de | en

Traktoren und Erdbaumaschinen
Tractors and Earth Moving Machinery

Modul MW0242 [Traktoren]

Dieses Modul wird durch Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik (Prof. Lienkamp) bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Basisdaten

MW0242 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Bachelor-Niveau und Master-Niveau das im Wintersemester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • Allgemeiner Katalog der nichtphysikalischen Wahlfächer
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
90 h 30 h 3 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Die Vorlesung gibt einen breiten Einblick in die Konstruktionsgrundlagen moderner Traktoren und legt Wert auf hohen Praxisbezug. Sie geht auf die geschichtliche Entwicklung im Traktorenbau ein und zeigt Funktionen und Einsatzgrenzen der Maschinen auf. Sowohl das Gesamtkonzept, als auch die einzelnen Komponenten werden behandelt. Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen werden angestellt; allgemeingültige Grundsätze von Produktplanung und Projektmanagement am Beispiel "Traktor" dargestellt. Die äußere und innere Mechanik des Gesamtfahrzeugs wird erläutert. Getriebekonzepte (Synchron-, Lastschalt-, Stufenlosgetriebe, aktuelle Konstruktionen) und deren Auslegung (Betriebsfestigkeitsrechung) werden behandelt. Die Gestaltung typischer Antriebselemente, Mensch-Maschine-Aspekte (Umweltfaktoren, Grundlagen der Arbeitsmedizin, Lärmreduzierung) und Grundlagen der (Traktor-) Hydraulik sowie Methoden des industriellen Versuchswesens werden erläutert und ihre Anwendung an Beispielen gezeigt.

Lernergebnisse

Nach der Teilnahme an den Modulveranstaltungen ist der Studierende in der Lage, das Umfeld und den Markt von Traktoren zu verstehen und kennt den Entwicklungsprozess von Traktoren.
Die Studenten sind in der Lage einzelne Komponenten, wie Dieselmotoren, Getriebe und Achsen, Bremsen und Hydraulikanlage zu charakterisieren und deren Funktionsweise darzustellen.Darüber hinaus sind dem Studierenden die Anforderungen an technische Lösungen für Traktoren bekannt, die sich aufgrund des besonderen Verhältnisses bei professionellen mobilen Arbeitsmaschinen ergeben.
Ferner ist der Studierende im Stande die Grundzüge der Betriebsfestigkeit, Ergonomie und Prozessführung bei Traktoren zu reflektieren.

Voraussetzungen

Antriebssystemtechnik empfehlenswert

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
VO 2 Traktoren und Erdbaumaschinen Fr, 11:00–12:30, 5505.03.502

Lern- und Lehrmethoden

In der Vorlesung werden die Lehrinhalte anhand von Vortrag, Präsentation und Skizzen auf Overhead Projektor vermittelt. Beispielhaft werden Probleme aus der Praxis besprochen. Den Studierenden werden eine Skript und Lernfagen zugänglich gemacht. Alle Lehrmaterialien sowie weiterführende Informationen werden online zur Verfügung gestellt. In den Assistentensprechstunden kann individuelle Hilfe gegeben werden.

Medienformen

Skript in digitaler Form; Vortrag, Mitschrift Overhead Projektor

Literatur

Literaturinweise werden in der Vorlesung themenbezogen mündlich gegeben und sind auch im Skript kapitelweise niedergeschrieben

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

In einer schriftlichen Prüfung sind die vermittelten Inhalte wiederzugeben und auf verschiedene Problemstellungen anzuwenden.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird im Folgesemester angeboten.

Nach oben