de | en

Molecular Cell Biology of Tumorigenesis

Module WZ2427

This Module is offered by TUM School of Life Sciences Weihenstephan.

This module handbook serves to describe contents, learning outcome, methods and examination type as well as linking to current dates for courses and module examination in the respective sections.

Module version of SS 2011

There are historic module descriptions of this module. A module description is valid until replaced by a newer one.

available module versions
WS 2019/20WS 2011/2SS 2011

Basic Information

WZ2427 is a year module in German language at Master’s level which is offered every semester.

This Module is included in the following catalogues within the study programs in physics.

  • Focus Area Bio-Sensors in M.Sc. Biomedical Engineering and Medical Physics
Total workloadContact hoursCredits (ECTS)
180 h 90 h 6 CP

Content, Learning Outcome and Preconditions

Content

Die Entstehung und Progression von Tumoren wird auf molekulargenetischer und zellbiologischer Basis vermittelt. Dabei werden auch allgemeine Grundlagen der molekularen Zellbiologie vermittelt, inbesondere im ersten Teil, während im zweiten Teil der Fokus auf translationale Aspekte gelegt wird. Behandelt werden:
• Tumorviren
• Onkogene, Tumorsuppressorgene und Tumor-Modulatoren
• Signaltransduktion und Wachstumsfaktoren
• Zytoskelett, Zelladhäsion und Zellmigration
• Zellzyklus und Zellteilung
• Telomerstruktur und chromosomale Instabilität
• Apoptose und Nekrose, sowie weitere Formen des Zelltodes
• Angiogenese
• Adulte Stammzellen und "Tumorstammzellen", Tumormetabolismus
• Embryonalentwicklung der Maus, embryonale Stammzellen, Knock-out und Knock-In Technik
• Mausmodelle in der biomedizinischen Forschung: Xenotransplantat-Modelle, Transgenese bei Mäusen
• Gewebespezifische und induzierbare Modelle: Cre/LoxP, Crispr/Cas-Mutagenese
• Bildgebende Verfahren in der Tumorforschung (Multiphotonen-Mikroskopie, MRT, PET/CT, OCT)
• Tumor-Stroma Interaktionen
• Grundlagen der Tumorimmunologie
• Grundlagen der "rationalen Therapie"

Learning Outcome

Nach erfolgreichem Absolvieren des Modules verfügen die Studierenden über vertiefte zellbiologische und molekularbiologische Kenntnisse aus allen Aspekten der Tumorbiologie.
Sie verstehen, sich im Spannungsfeld der biomedizinischen Krebsforschung zwischen klinischer Anwendung und naturwissenschaftlicher Grundlagenkenntnis eigenständig und sicher zu bewegen. Die Studierenden sind in der Lage, eigenständig aktuelle, auch englischsprachige, Fachliteratur aus dem Bereich der Krebsforschung auszuwerten. Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen haben sich ein breites Wissen angeeignet, um Fragestellungen aus der Krebsforschung analytisch zu strukturieren und experimentell zu lösen, unterstützt durch forschungspraktische Fähigkeiten und experimentell-analytische Kenntnisse aus dem Forschungspraktikum.

Preconditions

Keine

Courses, Learning and Teaching Methods and Literature

Courses and Schedule

Learning and Teaching Methods

Das Modul besteht aus zwei Vorlesungen und einer Übung. Während der Vorlesung werden die Lernergebnisse durch Vorträge, unterstützt durch Präsentationen vermittelt. Die Studierenden werden zum Studium der Fachliteratur und zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit den Themen angeregt. Während der Übung werden moderierte Diskussionen geführt, um die gelernten Themen zu verfestigen. Weiterhin werden im Rahmen der „Übung“ Hausaufgaben gestellt, die dem vertieften Verständnis der Inhalte der Vorlesung dienen, beispielsweise zu den genetischen Grundlagen der Transgenese bei vorklinischen Tiermodellen. Zudem halten die Studierenden während der Übung Referate, inkl. schriftlichem Handout, um eine fachlich-richtige verbale Ausdrucksweise zu üben. Fakultativ kann zusätzlich ein Forschungspraktikum (mind. 6 Wochen je 40 Stunden) aus dem Bereich der Tumorbiologie belegt werden.

Media

Präsentationen mittels PowerPoint, Tafelarbeit; Inverted Classroom an einem ausgewählten Vorlesungstermin je Semester; Filme; Online-Feedback Erhebung mittels PINGO
Skript (Downloadmöglichkeit für Vorlesungsmaterial auf TUMonline) auf Moodle eingestellt

Literature

Es ist kein Lehrbuch verfügbar, das alle Inhalte dieses Moduls abdeckt. Als Grundlage oder zur Ergänzung wird empfohlen: 1) Biology of Cancer, Robert Weinberg, Garland Science 2006; ISBN: 0815340761
2) Lehrbuch der Molekularen Zellbiologie, Alberts et al., Wiley VCH, 2007. ISBN: 3527311602
3) The Mouse in biomedical research. James G. Fox (Ed.). Academic Press, 2007. ISBN: 9780123694546
4) Mouse Models of Human Cancer. Eric C. Holland (Editor), Wiley-VCH, 2004. ISBN: 978-0-471-44460-2

Module Exam

Description of exams and course work

Eine Klausur (60 min, benotet, ohne Hilfsmittel) am Ende des zweiten Semesters dient der Überprüfung der im Rahmen des Moduls erlernten theoretischen Kompetenzen. Die Studierenden zeigen in der Klausur, ob sie in der Lage sind, das erlernte Wissen aus der Tumorbiologie zu strukturieren und die wesentlichen Aspekte darzustellen. Sie sollen die erarbeiteten Informationen beschreiben, interpretieren, sinnvoll kombinieren und auf ähnliche Sachverhalte übertragen können.
Eine 20-minütige Präsentation (benotet, inkl. schriftlichem Handout) soll den Erwerb der Kompetenz zur selbständigen und kritischen Interpretation aktueller Forschungsarbeiten aus der englischsprachigen Fachliteratur unter Beweis stellen. Die Präsentation wird als Mid-Term-Leistung erbracht (Gewichtung: Klausur 66%, Mid-Term-Leistung 33%) und wird in der Prüfungsperiode am Ende des zweiten Semesters berücksichtigt, nicht jedoch auf eine Wiederholungsprüfung.

Exam Repetition

There is a possibility to take the exam in the following semester.

Current exam dates

Currently TUMonline lists the following exam dates. In addition to the general information above please refer to the current information given during the course.

Title
TimeLocationInfoRegistration
Molecular Cell Biology of Tumorigenesis
Thu, 2020-02-13, 10:00 till 11:00 till 2020-02-04 (cancelation of registration till 2020-02-05)
Top of page