Ausgewählte Kapitel der Pkw-Entwicklung aus Sicht der Industrie
Selected Chapters of Passenger Car Development from the View of the Automotive Industry

Modul MW0151 [Kapitel]

Dieses Modul wird durch Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik (Prof. Lienkamp) bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Basisdaten

MW0151 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Bachelor-Niveau und Master-Niveau das im Sommersemester angeboten wird.

Die Gültigkeit des Moduls ist von 2002w bis SS 2014.

GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
90 h 30 h 3 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Das Modul beleuchtet Entwicklungsschwerpunkte rund um den PKW. Dabei wird insbesondere auf die aktuellen Entwicklungen eingegangen. Sie wird im SS 2011 von Mitarbeitern der Audi AG mitgestaltet. Folgenden Gebiete werden dabei betrachtet: - Fahrerassistenz und Aktive Sicherheit - Leichtbaupotentiale im Fahrzeug - Hybridisierung - Gestaltung der Karosserie - Licht- und Sichtsysteme - Systeme zur Antriebsmomentenverteilung - Aktive Lenksysteme - Feder-Dämpfer-Systeme - Mechatronik im Fahrwerk

Lernergebnisse

Nach der Teilnahme an der Modulveranstaltung kennt der studierende die aktuellen Entwicklungsschwerpunkte in der Automobilindustrie. Die Studenten können einen Überblick über die wesentlichen Baugruppen des Fahrzeuges geben. Ferner sind sie in der Lage einzelne Komponenten, wie Antriebstrang, Fahrwerk oder Fahrassistenzsysteme zu charakterisieren, deren Funktionsweise darzustellen und zu bewerten. Darüber hinaus sind Ursprung und Ziel der vorgestellten technischen Entwicklungen bekannt.

Voraussetzungen

keine Angabe

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lern- und Lehrmethoden

In der Vorlesung werden die Lehrinhalte anhand von Vortrag, Präsentation und Skizzieren vermittelt. Beispielhaft werden Probleme aus der Praxis gelöst. Den Studierenden werden eine Foliensammlung und Lernfagen zugänglich gemacht. Alle Lehrmaterialien sowie weiterführende Informationen werden online zur Verfügung gestellt. In den Assistentensprechstunden kann individuelle Hilfe gegeben werden.

Medienformen

Vortrag, Präsentationen, Tablet-PC

Literatur

keine Angabe

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

In einer schriftlichen Prüfung sind die vermittelten Inhalte wiederzugeben und auf verschiedene Problemstellungen anzuwenden.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird im Folgesemester angeboten.

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.