Schlüsselkompetenzen (Carl von Linde-Akademie)
Key Competences (Carl von Linde-Akademie)

Modul SE0103

Dieses Modul wird durch Studienbüro MSE bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom WS 2013/4

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
WS 2015/6SS 2014WS 2013/4

Basisdaten

SE0103 ist ein Modul in auf das unregelmäßig angeboten wird.

Die Gültigkeit des Moduls ist von SS 2014 bis SS 2015.

GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
30 h  h 1 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Der Kurs bietet die Möglichkeit, sich neben den fachlichen Qualifikationen des studium MINT im Bereich der Lern- und Selbstkompetenz optimal auf das Studium vorzubereiten. Konkrete Inhalte sind
- Motivation: Entstehung, Erkennung, Nutzung, Minderung der Demotivation
- Ziele und Visionen: Ziel des Studiums, Semesterziele definieren und erreichen
- Selbstmanagement: Lern- und Lebenszeit verwalten, Konzentration erhöhen, eigenen Willen schulen
- Prüfungsvorbereitung: Zeitliche Gestaltung, optimaler Lernplan, die Tage vor der Prüfung

Lernergebnisse

Die Studierenden werden in die Lage versetzt, sich jene Selbstkompetenzen anzueignen, die für erfolgreiches Studieren benötigt werden. Sie werden sich der eigenen Stärken und Defizite bewusst, lernen, ihr Lernverhalten zu analysieren und zu optimieren. Nach der erfolgreichen Teilnahme am Modul verstehen die Studierenden grundlegende lernpsychologische Zusammenhänge und können darauf aufbauend Lehrveranstaltungen effektiv nutzen und ihren individuellen Lernprozess bewusst gestalten (Lernkompetenz). Sie besitzen einen Überblick über Werkzeuge und Methoden der Selbstorganisation und zum Zeitmanagement und können diese zur Verteilung der Arbeitsbelastung im Studienalltag einsetzen (Selbstkompetenz).

Voraussetzungen

Bedarf im Bereich der Lern-/Selbstkompetenzen

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lern- und Lehrmethoden

Im Rahmen dieses Moduls sind Seminare und Workshops als Veranstaltungsformen möglich, wodurch unterschiedliche Lern- und Lehrmethoden eingesetzt werden können (z.B. Referate, Präsentationen, Gruppenarbeiten, Diskussionen usw.).

Medienformen

Die Medienformen sind meist ein Flipchart sowie diverse gruppendidaktische Anwendungen

Literatur

Die Literatur wird im Rahmen der LV bekanntgegeben.

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Die Studienleistung wird als "bestanden" bewertet, sofern die Studierenden aktiv an allen Workshops teilnehmen und die einhergehenden Einzel- und Teamaufgaben bearbeiten.

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.