de | en

Conflict Management and Conduct of Negotiation

Module WI000253

This Module is offered by Chair of Forest Economics (Prof. Moog).

This module handbook serves to describe contents, learning outcome, methods and examination type as well as linking to current dates for courses and module examination in the respective sections.

Basic Information

WI000253 is a semester module in German language at Bachelor’s level which is offered every semester.

This module description is valid to WS 2018/9.

Total workloadContact hoursCredits (ECTS)
90 h 30 h 3 CP

Content, Learning Outcome and Preconditions

Content

Konfliktsituationen erkennen und analysieren
o Konfliktarten
o Ursachen und Entstehung
o Prävention durch frühzeitiges Erkennen
o Systematische Konfliktanalyse (z.B. Stufen der Eskalation nach Glasl)

Die eigene Grundeinstellung zum Konflikt und zum Gegenüber
o Der Konflikt als Chance
o Eigene und fremde Konfliktlösungsmuster erkennen
o Einflussfaktoren auf die Kompromiss- und Kommunikationsbereitschaft

Umgang mit Konflikten und Verhandlungsführung
o Konfliktbewältigungsstrategien und Interventionsmöglichkeiten
o Konstruktive Konfliktdeeskalation
o Konfliktgespräche konstruktiv führen
o Konzepte der Verhandlungsführung in der Konfliktbearbeitung
o Konstruktiv Kritik üben

Learning Outcome

Wenn Menschen intensiv zusammenarbeiten, ergeben sich immer wieder Situationen, die sie als kontrovers, Stress auslösend und unproduktiv erleben. Durch das Aufeinandertreffen gegensätzlicher Interessen, Verhaltensweisen oder Einstellungen entstehen häufig Auseinandersetzungen, die es den Beteiligten erschweren, die eigentlichen Aufgaben zu erledigen und die angestrebten Ziele und Ergebnisse zu erreichen. Konflikte bergen jedoch auch viele positive Chancen und Veränderungspotenziale.

Nach der Modulveranstaltung sind die Studiernden in der Lage Streitsituationen frühzeitig zu erkennen und eine konstruktive Haltung zur Situation einzunehmen. Sie sind in der Lage Distanzfähigkeit zu entwickeln, wo sie selbst in Konflikte verwickelt sind und ein Gespür für Verhandlungsgeschick zu entwickeln, wo sie als neutrale Dritte zwischen Kontrahenten vermitteln können. Des Weiteren sind sie mit Strategien und (Gesprächs-) Techniken betraut, mit denen sie Konflikte konstruktiv deeskalieren und den nachgelagerten Prozess gezielt steuern und strukturieren können.

Preconditions

no info

Courses, Learning and Teaching Methods and Literature

Courses and Schedule

Learning and Teaching Methods

Das Modul besteht aus einem Seminar. Die Inhalte des Seminars werden im Vortrag und durch Präsentationen vermittelt.

Media

Flipchart, Beamer

Literature

GLASL, Friedrich "Konfliktmanagement";

FISHER, Roger, URY, William, PATTON, Bruce "Das Harvard-Konzept. Sachgerecht verhandeln, erfolgreich verhandeln"

Module Exam

Description of exams and course work

Die Prüfungsleistung wird in Form einer mündlichen Einzelprüfung erbracht.

Exam Repetition

There is a possibility to take the exam in the following semester.

Current exam dates

Currently TUMonline lists the following exam dates. In addition to the general information above please refer to the current information given during the course.

Title
TimeLocationInfoRegistration
Conflict Management and Conduct of Negotiation
Only for participants of the seminar 05./07.07.2023
Only for participants of the seminar 04./05.05.2023!
Only for participants of the seminar 09./11.05.2023!
Only for participants of the seminar 06./09.06.2023!
Only for participants of the seminar 13./15.06.2023!
Top of page