Marketing and Innovation Management

Modul WI000820

Dieses Modul wird durch Dr. Theo Schöller-Stiftungslehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement (Prof. Henkel) bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom WS 2011/2

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
WS 2015/6WS 2011/2

Basisdaten

WI000820 ist ein Semestermodul in Englisch auf Master-Niveau das im Sommersemester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • Allgemeiner Katalog für überfachliche Grundlagen
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
180 h 60 h 6 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Grundlagen und Grundbegriffe des Marketing
Konsumentenverhalten
Strategisches Marketing
Marktsegmentierung und Positionierung
Produkt-, Kommunikations-, Preis-, Distributionspolitik
Relationship Marketing

Beispiele und Besonderheiten von Innovationen
Entwicklung von Industrien und Innovationsquellen
Innovationsstrategie: Marktanalyse, Technologien und Wettbewerber
Erwerb/Aneignung von Technologien
Innovationsprozess im Unternehmen
F&E, Produktion und Marketing - Zusammenspiel für Innovationen?
Motivation und Anreizsysteme
Promotorenmodell - Rollen und Funktionen im Innovationsprozess
Widerstand gegen Innovationen innerhalb des Unternehmens
Kundenintegration in den Innovationsprozess
Messung und Steuerung von Innovationen

Lernergebnisse

Nach der Teilnahme an den Modulveranstaltungen sind die Studierenden in der Lage, Grundbegriffe des Marketings korrekt zu verwenden, zentrale Theorien und Ansätze der Konsumentenverhaltensforschung zu erklären, wesentliche Konzepte wie Strategieentwicklung, Marktsegmentierung und Relationship Marketing zu erläuern und den Einsatz wesentlicher Marketing-Mix zu bewerten und zu begründen.

Darüber hinaus sind die Studierenden in der Lage, die wesentlichen Inhalte des Technologie- und Innovationsmanagements zu verstehen und wichtige Modelle und Konzepte zu erkennen und wissen, wie diese in Unternehmen konkret einzusetzten sind.

Voraussetzungen

keine

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
VO 2 Marketing (WI000688, WI000820) Mi, 16:45–18:15, 0509.EG.980
sowie einzelne oder verschobene Termine
VO 2 Technology and Innovation Management: Introduction (WI000820) Mo, 15:00–16:30, 0503.02.300

Lern- und Lehrmethoden

Das Modul besteht aus zwei Vorlesungen. Die Inhalte der Vorlesungen werden im Vortrag und durch Präsentationen vermittelt. Studierende sollen zum Studium der Literatur und der inhaltlichen Auseinandersetzung mit den Themen angeregt werden.

Medienformen

Präsentationsfolien, Bücher, Skript, Online-Diskissionsforum

Literatur

Marketing:
Homburg, C./Krohmer, H./Kuester, S.: Marketing-Management 2008, Gabler.

Technology and Innovation Management: Introduction:
Lesepaket (online erhältlich)
Christensen, Clayton M. (1997): The innovator's dilemma
Hauschildt, Jürgen (2004): Innovationsmanagement
Brockhoff, Klaus (1999): Forschung und Entwicklung

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Die Prüfungsleistung wird in Form einer Klausur nach der Vorlesungszeit erbracht.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird im Folgesemester angeboten.

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.