de | en

Basics Medical Engineering and Biocompatible Materials 1

Module MW0056

This Module is offered by Chair of Medical Materials and Implants (Prof. Mela).

This module handbook serves to describe contents, learning outcome, methods and examination type as well as linking to current dates for courses and module examination in the respective sections.

Module version of SS 2018 (current)

There are historic module descriptions of this module. A module description is valid until replaced by a newer one.

available module versions
SS 2018SS 2013

Basic Information

MW0056 is a semester module in German language at Master’s level which is offered in winter semester.

This Module is included in the following catalogues within the study programs in physics.

  • Catalogue of non-physics elective courses
Total workloadContact hoursCredits (ECTS)
150 h 45 h 5 CP

Content, Learning Outcome and Preconditions

Content

Im Modul "Grundlagen Medizintechnik: Biokompatible Werkstoffe 1" werden die Grundlagen der therapeutischen und diagnostischen Medizintechnik vermittelt und eine Vertiefung in Richtung Biokompatible Werkstoffe vorgenommen. Werkstoffe sind jene unabdingbaren Festkörper, ohne die eine Diagnostik oder eine Therapie nicht möglich wären. Für die Studenten soll hiermit ein umfassender Einblick in die Welt der Medizintechnik ermöglicht werden.

Dabei werden folgende Themen behandelt:
Grundlagen der Medizintechnik in Diagnostik und Therapie, Vorstellung der wichtigsten mechanischen, elektrischen und biochemischen diagnostischen Verfahren sowie der modernsten Therapien mit Implantaten, Drug-Delivery-Systems, Elektroden, Knochen- und Weichteilbehandlungen sowie der chirurgisch-operativen Therapien. Für alle genannten Gebiete gilt der besondere Bezug zu Werkstoffen.

Werkstoffe in der Medizintechnik: Polymere, Keramiken, Metalle; Biologische Grundlagen; Tissue Engineering; Prozesstechnologien für die Medizintechnik; Geräte in der Medizintechnik; Theragnostik; Grundlagen Sterilisation; Bildgebende Verfahren; Implantologie; Herzkreislauf-Implantate; Implantate der Stoffwechselorgane sowie des Knochens und des Halteapparates; Neurochirurgie; Dental-Verfahren

Learning Outcome

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls "Grundlagen Medizintechnik: Biokompatible Werkstoffe 1" sind die Studierenden zu folgenden Leistungen in der Lage:
- Weitreichende Kenntnisse in der Anatomie, Physiologie und Pathologie der Organsysteme.
- Eigenständige Analyse ingenieurwissenschaftlicher Fragestellungen der Medizintechnik und Entwicklung von Lösungen
- Kritische Bewertungen medizintechnischer Fragestellungen und Kreation von Innovationen
- Einschätzung zulassungsrelevanter und rechtlicher Voraussetzungen bei der Herstellung von Medizinprodukten

Preconditions

no info

Courses, Learning and Teaching Methods and Literature

Courses and Schedule

Learning and Teaching Methods

In der Vorlesung werden die Lehrinhalte anhand von Vortrag, Präsentation und Filmmaterial vermittelt. Beispielhaft werden Probleme und Themen aus der Praxis dargestellt, um das Verständnis ingenieurwissenschaftlicher Fragestellungen in der Medizintechnik (z. B. Anatomie, Physiologie und Pathologie der Organsysteme sowie die entsprechenden medizintechnischen Lösungen) auch anhand konkreter Beispiele zu klären und zu veranschaulichen. Den Studierenden werden die gelesenen Folien sowie weiterführende Informationen online über das Elearning-Portal zugänglich gemacht, um die Inhalte selbstständig nachbereiten zu können, und somit ingenieurwissenschaftliche Fragestellungen in der Medizintechnik analysieren zu können oder auch rechtliche Voraussetzungen bei der Herstellung von Medizinprodukten einschätzen zu können. Die klassische Frontalvorlesung wird durch zahlreiche Fragen- und Antwortpassagen auf eine optimale Form der Wissensvermittlung gebracht. Unklarheiten können so geklärt sowie theoretische Grundlagen vertieft werden, was zu weitreichenden Kenntnissen in Themenfeldern der Medizintechnik beiträgt.

Media

Vortrag, Präsentation, Handzettel, Online-Lehrmaterialien, Operationsfilme

Literature

Wintermantel, E., Ha, S.-W., Medizintechnik - Life Science Engineering, 5. Auflage, Springer, Berlin, Heidelberg, Deutschland, 2009, http://www.springerlink.com/content/j78q17/

Module Exam

Description of exams and course work

In einer schriftlichen Klausur (Dauer: 90 Min.) wird das Verständnis der vermittelten Fachkenntnisse überprüft. Darüber hinaus wird geprüft, in wie weit die Studierenden in der Lage sind, das Gelernte auch auf die Lösung neuer Fragestellungen anzuwenden und zur Analyse und Bewertung von ingenieurwissenschaftlichen Problemen heranzuziehen. Die Studierenden sollen also demonstrieren, dass sie die Anatomie, Physiologie und Pathologie der Organsysteme sowie die entsprechenden medizintechnischen Lösungen kennen und somit medizintechnische Fragestellungen kritisch bewerten können. Hierzu gehört auch, die rechtlichen Voraussetzungen bei der Herstellung von Medizinprodukten einschätzen zu können. Es sind keine Hilfsmittel für die Klausur erlaubt.

Exam Repetition

There is a possibility to take the exam in the following semester.

Current exam dates

Currently TUMonline lists the following exam dates. In addition to the general information above please refer to the current information given during the course.

Title
TimeLocationInfoRegistration
Basics Medical Engineering and Biocompatible Materials 1
Mon, 2020-02-10, 13:30 till 15:00 Interims II: 003
Import till 2020-01-15 (cancelation of registration till 2020-01-27)
Top of page