Quantenmechanik 2
Quantum Mechanics 2

Modul PH1002 [ThPh KTA]

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom WS 2016/7 (aktuell)

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
WS 2016/7WS 2015/6WS 2010/1

Basisdaten

PH1002 ist ein Semestermodul in Englisch auf Master-Niveau das im Wintersemester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • Wahlpflichtkatalog "Theorie" im Masterstudiengang Physik (Kern-, Teilchen- und Astrophysik)
  • Ergänzung des Allgemeinen Spezialfachkatalogs für Applied and Engineering Physics
  • Ergänzung des Allgemeinen Spezialfachkatalogs für Biophysik
  • Ergänzung des Allgemeinen Spezialfachkatalogs für Physik der kondensierten Materie

Soweit nicht beim Export in einen fachfremden Studiengang ein anderer studentischer Arbeitsaufwand ("Workload") festgelegt wurde, ist der Umfang der folgenden Tabelle zu entnehmen.

GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
300 h 90 h 10 CP

Inhaltlich verantwortlich für das Modul PH1002 ist Nora Brambilla.

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

  1. Zeitunabhängige Störungstheorie
  2. Zeitabhängige Störungstheorie
  3. Streutheorie
  4. Teilchen im elektromagnetischen Feld
  5. Atome und Quantentheorie der Strahlung
  6. System aus identischen Teilchen

Lernergebnisse

Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Modul hat der/die Studierende vertiefte Kenntnisse in der Quantenmechanik. Er/Sie ist in der Lage, Problemstellungen mit zeitabhängiger Störungstheorie mathematisch zu beschreiben und zu lösen. Er/Sie kann quantenmechanische Streuprozesse beschreiben, Vielteilchenprozesse verstehen und die Pfadintegralmethode anwenden.

Voraussetzungen

Keine Vorkenntnisse nötig, die über die Zulassungsvoraussetzungen zum Masterstudium hinausgehen.

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
VU 6 Quantum Mechanics 2 Brambilla, N.
Mitwirkende: Tarrus Castella, J.
Mittwoch, 12:00–14:00
Freitag, 10:00–12:00
sowie einzelne oder verschobene Termine
sowie Termine in Gruppen

Lern- und Lehrmethoden

Tafelvortrag, Beamerpräsentation

Medienformen

Tafelanschrieb, Skript, ggf. Folien

Literatur

  • Jun John Sakurai, Modern Quantum Mechanics, Benjamin/Cummings Publishing Company, 1985.
  • C. Cohen-Tannoudji, B. Diu, F. Laloe, Quantum Mechanics Vol. I and II, Wiley, 1977.
  • A. Messiah, Quantum Mechanics I and II, Dover Publ. 1995 2nd edition.
  • F. Schwabl, Advanced Quantum Mechanics, Springer-Verlag 2000 (third edition).

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

In einer schriftlichen Prüfung von 120 Minuten Länge wird das Erreichen der Lernergebnisse durch Verständnisfragen und Beispielaufgaben bewertet.

Auf die Note einer bestandenen Modulprüfung wird ein Bonus (eine Zwischennotenstufe "0,3" besser) gewährt (4,3 wird nicht auf 4,0 aufgewertet), wenn in den Übungsblättern mindestens 50% der Aufgaben bearbeitet wurden.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird am Semesterende angeboten.

Aktuell zugeordnete Prüfungstermine

Derzeit sind in TUMonline die folgenden Prüfungstermine angelegt. Bitte beachten Sie neben den oben stehenden allgemeinen Hinweisen auch stets aktuelle Ankündigungen während der Lehrveranstaltungen.

Titel
ZeitOrtInfoAnmeldung
Prüfung zu Quantenmechanik 2
Do, 16.2.2017, 13:30 bis 15:30 101
Studierende im Masterstudiengang Physik (Kern-, Teilchen- und Astrophysik) beachten die besonderen Hinweise zur Prüfungsanmeldung im Wahlpflichtfach theoretische Physik! // Students in the Master’s program Physics (Nuclear, Particle and Astrophysics) check the notice on exam registration for the required elective module in theoretical physics! https://www.ph.tum.de/academics/msc/theory/ bis 15.1.2017 (Abmeldung bis 9.2.2017)
Fr, 21.4.2017, 13:30 bis 15:30 Physik I: 2502
Studierende im Masterstudiengang Physik (Kern-, Teilchen- und Astrophysik) beachten die besonderen Hinweise zur Prüfungsanmeldung im Wahlpflichtfach theoretische Physik! // Students in the Master’s program Physics (Nuclear, Particle and Astrophysics) check the notice on exam registration for the required elective module in theoretical physics! https://www.ph.tum.de/academics/msc/theory/ bis 3.4.2017 (Abmeldung bis 14.4.2017)

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.