de | en

Simulation von Composites
Simulation of Composites

Modul MW1382 [SOC]

Dieses Modul wird durch Lehrstuhl für Carbon Composites (Prof. Drechsler) bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Basisdaten

MW1382 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Master-Niveau das im Sommersemester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • weitere Module aus anderen Fachrichtungen
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
120 h 60 h 4 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

In diesem Modul werden theoretische Grundlagen der Simulation in praktischen Beispielen und durch selbstständige Arbeit vertieft.Dabei wird im Besonderen auf die Relevanz der Simulation der Fertigungsprozesskette von CfK-Bauteilen eingegangen. Einzelne Lehrinhalte sind u.a.:
- Mikro-/ Mesomechanik
- Klassische Laminattheorie
- Versagsmodellierung
- Preform-Simulation
- Liquid Composite Moulding Simulation
- Process-induced Defomations Simulation
- Struktursimulation
- fertigungsgerechte Optimierung

Lernergebnisse

Nach der Teilnahme an der Modulveranstaltung "Simulation von Composites" sind die Studierenden in der Lage, eigenständig Simulationsmodelle zu den verschiedenen Problemstellungen zu erstellen, die Simulationen durchzuführen und die Ergebnisse der Simulationen in die Praxis zu übertragen.
Dadurch ist der Student in der Lage verschiedenste Prozessschritte simulativ zu untersuchen und entsprechend zu bewerten.

Voraussetzungen

Faser-, Matrix-, und Verbundwerkstoffe mit ihren Eigenschaften ; Fertigungsverfahren für Composite-Bauteile
Prozesssimulation und Materialmodellierung von Composites
Finite Elemente

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

Lern- und Lehrmethoden

In der Vorlesung werden die Lehrinhalte anhand von Vortrag, Präsentation vom Lehrenden vermittelt. Zusätzlich führen die Studenten nach Einleitung des Lehrenden selbstständig Simulationen durch, um durch praktische Umsetzung das erlernte Wissen zu vertiefen.

Medienformen

Vortrag, Präsentation, Tafelanschrieb, Beamer, Online-Lehrmaterialien, Simulationssoftware

Literatur

Flemming, Manfred ;Ziegmann, Gerhard; Roth, Siegfried; Faserverbundbauweisen Fasern Matrices (3-540-58645-8); Faserverbundbauweisen Halbzeuge und Bauweisen (3-540-60616-5);
Faserverbundbauweisen Eigenschaften
Mechanische. konstruktive. thermische. elektrische. ökologische. wirtschaftliche Aspekte (3-540-00636-2)
Long, A. C., Composite Forming Technologies, Woodhead Publishing Limited, 2007, 978-1-84569-033-5
Schürmann, H. Konstruieren mit Faser-Kunststoff-Verbunden Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 2007, 978-3540721895
Long, A.C. Design and Manufacture of Textile Composites; Woodhead Publishing Ltd; 2005; 978-1855737440

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

In einer mündlichen bzw. schriftlichen Prüfung sind die vermittelten Inhalte auf verschiedene Problemstellungen anzuwenden. Zu Beginn jedes Praktikumtermins werden zum jeweiligen Thema Fragen in schriftlicher Form gestellt.
Nach oben