Französisch C1 - Civilisation et Technique
French C1 - civilisation and technology

Modul SZ0509

Dieses Modul wird durch Sprachenzentrum bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom SS 2013 (aktuell)

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
SS 2013WS 2012/3

Basisdaten

SZ0509 ist ein Modul in auf das unregelmäßig angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • Katalog der Sprachkurse als überfachliche Grundlagen
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
90 h  h 3 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Das Modul führt einerseits in die französische Fachsprache im technischen Bereich ein und bereitet andererseits auf ein Auslandsstudium oder Praktikum in einem frankophonen Land (Doppeldiplom, Erasmus, TUM-Exchange) vor, indem es verschiedene Aspekte der Kultur und der Gesellschaft aufgreift und somit die interkulturelle Kompetenz und Performanz erhöht werden. Ein besonderes Merkmal wird auf folgende Punkte gelegt: Erweiterung der Handlungsfähigkeit in der Fremdsprache auf komplexe Sprechsituationen mit fachsprachlichem Inhalt; Entwicklung von Lesekompetenz von wissenschafts- und fachbezogenen Texten; Entwicklung von Hörstrategien; Einführung in die Praxis schriftlich akademischer Arbeit; Kommentieren graphischer Darstellungen (Wintersemester); Bewerbung: Bewerbungsschreiben, Lebenslauf (Wintersemester); schriftliche Kommunikation: Offizielle Briefe, E-Mails (Sommersemester); Aspekte des täglichen Lebens in Frankreich; Praktische Informationen zum Studienaufenthalt in Frankreich: Hochschulsystem, Unterbringung, etc. Zur Festigung der mündlichen und schriftlichen Fertigkeit werden Schwerpunkte der Grammatik wiederholt und vertieft. In diesem Modul müssen die Studierenden eine kurze Präsentation zu einem studienrelevanten fachbezogenen Thema vortragen und anschließend auf Fragen zur eigenen Präsentation antworten.

Lernergebnisse

Dieses Modul orientiert sich am Niveau "C1-Kompetente Sprachverwendung" des GER. Nach Abschluss dieses Moduls kann der/die Studierende auf sehr hohem Niveau in unterschiedlichsten Situationen mündlich und schriftlich kommunizieren. Er/Sie ist in der Lage, die Fremdsprache sowohl im Auslandsstudium als auch im Beruf wirksam und flexibel zu gebrauchen.

Voraussetzungen

Gesicherte Kenntnisse der Stufe B2; Einstufungstest mit Ergebnis C1.

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lern- und Lehrmethoden

Kommunikatives und handlungsorientiertes Erarbeiten der Inhalte; gezielte Hör-, Lese-, Schreib- und Sprechübungen; Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit; Förderung kooperativen Lernens; Kontrolliertes Revidieren einzelner Aspekte der Grammatik mit vorgegebenen (online-) Materialien; Referieren nach vorgegebenen Kriterien; moderierte (Rollen-) Diskussionen; Eigenständiges Referieren und Präsentieren akademischer und gesamtgesellschaftlicher Inhalte zu vorgegebenen Themen.

Medienformen

Multimedial gestützte Lehr- und Lernmaterialien.

Literatur

Internes Material.

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Aktive Teilnahme, Hausaufgabenpflicht, Referat, Hausarbeit.

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.