de | en

Deutsch als Fremdsprache B2+C1: Schreiben im Studium

Modul SZ0329 [SZ0329]

Dieses Modul wird durch TUM Sprachenzentrum bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Basisdaten

SZ0329 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Bachelor-Niveau und Master-Niveau das unregelmäßig angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • Katalog der Sprachkurse (Deutsch als Fremdsprache) als überfachliche Grundlagen
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
60 h 30 h 2 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

In diesem Modul werden in der Auseinandersetzung mit einem Gegenstand aus dem eigenen Fach Strategien bzw. Textformen erarbeitet, die es den Studierenden ermöglichen, längere Texte im eigenen Fach zu verfassen, die den strukturellen Basisanforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit in sprachlicher und grammatischer Hinsicht entsprechen.
In der Auseinandersetzung mit einem Gegenstand aus dem eigenen Fach wird Schritt für Schritt Textwissen erarbeitet. Ausgehend von Schreibübungen, Fach- und Beispieltexten sowie mit Hilfe von ausgewählten Übungen zu Wortschatz und Grammatik schreiben die Studierenden allgemeinverständliche Texte, die sich auf das eigene Fach beziehen und die thematisch aufeinander aufbauen. Sie überprüfen und festigen dabei Wortschatz und Strukturen, die im akademischen Kontext relevant sind.
Im Fokus stehen dabei die für den akademischen Diskurs grundlegenden rhetorischen Funktionen "definieren", "erklären", exemplifizieren" und rhetorische Bausteine des Wissenschaftsdiskurses wie „argumentieren“ und „informieren“ und „bewerten“. Weiter wird in mehreren Arbeitsschritten der Transfer zum adressatenbezogenen Text sowohl für die Präsentation eines Themas, als auch für den Fachtext an sich reflektiert.

Das Modul kann ergänzend zu allen Modulen B2.2 und C1.1 absolviert werden.

Lernergebnisse

Das Modul orientiert sich am Niveau B2.2/C1 des GER mit Fokus auf die Fertigkeit Schreiben.
Nach erfolgreicher Teilnahme sind die TN in der Lage grundlegende rhetorische Formen wie das Beschreiben eines Gegenstands und eines Vorgangs, den Vergleich, das Erläutern einer grafischen Darstellung und das Begründen eines Sachverhalts für eine wissenschaftliche Arbeit in ihrem Fach anzuwenden. Sie transferieren dabei wissenschaftssprachliche Strukturen und allgemeinwissenschaftliche Begriffe und Phrasen. Sie können den eigenen Text anhand von Feedback und erlernten Strategien überarbeiten. Sie sind in der Lage, den eigenen Schreibprozess zu analysieren und verfügen über Strategien, gezielt Einfluss darauf zu nehmen.

Voraussetzungen

gesicherte Kenntnisse der Stufe B2.1; Einstufungsergebnis B2.2

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

Lern- und Lehrmethoden

Mithilfe verschiedenster „Writing-to-learn“ Schreibübungen, Reflexionen, Partner- und Lehrer-Feedbacks und Visualisierungen erarbeiten die Teilnehmenden eigenständig und kooperativ/kollaborativ die Bausteine für das Portfolio, das im Moodle-Kurs abgelegt wird. Schriftliche Hausaufgaben festigen das Gelernte, ermöglichen kritisches und erkenntnisbildendes Schreiben, stellen einen Teil der Prüfungsleistung dar und sind zentrales Element der Lehrveranstaltung. Der Kurs erfordert einen hohen Eigenarbeitsteil, der durch detaillierte Hausaufgabenbeschreibungen, Feedback und Online-Übungen unterstützt wird.

Medienformen

multimedial gestütztes Lehr- und Lernmaterial (Tafel, Folie, Übungsblätter, Bild, Film, etc.), besonders online im Moodlekurs

Literatur

Zur Behebung von Unsicherheiten in der Grammatik kann empfohlen werden (freiwillig):
Hall, Karin und Scheiner, Barbara: Übungsgrammatik Deutsch als Fremdsprache für die Mittelstufe/Fortgeschrittene, Hueber Verlag 2005
Rug, Wolfgang und Tomaschewski, Andreas: Grammatik mit Sinn und Verstand, Edition Deutsch, Klett international 2006

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

1 Schriftliches Portfolio, aus dem 2 Texte (250-350 Wörter) jeweils mit der Durchschnittsnote der Erst- und Endfassung bewertet werden (50%)
1 End Term Test 90 Min. (50%) – einsprachiges Wörterbuch erlaubt

Mit dem Portfolio und der schriftlichen Prüfung werden die in der Modulbeschreibung angegebenen Lernergebnisse geprüft. Im Portfolio werden die verschiedenen Textbausteine gesammelt und anhand von Feedback und erlernten wissenschaftssprachlichen Strukturen überarbeitet. Im End Term Test wird ein Text vorgelegt, der zu bewerten und zu überarbeiten ist.


Mit dem Portfolio und der schriftlichen Prüfung werden die in der Modulbeschreibung angegebenen Lernergebnisse geprüft. Im Portfolio werden die verschiedenen Textbausteine gesammelt und anhand von Feedback und erlernten wissenschaftssprachlichen Strukturen überarbeitet. Im End Term Test wird ein Text vorgelegt, der zu bewerten und zu überarbeiten ist.
Nach oben