de | en

Vektoranalysis
Vector Analysis

Modul MA2004

Dieses Modul wird durch Fakultät für Mathematik bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom SS 2012 (aktuell)

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
SS 2012WS 2011/2

Basisdaten

MA2004 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Bachelor-Niveau das im Wintersemester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • weitere Module aus anderen Fachrichtungen
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
150 h 45 h 5 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Flächen und Mannigfaltigkeiten im R. Kurven- und Oberflächenintegrale. Die klassischen Integralsätze von Gauss und Stokes und Verallgemeinerungen.

Lernergebnisse

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls ist der Studierende in der Lage, mit durch nichtlineare Funktionen beschriebenen Teilmengen des n-dimensionalen Raums und den damit verbundenen linearen Approximationen, sowie Differential- und Integralformeln auf solchen Objekten umzugehen.

Voraussetzungen

MA1001 Analysis 1, MA1002 Analysis 2, MA1101 Lineare Algebra und Diskrete Strukturen 1, MA1102 Lineare Algebra und Diskrete Strukturen 2

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
VO 2 Vektoranalysis [MA2004] Kruse, H. Warzel, S. Do, 14:15–15:45, MI 00.06.011
Do, 14:00–16:00, MI 00.06.011
UE 1 Übungen zu Vektoranalysis [MA2004] Kruse, H. Warzel, S. Termine in Gruppen

Lern- und Lehrmethoden

Das Modul wird als Vorlesung mit begleitender Übungsveranstaltung angeboten. In der Vorlesung werden die Inhalte im Vortrag durch anschauliche Beispiele sowie durch Diskussion mit den Studierenden vermittelt. Die Vorlesung soll den Studierenden dabei auch als Motivation zur eigenständigen inhaltlichen Auseinandersetzung mit den Themen sowie zum Studium der Literatur dienen. Jeweils passend zu den Vorlesungsinhalten werden in den Übungsveranstaltungen Aufgabenblätter und deren Lösungen angeboten, die die Studierenden zur selbstständigen Kontrolle sowie zur Vertiefung der gelernten Methoden und Konzepte nutzen sollen. Nachdem dies anfangs durch Anleitung passiert, wird dies im Laufe des Semesters immer mehr selbstständig einzeln und zum Teil auch in Kleingruppen vertieft.

Medienformen

Tafelarbeit

Literatur

K.Jänich, Vektoranalysis, Springer, 2005. English translation: Vector analysis. Springer, 2001.
J.R. Munkres, Analysis on manifolds, Perseus 1991.
M. Spivak, Calculus on Manifolds, Perseus 1965.

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Die Prüfungsleistung wird in Form einer Klausur (60 Minuten) erbracht. In dieser wird überprüft, inwieweit die Studierenden mit durch nichtlineare Funktionen beschriebenen Teilmengen des n-dimensionalen Raums und den damit verbundenen linearen Approximationen umgehen können sowie Differential- und Integralformeln auf solchen Objekten angemessen anwenden können.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird am Semesterende angeboten.

Aktuell zugeordnete Prüfungstermine

Derzeit sind in TUMonline die folgenden Prüfungstermine angelegt. Bitte beachten Sie neben den oben stehenden allgemeinen Hinweisen auch stets aktuelle Ankündigungen während der Lehrveranstaltungen.

Titel
ZeitOrtInfoAnmeldung
Vektoranalysis
Mo, 25.2.2019, 10:30 bis 11:30 Interims II: 004
Interims II: 003
bis 15.1.2019 (Abmeldung bis 18.2.2019)
Di, 9.4.2019, 10:30 bis 11:30 Interims I: 101
bis 1.4.2019 (Abmeldung bis 2.4.2019)
Nach oben