Unfortunately, the content of this page is only available in German.

Improvement of Study Conditions by Public Funds

The Physics Department continuosly tries to improve even further the excellent study conditions; for example by the use of the public funds.

Offenes TutoriumDie zusätzliche offene Tutorien verbessern die Studienbedingungen. Bild: TUM/Heddergott. Das Team Studienorganisation und Studienberatung hat stets ein offenes Ohr für die Belange der Studierenden. Zögern Sie also nicht, sich mit Verbesserungsvorschlägen, Lob oder Kritik an uns zu wenden.

Speziell im Rahmen der staatlichen Studienzuschüsse die die bis 2013 erhobenen Studienbeiträge ersetzen, werden die im Folgenden vorgestellten Maßnahmen durchgeführt, welche in dem 2014 von der paritätisch besetzten Komission erarbeiteten Konzept niedergelegt sind. Das Konzept zur Verwendung der Studienzuschüsse hat eine Laufzeit von fünf Jahren, wobei die Planungskommission Studienzuschüsse unter Leitung des Studiendekans jährlich Optimierungen zur Anpassung an die aktuellen Bedingungen vornehmen kann.

Lehr- und Übungsbetrieb

stetige Maßnahmen
  • Wissenschaftliches Personal, insbesondere der zentrale Übungskoordinator in der Experimentalphysik, erweitert die Angebote in der Lehre.
  • Studentische Tutoren leiten zusätzliche Übungsgruppen zu Pflicht- und Wahlpflichtmodulen, so dass in kleineren Gruppen eine individuellere Betreuung erreicht wird.
  • In der Mathematikausbildung im Rahmen des Vorkurses und der Module Mathematik für Physiker 1–4 durch die Fakultät Mathematik verbessern zusätzliche Tutorien und Lehrmaterialien die Studienbedingungen.
variable Maßnahmen
  • Es werden zusätzliche Lehrangebote, insbesondere Ferienkurse zur Vorbereitung auf die Wiederholungsprüfung und zu physikspezifischen Soft-Skills oder IT-Themen, sowie die Erstellung und Überarbeitung von Skripten zu Vorlesungen finanziert.
  • Als Qualifikationsmaßnahme für Tutor(inn)en und Lehrende werden fachspezifische Workshops und Tutorenschulungen durchgeführt. Außerdem werden Kosten von z. B. ProLehre-Kursen für Dozent(inn)en übernommen.
  • Innovative Lehrkonzepte, etwa im Rahmen von Freisemestern für die Lehre oder anderen Lehrpreisen, können mit Sachmitteln unterstützt werden.

Koordination, Information und Beratung

stetige Maßnahmen
  • Der Referent des Studiendekans unterstützt den Studiendekan bei der Optimierung des Lehrbetriebs und der Verbesserung der Studienbedingungen. Er beteiligt sich an der Fachstudienberatung. Seine Arbeit im Bereich Evaluierung und Controlling der Studienzuschussverwendung wird durch die Verwaltung unterstützt.
  • Die Öffnungszeiten im Studiensekretariat werden erweitert.

Abschlussarbeiten und studentische Projekte

variable Maßnahmen
  • Zur Verbesserung der Ausbildungsbedingungen während der Abschlussarbeit stehen in den betreuenden Arbeitsgruppen individualisiert Mittel zur Verfügung. Die Projekte beinhalten unter Anderem Reisen zu Tagungen, Konferenzen und Schulen (auch zur Präsentation der eigenen Ergebnisse) oder die Anschaffung von experimentellem Material oder PC-Hard- und -Software.
  • Es können Lernräume geschaffen werden.
  • Studentische Projekte wie die Weihnachtsvorlesung können mit Sachmitteln unterstützt werden.

Informationstechnik

stetige Maßnahmen
  • Neben Software-Lizenzen von physikspezifischer Software für alle Studierenden wie Mathematica oder Origin werden die Betriebskosten für den Applikationsserver, der allen Studierenden zur Verfügung steht, übernommen.
variable Maßnahmen
  • Es können Investitionen in die IT-Infrastruktur erfolgen, indem etwa PC-Arbeitsplätzen für Studierende neu eingerichtet oder erneuert werden. Ferner können Betriebskosten für diese, insbesondere Kosten für Ausdrucke durch Studierende, übernommen werden.
  • Studentische Hilfskräfte leisten Support und Betreuung zu den IT-Systemen für Studierende am Physik-Department.

Praktika und Sammlungen

variable Maßnahmen
  • Die physikalischen Sammlungen können um neue und verbesserte Experimente für die Pflicht- und Wahlpflichtvorlesungen erweitert und ergänzt werden.
  • Im Anfängerpraktikum können neue Praktikumsversuche eingerichtet werden oder bestehende verbessert werden.
  • Im Fortgeschrittenenpraktikum wird die Einrichtung neuer und Verbesserung bestehender Versuche finanziert.

Internationalisierung

stetige Maßnahmen
  • Die Fachreferentin für Internationalisierung berät z. B. in fachlichen und administrativen Angelegenheiten zu Studium, Praktikum, Lehre und Forschung im Ausland und betreut internationale Austausch- und Masterstudierende mit besonderer Betonung der fachspezifischen Komponente der Physikausbildung. Sie unterstützt dabei bei der Planung des Curriculums während eines Auslandsaufenthalts und der Anerkennung von Leistungen aus dem Ausland.
variable Maßnahmen
  • Zusätzliche Exkursionen werden finanziert.