de | en

Projektorganisation und -management in der Softwaretechnik
Project Organisation and Management in Software Engineering

Modul IN2083

Dieses Modul wird durch Fakultät für Informatik bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom SS 2012 (aktuell)

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
SS 2012WS 2011/2

Basisdaten

IN2083 ist ein Semestermodul in Englisch auf Bachelor-Niveau und Master-Niveau das im Sommersemester angeboten wird.

GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
180 h 75 h 6 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

In dem Modul IN2083 werden beispielhaft folgende Inhalte behandelt:
- Projektorganisation
++ Lebenszyklusmodell eines Projektes
++ Organisationen (Linien-, Matrix- und Projekt-basiert)
++ Rollen unnd Verantwortlichkeiten, Management Antimuster
++ Global Software Projekte
++ Reifegrade von Organisantionen (CMM, CMMI)
- Projektplanung
++ Software Lebenszyklusmodelle
++ Lineare Modelle (Wassrfall, V-Modell)
++ Iterative Modelle (Spiral-Modell, Unified Process, V-Modell XT)
++ Agile Modelle (Scrum, Kanban)
++ Schätzung
++ Projektzeitplanung
- Verträge
++ Typen von Verträgen
++ Lebenszyklusmodell für Verträge
++ Rechtsfragen
- Veränderungsmanagement
++ Konfigurationsmanagement
++ Kontinuierliche Integration
++ Kontinuierliche Lieferung
- Qualitätsmanagement
++ Nutzer Management
++ Tests, V&V
++ Riskomanagement
++ IEEE Standards

Lernergebnisse

Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Modul verstehen die Studierenden die wesentlichen Konzepte des Softwareprojektmanagements. Sie sind in der Lage typische Anforderungen wie z.B. Erstellung eines Software Projekt Management Plans, Initiierung und Durchführung eines Softwareprojektes und die Anpassung eines Softwarelebenszyklus Modells durchzuführen. Ausserdem sind ihnen die wichtigsten Probleme des Risikomanagements, Zeitplanung, Qualitätsmanaggment, sowie Erstellungs- und Lieferungsmanagement bekannt, und sie sind in der Lage, diese auf kleinere Probleme anzuwenden.

Voraussetzungen

IN0006 Einführung in die Softwaretechnik

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
VI 5 Project Organization and Management in Software Engineering (IN2083) Avezum, M. Krusche, S.
Leitung/Koordination: Brügge, B.
Mi, 08:45–11:30, MI HS1
Fr, 12:15–13:45, MI HS1
sowie einzelne oder verschobene Termine

Lern- und Lehrmethoden

Vorlesung, Tutorübung, Interaktive Übungen während er Vorlesung, Aufgaben zum Selbststudium

Medienformen

Folienpräsentation, Filme von jeder Vorlesung, Einsatz von Moodle

Literatur

- Bruegge, Dutoit: Object-Oriented Software Engineering: Using UML, Patterns and Java, 3rd Edition, Pearson Education, 2009.
- Kemerer: Software Project Management: Readings and Cases MacGraw Hill, 1997
- Royce: Software Project Management: A Unified Framework Addison Wesley, 1998
- Duvall et al.: Continuous Integration, Addison-Wesley Verlag, 2007
- Schwaber, Beedle: Agile Software Development with Scrum, Addison-Wesley Verlag, 2002
- Kevin Aguanno (Ed), Managing Agile Projects, Multi-Media Publications Inc., 2005
- Tapscott, Williams: Wikinomics, Portfolio Verlag, 2006
- Dutoit, McCall, Mistrik, Paech: Rationale Management in Software Engineering, Springer Verlag, 2006.
- Broy, Kuhrmann: Projektorganisation und Management im Software Engineering, Springer, 2013.

Zusätzliche Literatur wird am Anfang des Kurses bekanntgegeben. Vorlesungspezifische Literatur wird am Ende jeder Vorlesung bekanntgegeben.

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Prüfungsart: Klausur
Die Prüfungsleistung wird in Form einer Klausur von 90 Minuten erbracht. Wissensfragen ermitteln das Wissen der Studierenden in Bezug auf typische Management Probleme in Softwareprojekten. Problemfragen ermitteln die Fähigkeit, Management Aufgaben zu erledigen, wie z.B. die skizzenhafte Erstellung eines Software Plans, eines Konfiguration Management Plans, eines Branching-Modells oder eines Releaseplans. Dadurch demonstrieren die Studierenden, dass sie die Prinzipien des Software Projekt Managements und der Organisation verstanden haben und sie anwenden können.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird am Semesterende angeboten.

Nach oben