Französisch C1 - Francais scientifique et technique
French C1 - French scientific and technic

Modul SZ0510

Dieses Modul wird durch Sprachenzentrum bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom SS 2013 (aktuell)

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
SS 2013WS 2012/3

Basisdaten

SZ0510 ist ein Modul in auf das unregelmäßig angeboten wird.

Die Gültigkeit des Moduls ist bis SS 2011.

GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
90 h  h 3 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Ziel dieses Moduls ist es, den Studierenden einen Einblick in die französische Welt der Technik zu ermöglichen und so optimal auf ein Studium oder Praktikum im frankophonen Ausland vorzubereiten. Im Vordergrund stehen folgende Komponenten: Vermittlung einer Fachterminologie zu einzelnen studienrelevanten fachbezogenen Schwerpunkten; Übung und Anwendung des Gelernten in relevanten interaktiven Kontexten: Referate werden von den Studierenden gehalten; anschließend findet eine Diskussion statt; Erwerbung der nötigen Fähigkeiten, um im beruflichen Kontext zu agieren; Schärfung des Bewusstseins für interkulturelle Aspekte.

Lernergebnisse

Dieses Modul orientiert sich am Niveau "C1-Kompetente Sprachverwendung" des GER. Nach Abschluss dieses Moduls kann der/die Studierende auf sehr hohem Niveau in unterschiedlichsten Situationen mündlich und schriftlich kommunizieren. Er/Sie ist in der Lage, die Fremdsprache sowohl im Auslandsstudium als auch im Beruf wirksam und flexibel zu gebrauchen.

Voraussetzungen

Gesicherte Kenntnisse der Stufe B2; Einstufungstest mit Ergebnis C1.

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lern- und Lehrmethoden

Kommunikatives und handlungsorientiertes Erarbeiten der Inhalte; gezielte Hör-, Lese-, Schreib- und Sprechübungen; Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit; Förderung kooperativen Lernens; Referieren nach vorgegebenen Kriterien; moderierte (Rollen-) Diskussionen; Eigenständiges Referieren und Präsentieren akademischer und gesamtgesellschaftlicher Inhalte zu vorgegebenen Themen.

Medienformen

Multimedial gestützte Lehr- und Lernmaterialien.

Literatur

Internes Material.

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Aktive Beteiligung im Unterricht, Hausaufgabenpflicht, schriftliche Prüfung (90 Minuten, keine Hilfsmittel erlaubt).

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.