Unsteady Aerodynamics I

Module MW0183

This Module is offered by Chair of Aerodynamics and Fluid mechanics (Prof. Adams).

This module handbook serves to describe contents, learning outcome, methods and examination type as well as linking to current dates for courses and module examination in the respective sections.

Basic Information

MW0183 is a semester module in German language at Bachelor’s level und Master’s level which is offered in winter semester.

This Module is included in the following catalogues within the study programs in physics.

  • Catalogue of non-physics elective courses
Total workloadContact hoursCredits (ECTS)
90 h 30 h 3 CP

Content, Learning Outcome and Preconditions

Content

Das Modul Instationäre Aerodynamik I erweitert den Kenntnisstand aus den Modulen Aerodynamik des Flugzeugs I/II um die Betrachtung strömungsinduzierter und bewegungsinduzierter instationärer Vorgänge und die grundlegenden Darstellung und Analyse der zugehörigen aerodynamischen Größen. Die damit verbundenen Phänomene sind bestimmend für die Flugbereichsgrenzen und stehen in direktem Zusammenhang mit aeroelastischen und strukturdynamischen Fragestellungen. Inhalte: - Bedeutung der instationären Aerodynamik - Charakteristik instationärer Luftkräfte - Dimensionslose Kenngrößen und Ähnlichkeitsgesetze - Instationäre aerodynamische Beiwerte der Flugmechanik und Aeroelastik - Grundgleichungen der instationären, reibungsfreien Gasdynamik; Potentialströmungen - Integraldarstellung der Tragflügelumströmung: Pulsierende Tragfläche (Dickenproblem), schwingende Tragfläche (Auftriebsproblem)

Learning Outcome

Nach erfolgreicher Teilnahme am Modul sind die Studierenden in der Lage: - die Ursachen für instationäre Strömungen zu differenzieren - aeroelastische Phänomene mittels der auftretenden Kräftearten zu charakterisieren - die dimensionslosen Kenngrößen der instationären Aerodynamik zu definieren - die Ermittlung instationärer Beiwerte der Flugmechanik und Aeroelastik darzulegen - die grundlegenden Ansätze der instationären Tragflügeltheorie zu erläutern - die Modellbildung auf Basis der instationären Quelllösung anzuwenden - instationäre Derivativa mittels der instationären Tragflügeltheorie für einfache Problemstellungen zu ermitteln

Preconditions

Fluidmechanik I, Fluidmechanik II, Aerodynamik I

Courses, Learning and Teaching Methods and Literature

Courses and Schedule

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
VO 2 Instationäre Aerodynamik I - Profile (MW0183) Dienstag, 08:30–10:00

Learning and Teaching Methods

Vorlesung: Darbietendes Lehrverfahren.

Media

Multimedial gestützter Frontalunterricht

Literature

Vorlesungsmanuskript

Module Exam

Description of exams and course work

Die Prüfungsleistungen werden je nach Teilnehmerzahl in Form einer mündlichen oder schriftlichen Prüfung erbracht. Damit soll nachgewiesen werden, dass in begrenzter Zeit und ohne Hilfsmittel Problemstellungen aus dem Inhalt der Veranstaltung bearbeitet werden können. Der Prüfungsinhalt erstreckt sich über den gesamten Vorlesungsinhalt.

Exam Repetition

There is a possibility to take the exam in the following semester.

Condensed Matter

When atoms interact things can get interesting. Fundamental research on the underlying properties of materials and nanostructures and exploration of the potential they provide for applications.

Nuclei, Particles, Astrophysics

A journey of discovery to understanding our world at the subatomic scale, from the nuclei inside atoms down to the most elementary building blocks of matter. Are you ready for the adventure?

Biophysics

Biological systems, from proteins to living cells and organisms, obey physical principles. Our research groups in biophysics shape one of Germany's largest scientific clusters in this area.