Blockkurs Deutsch als Fremdsprache B2.2
Intensive Course German as a Foreign Language B2.2

Modul SZ03081

Dieses Modul wird durch TUM Sprachenzentrum bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom WS 2015/6 (aktuell)

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
WS 2015/6WS 2006/7

Basisdaten

SZ03081 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Bachelor-Niveau und Master-Niveau das in jedem Semester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • Katalog der Sprachkurse (Deutsch als Fremdsprache) als überfachliche Grundlagen
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
120 h 60 h 4 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

In diesem Modul werden Kenntnisse in Deutsch als Fremdsprache erarbeitet, die es den Studierenden ermöglichen, auf schriftsprachlichem Niveau unter Berücksichtigung interkultureller, landeskundlicher und studienbezogener Aspekte aktiv und weitgehend flüssig über Themen von allgemeinem Interesse oder in vertrauten Fachgebieten mit einem Muttersprachler zu kommunizieren und eine Argumentation strukturiert auszuführen.
Die Studierenden erarbeiten umfangreichen und differenzierten Wortschatz zu einem breiten Spektrum an aktuellen Themen.
Sie vertiefen Ihre Kenntnisse zur Wortbildung, den Nominalisierungsmöglichkeiten des Deutschen wie Präpositionalphrasen und Nomen-Verb-Verbindungen und erweitern Ihr Repertoire an Nomen, Verben und Adjektiven mit Präpositionen.
Sie analysieren Probleme des Satzbaus in komplexen Sätzen, wiederholen und vertiefen den Gebrauch des Konjunktiv II (z.B. im irrealen Vergleich), den Gebrauch der Modalverben auch subjektiv und beschäftigen sich mit Formen der Indirekten Rede.
Die Studierenden setzen sich mit kulturell bedingten Erscheinungsformen der deutschen Gesellschaft auseinander und beschäftigen sich mit der aktuellen Kulturszene des Landes.

Lernergebnisse

Das Modul orientiert sich am Niveau B2 des GER.
Der/Die Studierende kann den wesentlichen Inhalt von Artikeln und Berichten sowie Texte aus dem eigenen Fach- und Interessengebiet selbständig und vielfach mühelos verstehen und Standpunkte identifizieren. Er/Sie ist in der Lage zeitgenössische Prosatexte zu lesen. Er/Sie kann aktuellen Reportagen und den meisten Spielfilmen folgen, wenn Standardsprache gesprochen wird.
Er/Sie kann längeren Redebeiträge und Vorträgen sowohl zu aktuellen Themen als auch innerhalb seines/ihres Fachgebietes folgen, sofern sie klar vorgetragen werden.
Er/Sie ist in der Lage detaillierte Darstellungen zu aktuellen Themen und im Kontext seines /ihres Studienfaches zu verfassen und dabei kohärent zu argumentieren und fachspezifisches Vokabular zu benutzen.
Er/Sie kann zu vielen Themen aus seinem/ihrem Interessen- oder Fachgebiet klar und strukturiert referieren und argumentativ Stellung beziehen.

Voraussetzungen

Gesicherte Kenntnisse der Stufe B2.1; Einstufungstest mit Ergebnis B2.2.

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
SE 4 Blockkurs Deutsch als Fremdsprache B2.2 Termine in Gruppen

Lern- und Lehrmethoden

Das Modul besteht aus einem Seminar, in dem die angestrebten Lerninhalte mit gezielten Hör-, Lese-, Schreib- und Sprechübungen in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit kommunikativ und handlungsorientiert erarbeitet werden. Durch kontrolliertes Revidieren ausgewählter Aspekte der Grammatik und des Wortschatzes im Selbststudium mit vorgegebenen (online-) Materialien werden die im Seminar vermittelten Inhalte vertieft. Anhand vorgegebener Kriterien und Kommunikationsmuster werden Möglichkeiten des Referierens und Präsentierens sowie des Diskutierens - auch in moderierten (Rollen-) Diskussionen - zu Themen von allgemeinem Interesse veranschaulicht.
Freiwillige Hausaufgaben (zur Vor- und Nacharbeitung) festigen das Gelernte.

Medienformen

Lehrbuch; multimedial gestütztes Lehr- und Lernmaterial (Tafel, Folie, Übungsblätter, Bild, Film, etc.), auch online.

Literatur

Lehrbuch (wird im Kurs bekannt gegeben)

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

1 End Term Test 90 Min. (100%) - keine Hilfsmittel erlaubt
In der schriftlichen Prüfung werden die in der Modulbeschreibung angegebenen Lernergebnisse geprüft.
Sie beinhaltet Fragen zur Anwendung von Wortschatz und Grammatik, Redemitteln, Text- bzw. Lese- und Hörverstehen. Das Hörverstehen wird anhand von Hörbeispielen mit Hörverstehens-Fragen überprüft, die schriftlich beantwortet werden müssen. Mündliche Reaktionsfähigkeiten werden anhand der Anwendung entsprechender Redemittel in schriftlichen Dialogbeispielen überprüft.
Den Schwerpunkt bildet eine Aufgabe zur freien Textproduktion.

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.