrid Eckert, Andreas Heddergott / Technische Universität München)

Programm Physik-Department

Am Samstag, den 11. Oktober 2014 lädt das Physik-Department von 11:00 bis 18:00 Uhr herzlich zum “Tag der offenen Tür” ein! Wir bieten ein informatives und interessantes Programm.

Programm im Physik-Department zum Download (PDF: 458 KB)

Foyer

Am Infopoint im Foyer des Physik-Departments erhalten Sie detaillierte Informationen zu allen Veranstaltungen.

  • Infopoint: allgemeine Informationen und Beratung zum Physikstudium (Dr. Philipp Höffer von Loewenfeld)
  • “Physik zum Anfassen” für Kinder und Erwachsene (Dr. Christian Ucke)
  • Demonstrationsexperimente “Best of” der Abteilung Vorlesung (Sepp Kressierer, Dr. Karl Dressler)
  • Treffpunkt für die Führungen zum Teilchenbeschleuniger am Maier-Leibnitz-Laboratorium
  • Treffpunkt Laborbesichtigung “Fluoreszenz-Lasermikroskop”. Das interdisziplinäre IGSSE-Team EHASOI untersucht die molekularen Mechanismen, die dem Gewebe des menschlichen Körpers seine herausragenden Eigenschaften verleihen. Es werden Experimente vorgeführt und es besteht die Möglichkeit, selbst Hand anzulegen. (Leone Rossetti, Lara Kuntz)
  • Anmeldung zum Besuch des FRM II am FRM II-Stand (Voraussetzung für den Besuch des FRM II ist die Volljährigkeit und ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Aufgrund der Strahlenschutzverordnung ist der Zutritt für schwangere Frauen nicht möglich.) Weitere Informationen zu den FRM II-Führungen
  • Neutronen-Wurfwand am FRM II-Stand
  • Legomodelle der wissenschaftlichen Instrumente am FRM II
  • Forschung im Transregio/Sonderforschungsbereich TRR80 “From electronic correlations to functionality” und integrierte Graduiertenschule vorgestellt in Postern, Demonstrationsobjekten und Videosequenzen (I. Stasinopoulos, St. Weichselbaumer und Mitarbeiterinnen / Mitabeiter des TRR80)
  • Innovative Radioisotop-Plattform-Technologien, die Tag für Tag einen wertvollen Beitrag für unsere Gesundheit leisten. (Dr. Richard Henkelmann, Cindy Fischer, ITG Isotope Technologies Garching GmbH)
  • Kulinarisches: kleine Verköstigungen wie Würstchen mit Semmel, Waffeln, Kuchen und Getränke (Campus Lions Club Garching)

Rudolf-Mößbauer-Hörsaal: Filme

  • Kurzfilme zu aktuellen Forschungsthemen an der TUM

Hörsaal 2: Vorträge zur aktuellen Forschung in der Physik

Uhrzeit Vorträge Vortragende
11:00 Quantitative Biologie und Physik Prof. Dr. Ulrich Gerland, NIM
11:30 Der FRM II – eine vielfältig nutzbare Neutronenquelle Dr. Anton Kastenmüller, Technischer Direktor FRM II
12:00 Kosmische Teilchen: Lesen von unsichtbaren Schriften Prof. Dr. Elisa Resconi, Exzellenzcluster Universe
12:30 Entwicklung polymerer Hochleistungsmaterialien mittels Neutronen Dr. Gerald Schneider, Forschungszentrum Jülich
13:00 Nanowelten Prof. Dr. Alexander Holleitner, NIM
13:30 Batterieforschung mit Neutronen Dr. Anatolyi Senyshyn, FRM II
14:00 Kern-, Teilchen- und Beschleuschleunigerphysik am MLL Dr. Ludwig Beck, MLL
14:30 Ein Bund für’s “Leben”: Radiopharmazie und Nuklearmedizin Prof. Dr. H.J. Wester, Lehrstuhl für Pharmazeutische Radiochemie
15:00 Einzelne Moleküle im Rampenlicht Dr. Joachim Reichert
15:30 Experimente mit ultrakalten Neutronen Dr. Andreas Frei, FRM II
16:00 Das Universum, Neutrinos und flüssiges Xenon Dr. Michael Marino, Exzellenzcluster Universe
16:30 Innovative Materialien mittels Forschung mit Neutronen Prof. Dr. Winfried Petry, Wissenschaftlicher Direktor FRM II

Reinraum am ZNN; Dr. Jean-Côme Lanfranchi beim Einbau eines Detektors (Photos: Astrid Eckert, Andreas Heddergott / Technische Universität München)

Noch mehr Physik-Programm

Hier finden Sie eine reihe von Links zu Einrichtungen, die eng mit dem Physik-Department verbunden sind. An deren Physik-Programm sind auch Mitglieder des Physik-Departments beteiligt.

  1. TUM Walter-Schottky-Institut (WSI)
  2. Walther-Meißner-Institut (BAdW)
  3. TUM Forschungs-Neutronenquelle FRM II
  4. Exzellenzcluster „Munich-Centre for Advanced Photonics” (MAP)
  5. Exzellenzcluster „Nanosystems Initiative Munich” (NIM)
  6. Exzellenzcluster „Origin and Structure of the Universe“
  7. Maier-Leibnitz-Laboratorium (Beschleunigerlabor)
  8. Zentralinstitut für Medizintechnik (IMETUM)
  9. TUM Institute for Advanced Study
  10. Isotope Technologies Garching GmbH (ITG)

Vorversuche im Beschleunigerlabor MLL; Brennelementewechsel am FRM II (Photos: Astrid Eckert, Andreas Heddergott / Technische Universität München)

Allgemeine Informationen zum "Tag der offenen Tür" am Forschungscampus Garching

Anfahrtsplan (Bayern-Atlas)

Kontakt

Technische Universität München
Physik-Department
James-Franck-Str. 1
85748 Garching
Tel.: +49 (89) 289 14371
Fax : +49 (89) 289 14474

Condensed Matter

When atoms interact things can get interesting. Fundamental research on the underlying properties of materials and nanostructures and exploration of the potential they provide for applications.

Nuclei, Particles, Astrophysics

A journey of discovery to understanding our world at the subatomic scale, from the nuclei inside atoms down to the most elementary building blocks of matter. Are you ready for the adventure?

Biophysics

Biological systems, from proteins to living cells and organisms, obey physical principles. Our research groups in biophysics shape one of Germany's largest scientific clusters in this area.