de | en

Numerische Programmierung 1 (CSE)
Numerical Programming 1 (CSE)

Modul MA3305

Dieses Modul wird durch Fakultät für Mathematik bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom SS 2012 (aktuell)

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
SS 2012WS 2011/2

Basisdaten

MA3305 ist ein Semestermodul in Englisch auf Master-Niveau das im Wintersemester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • Allgemeiner Katalog der nichtphysikalischen Wahlfächer
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
240 h 90 h 8 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Fundamentals of analysis and linear algebra;
Condition numbers, floating point arithmetic, stability;
Solving linear systems (Gaussian elimination, least squares);
Eigenvalue problems;
Interpolation (algebraic and trigonometric polynomials, splines);
Intgration (sum rules, Gaussian quadrature);
Iterative methods (Jacobi, Gauß-Seidel, conjugate gradient method (CG), Newton);
Runge-Kutta method.

Lernergebnisse

At the end of the module, the students are able to understand the mathematical principles of basic numerical algorithms for solving linear systems and eigenvalue problems, for interpolation and integration.

Voraussetzungen

working knowledge of analysis and linear algebra

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
VO 4 Numerical Programming 1 CSE Callies, R. Mo, 12:00–14:00, MI 00.04.011
Mi, 12:00–14:00, MI 00.06.011

Lern- und Lehrmethoden

This module comprises lectures and accompanying tutorials. Students will be encouraged to study the literature and to get involved with the topics in depth. In the tutorials, concrete numerical problems will be solved and selected examples will be discussed.

Medienformen

blackboard, LCD projector, assignments

Literatur

Quarteroni /Saleri /Gervasio: Scientific Computing with MATLAB and Octave, Springer 2010.
Moler: Numerical Computing with MATLAB, SIAM, 2004.
Press, Flannery, Teukolsky, Vetterling: Numerical Recipes.Cambridge University Press, http://www.nr.com/.
Strang: Introduction to Linear Algebra, Wellesley-Cambridge, 2009.
Strang, Calculus, Wellesley-Cambridge, 1991.

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

The exam will be in written form (90 minutes). Students demonstrate that they have gained deeper knowledge of the mathematical concepts of the numerical algorithms presented in the course. The students are expected to be able to derive the methods, to explain their properties, to read and write pseudocode of the algorithms, and to apply them to specific examples.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird am Semesterende angeboten.

Nach oben