Deutsch als Fremdsprache B2+C1 Sprachspaziergang durch München
German as a Foreign Language B2+C1: a walk through munich

Modul SZ0318

Dieses Modul wird durch TUM Sprachenzentrum bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom WS 2015/6 (aktuell)

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
WS 2015/6SS 2012

Basisdaten

SZ0318 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Bachelor-Niveau und Master-Niveau das in jedem Semester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • Katalog der Sprachkurse (Deutsch als Fremdsprache) als überfachliche Grundlagen
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
60 h 30 h 2 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

In diesem Modul werden Kenntnisse in Deutsch als Fremdsprache erarbeitet, die es den Studierenden ermöglichen, mündlich wie schriftlich auf der Basis eines umfangreichen und differenzierten Wortschatzes und unter Verwendung komplexer grammatischer Strukturen zu kommunizieren. Thema ist die Metropolregion München. Die Studierenden setzen sich mit ausgewählten Aspekten aus Bereichen wie Geschichte, wirtschaftliche Entwicklung, gesellschaftliches und kulturelles Leben, Architektur und Freizeitkultur auseinander. Sie erarbeiten Einsichten in historische und kulturspezifische Zusammenhänge, die es ihnen ermöglichen, ein differenziertes Bild des Ortes zu entwickeln, an dem sie studieren und meist nur vorübergehend leben. Die Studierenden befassen sich mit Texten, Hörbeispielen, Filmen, Präsentationen und Übungen zum Thema nicht nur im Seminarraum, sondern auch auf „Sprachspaziergängen“ durch die Stadt und deren Museen.

Lernergebnisse

Der/Die Studierende erweitert seine Kenntnisse in Deutsch als Fremdsprache in ausgewählten Bereichen der Grammatik und des Wortschatzes auf dem Niveau B2/C1 des GER. Er/Sie kann zu Themen aus der Geschichte und aus dem alltäglichen wie kulturellen Leben der Stadt München klar zusammenhängend bis annähernd flüssig mündlich kommunizieren und referieren. Er/ Sie kann zu den genannten Themen strukturiert schriftlich Stellung beziehen und dabei komplexe Satzstrukturen und differenzierten Wortschatz überwiegend korrekt anwenden. Er/Sie kann aus authentischen Texten auch literarischer Art und Hörbeispielen oder Filmmaterial Informationen filtern und interpretieren. Er verfügt über Einblicke in historische und aktuelle Erscheinungsformen der Metropolregion München, die ein vertieftes Verständnis ermöglichen und zu eigenständigem Erkunden anregen.

Voraussetzungen

Gesicherte Kenntnisse der Stufe B1.2.

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

Lern- und Lehrmethoden

Das Modul besteht aus einem Seminar, in dem die Teilnehmer eigenständig und kooperativ, eventuell in Team- oder Projektarbeit, vorgegebene Themen erarbeiten. Durch gezielte Hör-, Lese-, Schreib- und Präsentationsübungen in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, sowie durch Museumsbesuche und Stadtbesichtigungen mit Arbeitsauftrag werden die angestrebten Lerninhalte entwickelt.
Freiwillige Hausaufgaben (zur Vor- und Nacharbeitung) festigen das Gelernte.

Medienformen

multimedial gestütztes Lehr- und Lernmaterial (Tafel, Folie, Übungsblätter, Bild, Film, etc.), auch online; Museumsbesuche und Stadtrundgänge.

Literatur

wird im Kurs bekannt gegeben

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

1 schriftliche Hausarbeit, wahlweise als schriftliches Referat/Präsentation zum Thema München (Umfang: circa fünf Seiten bzw. 2000 Wörter; Literaturangaben erforderlich).
Mit der schriftlichen Hausarbeit werden die in der Modulbeschreibung angegebenen Lernergebnisse geprüft.

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.