de | en

Biomedical Materials and Technologies

Modul MW2332

Dieses Modul wird durch Professur für Biomechanik (Prof. Lieleg) bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom SS 2016

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
WS 2016/7SS 2016

Basisdaten

MW2332 ist ein Semestermodul in Englisch auf Master-Niveau das im Sommersemester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • weitere Module aus anderen Fachrichtungen
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
120 h 30 h 4 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Viele biomedizinische Probleme erfordern heutzutage einen multidisziplinären Lösungsansatz. Neben der Entwicklung neuer Materialien stehen dabei auch neuartige Methoden im Bereich Fertigung bzw. Probencharakterisierung/Diagnostik im Fokus aktueller Forschung.
In diesem Seminar werden neuartige Materialien und Messverfahren diskutiert, die biologische bzw. medizinisch relevante Problemstellungen im Blick haben. Neben aktuellen Forschungsthemen aus dem Bereich des „tissue engineering“ werden auch Beispiele aus dem Themenkomplex „Lab on Chip“ bzw. additives Fügen behandelt.
Eine aktive Mitwirkung der Seminarteilnehmer in Form von 30-minütigen Vorträgen sowie Teilnahme an den anschließenden Diskussionen ist wesentlicher Bestandteil der Veranstaltung.
Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Lernergebnisse

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Modulveranstaltung Biomedical Materials and Technologies sind
die Studierenden in der Lage, ein aktuelles Thema aus dem Bereich Materials Science/Biomedical Engineering selbständig zu erarbeiten und in Form eines englischen Vortrages zu präsentieren. Sie können Literaturrecherchen eigenständig durchführen und Prinzipien der modernen Vortragstechnik anwenden.

Voraussetzungen

Masterstudium Maschinenwesen, Masterstudium Medizintechnik

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
PR 2 Biomedical Materials and Technologies

Lern- und Lehrmethoden

Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde

Medienformen

Einsatz von Präsentationsprogrammen (Powerpoint o.ä.)

Literatur

keine Angabe

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Die Studierenden führen zu einem vorgegebenen Thema aus dem Bereich Biomedical Materials and Technologies selbständig eine Literaturrecherche durch und erstellen dann einen 30-minütigen Vortrag sowie ein 1-seitiges Handout, beides in englischer Sprache.
Bewertet werden sowohl die inhaltliche Erschließung des Vortragsthemas als auch der Aufbau des Vortrags sowie dessen Präsentation. Am Ende des Praktikums werden die Inhalte der verschiedenen Vorträge zusätzlich in Form einer 30-minütigen schriftlichen Kurzklausur abgeprüft.
Gewichtung: Präsentation 85%, Klausur 15%

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird am Semesterende angeboten.

Nach oben