de | en

Einführung in die Flavourphysik
Introduction to Flavour Physics

Modul PH2268

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Basisdaten

PH2268 ist ein Semestermodul in Deutsch oder Englisch auf das im Wintersemester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • Allgemeiner Spezialfachkatalog Physik
  • Spezifischer Spezialfachkatalog Kern-, Teilchen- und Astrophysik
  • Spezialisierung im Elitemasterstudiengang Theoretische und Mathematische Physik (TMP)

Soweit nicht beim Export in einen fachfremden Studiengang ein anderer studentischer Arbeitsaufwand ("Workload") festgelegt wurde, ist der Umfang der folgenden Tabelle zu entnehmen.

GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
150 h 45 h 5 CP

Inhaltlich verantwortlich für das Modul PH2268 ist Danny van Dyk.

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

The students will learn about

- the CKM paradigm and unitarity of the flavour mixing matrix;

- flavour changing processes in the SM any beyond, for transitions |Delta B| = 1 and |Delta B| = 2;

- meson mixing in the B-meson and kaon systems;

- experimental aspects of flavour physics, with the mechanism behind B factories as an example;

- introduction to two effective field theories relevant for B decays (Weak Effective Theory, Heavy Quark Effective Theory)

Lernergebnisse

After successful completion of the module the students are able to:

  1. research topics within the field of flavour physics as part of their master thesis.

Voraussetzungen

- basic knowledge of quantum field theory

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
VO 2 Einführung in die Flavourphysik Kuhr, T. van Dyk, D.
Mitwirkende: Straub, D.
Fr, 14:00–16:00, PH 3344
UE 1 Übung zu Einführung in die Flavourphysik van Dyk, D. Termine in Gruppen

Lern- und Lehrmethoden

In the lectures the building blocks of flavour physics are presented. The lectures will further present phenomenological applications of these building blocks at the hand of examples from B- and kaon-physics. In the bi-weekly exercises, the understanding will be deepened by explicitly deriving some of the exemplary results on B-physics presented in the lectures.

Medienformen

- Tafelarbeit

- Übungsaufgaben (Besprechung alle 2 Wochen)

Literatur

--

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

keine Angabe

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird am Semesterende angeboten.

Nach oben