Lernen, Gedächtnis, Denken, Motivation - Einführung in die allgemeine Psychologie
Learning, Memory, Thinking, Motivation - Introduction in General Psychology

Modul WI000385

Dieses Modul wird durch Lehrstuhl für Psychologie (Prof. Kehr) bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Basisdaten

WI000385 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Master-Niveau das im Sommersemester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • Allgemeiner Katalog für überfachliche Grundlagen
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
90 h 30 h 3 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Im Rahmen der Veranstaltung 'Allgemeine Psychologie' werden Grundprozesse des Lernens, Merkmale des Gedächtnisses, Wissenserwerb, Denken, Problemlösen, Instruktion und motivationale Bedingungen des Lernens, Kenntnisse zu individuellen Lernvoraussetzungen und zu psychologischen Grundlagen beim Erwerb schulischer Fertigkeiten behandelt.

Lernergebnisse

Nach der Teilnahme sind die Studierenden in der Lage, grundlegende psychologische Prozesse und Befunde des menschlichen Lernens, Denkens und der Motivation zu verstehen und in Lehrkontexten anwenden zu können.

Voraussetzungen

Bachelor-Abschluss

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

Lern- und Lehrmethoden

Die Inhalte der Vorlesung werden im Vortrag mit begleitenden Folien bzw. Skript vermittelt. Die Studierenden sollen zum Studium der Literatur und der inhaltlichen Auseinandersetzung mit den Themen angehalten werden.

Medienformen

Die Inhalte werden mittels Präsentationsfolien, Büchern, Artikeln und Lehrfilmen vermittelt.

Literatur

Müsseler, J. (2007). Allgemeine Psychologie (2. Aufl.). Heidelberg: Spektrum. Schermer, F. J. (2013). Lernen und Gedächtnis. (5. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer. Spada, H. (Hrsg.). (2006). Allgemeine Psychologie (3. Aufl.). Bern: Huber. Gerrig, R. J. & Zimbardo, P. G. (2008). Psychologie (18. Aufl.). München: Pearson

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Die Prüfungsleistung wird in Form einer 60minütigen schriftlichen Klausuren erbracht. In diesen soll nachgewiesen werden, dass in begrenzter Zeit und ohne Hilfsmittel Probleme erkannt und Wege zu Lösungen gefunden werden können. Die Prüfungsfragen beziehen sich auf den gesamten Stoff der Veranstaltungen. Die Antworten erfordern teils eigene Formulierungen, teils Ankreuzen von Multiple Choice Aufgaben.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird im Folgesemester angeboten.

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.