Finanzierung
Finance

Modul WI000222

Dieses Modul wird durch Lehrstuhl für Entrepreneurial Finance (Prof. Achleitner) bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom SS 2014 (aktuell)

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
SS 2014WS 2011/2

Basisdaten

WI000222 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Bachelor-Niveau das im Wintersemester angeboten wird.

Die Gültigkeit des Moduls ist von WS 2008/9 bis SS 2014.

GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
90 h 60 h 3 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Das Modul gibt den Studierenden eine umfassende Einführung in das Gebiet der Betriebswirtschaftslehre aus finanzwirtschaftlicher Perspektive. Dabei ist die Vorlesung in zwei Teile untergliedert: "Unternehmen und Umwelt" sowie "Finanzierung". Im ersten Teil werden zunächst verschiedene Wirtschaftssysteme erläutert, ihre Elemente dargelegt sowie das Unternehmen als Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre definiert. Auf dieser Definition aufbauend werden dann verschiedene Typologien von Unternehmen identifiziert und entscheidungsrelevante Merkmale dieser Typen aufgezeigt. Im Anschluss daran erfolgt eine Untersuchung der verschiedenen Zielsysteme in einem Unternehmen. Der zweite Teil befasst sich mit dem Themengebiet der Finanzierung, wobei nach den Grundlagen der Finanzierung (finanzwirtschaftliche Grundbegriffe, Systematisierung der Finanzierung, Problemlösungsprozess der Finanzierung) die Finanzplanung und Finanzkontrolle sowie die Optimierung der Unternehmensfinanzierung behandelt werden.

Lernergebnisse

Nach der Teilnahme an der Modulveranstaltung sind die Studierenden in der Lage, die Einbettung eines Unternehmes in ein Wirtschaftssystem und die Gesellschaft zu verstehen. Weiterhin sind die Studierenden in der Lage die finanziellen und haftungsrechtlichen Auswirkungen verschiedener Unternehmenstypen zu bewerten, vielfältige Prozesse und Methoden der Finanzplanung und Finanzkontrolle anzuwenden sowie verschiedene Instrumente der Eigenkapital- und Fremdkapitalfinanzierung zu bewerten.

Voraussetzungen

The module consists of a lecture and an exercise course. During the lectures the contents are delivered through presentations and talks. The students are inspired to improve the acquired knowledge by studying the suggested literature. In the exercise course the students apply the acquired knowledge in solving exercises and implementing case studies.

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lern- und Lehrmethoden

Das Modul besteht aus einer Vorlesung und einer begleitenden Übungsveranstaltung. Die Inhalte der Vorlesung werden im Vortrag und durch Präsentationen vermittelt. Studierende sollen zum Studium der Literatur und der inhaltlichen Auseinandersetzung mit den Themen angeregt werden. In der Übung werden die in der Vorlesung vermittelten theoretischen Grundlagen anhand von Aufgabenstellungen vertieft.

Medienformen

Slides, Whiteboard

Literatur

Thommen, J.-P./Achleitner, A.-K. (2012): Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Umfassende Einführung aus managementorientierter Sicht, 7. Auflage, Wiesbaden. Thommen, J.-P./Achleitner, A.-K. (2007): Allgemeine Betriebswirtschaftslehre - Arbeitsbuch: Repetitionsfragen - Aufgaben - Lösungen, 6. Auflage, Wiesbaden

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Die Prüfungsleistung wird in Form einer schriftlichen Klausur erbracht. Die Prüfungsfragen gehen über den gesamten Vorlesungsstoff. Die Antworten erfordern eigene Formulierungen, kurze Rechenaufgaben oder das Ankreuzen von Mehrfachantworten. Die Klausurzeit beträgt 60 Minuten. Die Fragenstellungen sind darauf ausgerichtet zu überprüfen ob die Studenten die in der Veranstaltung besprochenen Aspekte richtig verstanden haben, entsprechende Aufgabenstellungen richtig analysieren und zugehörige Methodiken wie Konzepte richtig anwenden können. Speziell die Einbettung eines Unternehmes in ein Wirtschaftssystem, die finanziellen und haftungsrechtlichen Auswirkungen verschiedener Unternehmenstypen, verschiedene Prozesse und Methoden der Finanzplanung und Finanzkontrolle sowie verschiedene Instrumente der Eigenkapital- und Fremdkapitalfinanzierung stehen im Fokus der Fragestellungen.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird im Folgesemester angeboten.

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.